• IT-Karriere:
  • Services:

Gabe Newell: Valve-Chef über neue Spiele und Filme

Auf Reddit hat Valve-Chef Gabe Newell sich den Fragen der Community gestellt. Das Unternehmen soll an mehreren Singleplayer-Games arbeiten. Außerdem hat Newell erstaunlich klar gesagt, dass Starregisseur J.J. Abrams an Filmen auf Basis von Half-Life und Portal arbeite.

Artikel veröffentlicht am ,
Valve-Chef Gabe Newell im Jahr 2014 auf einer Messe
Valve-Chef Gabe Newell im Jahr 2014 auf einer Messe (Bild: Robyn Beck/AFP/Getty Images)

Im Rahmen einer "Ask me anything"-Veranstaltung (AMA) hat Valve-Chef Gabe Newell auf Reddit Fragen der Community beantwortet. Dem Thema Half-Life 3 und Portal 3 ist er mit dem Scherz ausgewichen, dass "die Nummer 3 nicht genannt" werden dürfe. Sehr eindeutig hat Newell aber bestätigt, dass zwei Filme von J.J. Abrams, die in den Welten von Half-Life und Portal angesiedelt sind, tatsächlich kommen sollen. Zuerst war von diesen beiden Projekten im Herbst 2016 die Rede, nähere Informationen gibt es bislang nicht.

Stellenmarkt
  1. RWE Supply & Trading GmbH, Essen, London, Swindon (Großbritannien)
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Garching

Die Antwort von Newell ist so verblüffend klar, dass sie wiederum zu neuen Spekulationen einlädt. Hat der Firmenchef da vielleicht etwas missverstanden, dass er einfach so nebenbei die ersten Spielfilme auf Basis von zwei seiner Klassiker bestätigt? Handelt es sich in Wirklichkeit nur um kleinere Filme, etwa für eine TV- oder Onlineverbreitung? Das werden wir wohl erst in der Zukunft erfahren.

Unklar ist Newell auch bei weiteren Ankündigungen geblieben. Seinen Angaben zufolge befinden sich derzeit mehrere für Solisten gedachte Spiele auf Basis der Source Engine 2 in der Entwicklung. Auch bei denen könnte es sich aber schlicht um weitere Mini-Games für das VR-Headset HTC Vive oder um ähnliche Projekte handeln.

Auf ein weiteres Thema, das in der Community oft diskutiert wird, ist Gabe Newell etwas ausführlicher eingegangen, nämlich auf den Service und Support bei Steam. Newell findet, dass sich mit der Möglichkeit von Rückgaben und den deutlich verkürzten Antwortzeiten extrem viel getan habe. Trotzdem sieht er weiteren Bedarf an Verbesserungen. Dem soll unter anderem mit weiteren Mitarbeitern, die auch Anfragen in anderen Sprachen als Englisch beantworten können, nachgekommen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 142,85€

Neuro-Chef 19. Jan 2017

Found the clueless no-trekkie-but-know-it-all guy :) "Fernsehserie Raumschiff...

krakos 19. Jan 2017

Da die Entwickler 2 Jahre nach veröffentlich von Valve angeworben wurden und die...

My1 18. Jan 2017

aber ich nehme mal an ihne irgendwelchen bullshit.

ArcherV 18. Jan 2017

https://www.youtube.com/watch?v=slRsexrhbG8

UweR 18. Jan 2017

Sowas wie PortalStoriesVR wäre super


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7220 - Test

Das Latitude 7220 ist so stabil wie es aussieht: Es hält Wasser, Blumenerde und sogar mehrere Stürze hintereinander aus.

Dell Latitude 7220 - Test Video aufrufen
Garmin Instinct Solar im Test: Sportlich-sonniger Ausdauerläufer
Garmin Instinct Solar im Test
Sportlich-sonniger Ausdauerläufer

Die Instinct Solar sieht aus wie ein Spielzeugwecker - aber die Sportuhr von Garmin bietet Massen an Funktionen und tolle Akkulaufzeiten.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearables Garmin Connect läuft wieder
  2. Wearables Server von Garmin Connect sind offline
  3. Fenix 6 Garmin lädt weitere Sportuhren mit Solarstrom

Funkverschmutzung: Wer stört hier?
Funkverschmutzung
Wer stört hier?

Ob WLAN, Bluetooth, IoT oder Radioteleskope - vor allem in den unlizenzierten Frequenzbändern funken immer mehr elektronische Geräte. Die Folge können Störungen und eine schlechtere Performance der Geräte sein.
Ein Bericht von Jan Rähm

  1. 450 MHz Bundesnetzagentur legt sich bei neuer Frequenzvergabe fest
  2. Aus Kostengründen Tschechien schafft alle Telefonzellen ab
  3. Telekom Bis Jahresende verschwinden ISDN und analoges Festnetz

Campus Networks: Wenn das 5G-Netz nicht jeden reinlässt
Campus Networks
Wenn das 5G-Netz nicht jeden reinlässt

Über private 4G- und 5G-Netze gibt es meist nur Buzzwords. Wir wollten von einer Telekom-Expertin wissen, was die Campusnetze wirklich können und was noch nicht.
Von Achim Sawall

  1. Funkstrahlung Bürgermeister in Oberbayern greifen 5G der Telekom an
  2. IRT Öffentlich-rechtlicher Rundfunk schließt Forschungszentrum
  3. Deutsche Telekom 5G im UMTS-Spektrum für die Hälfte der Bevölkerung

    •  /