G7-Treffen der Digitalminister: Foodporn-Postings laut Bundesminister Wissing klimaschädlich

Bundesdigitalminister Volker Wissing (FDP) hat den hohen Energieverbrauch von Essens-Postings und die damit verbunden Klimaauswirkungen kritisiert.

Artikel veröffentlicht am ,
Essensfotos lieber mal lassen
Essensfotos lieber mal lassen (Bild: Pexels/CC0 1.0)

Beim Treffen der Digitalminister der G7-Staaten in Düsseldorf hat Bundesdigitalminister Volker Wissing (FDP) im Rahmen der Abschlusspressekonferenz darauf hingewiesen, dass die Menschen bei ihren Onlineaktivitäten den Klimaschutz nicht im Blick hätten. Zur Gruppe der 7 gehören neben Deutschland auch die USA, Kanada, Großbritannien, Frankreich, Italien und Japan.

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator (MacOS/iOS) (m/w/d)
    Hays AG, Düsseldorf
  2. Senior SAP-Basis Administrator Public Sector (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
Detailsuche

Das Gefühl, dass online alles kostenlos und ohne Einfluss auf die CO2-Emissionen funktioniere, sei ein Irrtum, so der Bundesdigitalminister, der auch Verkehrsminister ist. "Bestimmte Dinge, die digital gemacht werden, werden getan, ohne dass man darüber nachdenkt, welche Folgen sie für die Umwelt haben", so Wissing.

Online-Aktivitäten haben einen ökologischen Fußabdruck

Wissing nannte beispielhaft Essensfotos, die von Nutzern aufgenommen und verbreitet werden. Der Energieverbrauch dafür habe ihn erschreckt, sagte Wissing, ohne Zahlen zu nennen. Angesichts der enormen Verbreitung solcher Fotos entstünden gewaltige Summen. Man müsse sich die Frage stellen, ob das wirklich notwendig sei, so Wissing.

Digitalisierung soll anders als Industrialisierung umweltfreundlich werden

Golem Karrierewelt
  1. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Drei-Tage-Workshop
    11.-13.10.2022, Virtuell
  2. DP-203 Data Engineering on Microsoft Azure: virtueller Vier-Tage-Workshop
    12.-15.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Bei der Digitalisierung komme es auch auf den Klimaschutz an, so Wissing weiter. Die G7-Staaten wollen enger zusammenarbeiten, um die Digitalisierung klimaschonend zu gestalten. "Wir dürfen nicht den Fehler wiederholen, den wir bei der Industrialisierung begangen haben, dass man die Nachhaltigkeit hintangestellt hat", betonte Wissing. Stattdessen müssten das Recyceln von Hardware, der Rohstoffverbrauch und die Senkung des Energieverbrauchs Beachtung finden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Enter the Nexus 16. Mai 2022

Ach so. Und ich dachte schon, das liegt am gestiegenen Verkehr :-D

ChMu 15. Mai 2022

Mein Laptop, der voll regenerativ laeuft, hat mit den 1,6kWh erst mal gar nichts zu tun

oceansize 13. Mai 2022

Da man heute im vergleich zu der Anfangszeit der Computer im Verhältnis fast unbegrenzte...

unbuntu 13. Mai 2022

Ich frag mich eh, warum Plakatieren oft verboten, bzw. nur an bestimmten Stellen erlaubt...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Dopamine für Windows 10
Ein Musikplayer, wie er sein sollte

Helferlein Dopamine ist ein minimalistischer MP3-Player unter Windows, vertrieben als Open Source, der auch vor großen Sammlungen nicht zurückschreckt.
Von Kristof Zerbe

Dopamine für Windows 10: Ein Musikplayer, wie er sein sollte
Artikel
  1. Manipulierte Ausweise: CCC macht Videoident kaputt
    Manipulierte Ausweise  
    CCC macht Videoident kaputt

    Hinter dem Stopp von Videoident-Verfahren bei den Krankenkassen steckt ein Hack des Chaos Computer Clubs. Der Verein fordert weitere Konsequenzen.

  2. Urteil: Durch Reflexion von PV-Anlage kein Beseitigungsanspruch
    Urteil
    Durch Reflexion von PV-Anlage kein Beseitigungsanspruch

    Photovoltaik-Anlagen reflektieren einen Teil des einfallenden Lichts. Das störte einen Nachbarn, doch vor Gericht bekam er wiederholt keinen Beistand.

  3. Nürburgring: Porsche Taycan erzielt Rekord auf Nordschleife
    Nürburgring
    Porsche Taycan erzielt Rekord auf Nordschleife

    Ein serienmäßiger Porsche Taycan Turbo S hat einen Rekord für die schnellste Durchfahrt der Nordschleife des Nürburgrings erzielt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Neuer MM-Flyer • MindStar (Gigabyte RTX 3070 Ti 699€, XFX RX 6950 XT 999€) • ebay Re-Store -50% • AVM Fritz-Box günstig wie nie • Hisense TVs günstiger • Top-SSDs 1TB/2TB (PS5) zu Hammerpreisen • MSI-Sale: Gaming-Laptops/PCs bis -30% • Der beste Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /