Abo
  • Services:

G Suite: Gmail-Desktop-Nutzer können Videoanhänge streamen

Wer Gmail im Rahmen eines G-Suite-Kontos nutzt, kann sich über eine Verbesserung freuen: Google verteilt gerade die neue Funktion, mit der Videos im Anhang nicht mehr heruntergeladen werden müssen. Stattdessen lassen sie sich direkt streamen.

Artikel veröffentlicht am ,
G-Suite-Nutzer von Gmail können künftig Videos in Anhängen direkt streamen.
G-Suite-Nutzer von Gmail können künftig Videos in Anhängen direkt streamen. (Bild: Google)

Google hat eine neue Funktion seiner Gmail-Version für Geschäftskunden vorgestellt: Wer den E-Mail-Dienst über einen Desktop-PC verwendet, braucht künftig keine im Anhang verschickten Videos mehr herunterzuladen, um sie sich anzuschauen.

Gleiche Streaming-Technik wie bei Youtube

Stellenmarkt
  1. PHOENIX group IT GmbH, Fürth
  2. Hamburg Süd, Hamburg

Stattdessen können Videos künftig einfach gestreamt werden, ohne dass sie erst auf dem PC gespeichert werden müssen. Für diesen Service nutzt Gmail die gleiche Streaming-Technik, die auch bei Youtube oder Drive zum Einsatz kommt.

Google verteilt die Funktion innerhalb der kommenden zwei Wochen; bis Ende März 2017 soll sie also bei den Nutzern sein. Das Streaming kann von allen Gmail-Nutzern, die ein G-Suite-Konto haben, verwendet werden.

Für Nutzer des normalen Gmails bedeutet dies, dass sie das Anhang-Streaming nicht nutzen können. Im März 2017 hat Google bereits zwei andere neue Funktionen für verschiedene seiner Dienste herausgebracht, die nur für G-Suite-Kunden verfügbar sind.

Google erweitert G Suite um exklusive Funktionen

So können Gmail-Nutzer unter G Suite seit Anfang März doppelt so große Anhänge wie bisher empfangen. Normale Gmail-Kunden profitieren vom neuen 50-MByte-Limit hingegen nicht, sie bleiben bei maximal 25 MByte.

Neu sind auch Hangouts Meet und Hangouts Chat: Mit Meet hat Google eine neue Videokonferenz-Software vorgestellt. Der Hangouts Chat soll sich explizit an Angestellte richten, die sich im Rahmen von Projekten absprechen wollen. Das Chatprogramm kann mit Hilfe eines Bots automatisch Meetings planen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 39,99€ statt 59,99€

Carl Weathers 18. Mär 2017

11 Byte für den "Cloud Header" (tm) werden es schon sein.

RainerG 17. Mär 2017

Wenn ich richtig verstanden habe, landen größere Anhänge automatisch in Google Drive.


Folgen Sie uns
       


Windows 10 on Snapdragon - Test

Wir schauen uns Windows 10 on ARM auf zwei Snapdragon-Notebooks an.

Windows 10 on Snapdragon - Test Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /