Abo
  • Services:

G Suite: Gmail-Desktop-Nutzer können Videoanhänge streamen

Wer Gmail im Rahmen eines G-Suite-Kontos nutzt, kann sich über eine Verbesserung freuen: Google verteilt gerade die neue Funktion, mit der Videos im Anhang nicht mehr heruntergeladen werden müssen. Stattdessen lassen sie sich direkt streamen.

Artikel veröffentlicht am ,
G-Suite-Nutzer von Gmail können künftig Videos in Anhängen direkt streamen.
G-Suite-Nutzer von Gmail können künftig Videos in Anhängen direkt streamen. (Bild: Google)

Google hat eine neue Funktion seiner Gmail-Version für Geschäftskunden vorgestellt: Wer den E-Mail-Dienst über einen Desktop-PC verwendet, braucht künftig keine im Anhang verschickten Videos mehr herunterzuladen, um sie sich anzuschauen.

Gleiche Streaming-Technik wie bei Youtube

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. Versicherungskammer Bayern, München

Stattdessen können Videos künftig einfach gestreamt werden, ohne dass sie erst auf dem PC gespeichert werden müssen. Für diesen Service nutzt Gmail die gleiche Streaming-Technik, die auch bei Youtube oder Drive zum Einsatz kommt.

Google verteilt die Funktion innerhalb der kommenden zwei Wochen; bis Ende März 2017 soll sie also bei den Nutzern sein. Das Streaming kann von allen Gmail-Nutzern, die ein G-Suite-Konto haben, verwendet werden.

Für Nutzer des normalen Gmails bedeutet dies, dass sie das Anhang-Streaming nicht nutzen können. Im März 2017 hat Google bereits zwei andere neue Funktionen für verschiedene seiner Dienste herausgebracht, die nur für G-Suite-Kunden verfügbar sind.

Google erweitert G Suite um exklusive Funktionen

So können Gmail-Nutzer unter G Suite seit Anfang März doppelt so große Anhänge wie bisher empfangen. Normale Gmail-Kunden profitieren vom neuen 50-MByte-Limit hingegen nicht, sie bleiben bei maximal 25 MByte.

Neu sind auch Hangouts Meet und Hangouts Chat: Mit Meet hat Google eine neue Videokonferenz-Software vorgestellt. Der Hangouts Chat soll sich explizit an Angestellte richten, die sich im Rahmen von Projekten absprechen wollen. Das Chatprogramm kann mit Hilfe eines Bots automatisch Meetings planen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Carl Weathers 18. Mär 2017

11 Byte für den "Cloud Header" (tm) werden es schon sein.

RainerG 17. Mär 2017

Wenn ich richtig verstanden habe, landen größere Anhänge automatisch in Google Drive.


Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /