Abo
  • Services:
Anzeige
Blockdiagramm der G-Series X
Blockdiagramm der G-Series X (Bild: AMD)

Alle modernen Schnittstellen on chip

Vor allem von dieser Flexibilität verspricht sich AMD gute Absatzchancen. Das Unternehmen nennt als Anwendungen digitale Werbetafeln (digital signage), Spielautomaten, Medizintechnik, Kassensysteme und Unterhaltungselektronik.

Gerade bei letzterem Gebiet könnten Dritthersteller mit günstigen Media-Center-PCs punkten, denn die SoCs kosten nur zwischen 49 und 72 US-Dollar. Das ist zwar teurer als die kleinsten PC-APUs von AMD, die ab rund 40 US-Dollar zu haben sind - dabei ist aber immer noch ein Chipsatz einzukalkulieren, der zusätzlich die Mainboards vergrößert und die Geräte damit verteuert.

Anzeige
  • Blockdiagramm der G-Series X (Bild: AMD)
  • Nur ein Modell ohne GPU und zwei Quad-Cores (Tabelle: AMD)
Blockdiagramm der G-Series X (Bild: AMD)

Wie bei Embedded-SoCs üblich, ist Betriebssicherheit auch bei der neuen G-Series besonders wichtig. Da die Chips oft jahrelang im Dauerbetrieb in fest verschlossenen Geräten genutzt werden, müssen sie recht zuverlässig sein. Dafür sorgt unter anderem ECC-Speicher, auch besonders sparsame Speichermodule mit 1,35 oder 1,25 Volt Betriebsspannung können verwendet werden.

Bei den Schnittstellen ist die neue G-Series recht gut bestückt. So gibt es unter anderem zwei SATA-Ports mit maximal 3 GBit/s, achtmal USB 2.0 und zwei USB-3.0-Ports. Zusatzbausteine wie eine Netzwerkschnittstelle - sie ist nicht im SoC enthalten - können über zwei x1-Verbindungen oder einen x4-Port nach PCI Express 2.0 angebunden werden. Für serielle Verbindungen, etwa Sensoren, gibt es gleich vier Ports nach RS 232 oder 485.

All das bringt AMD in einem Chipgehäuse mit BGA-Lötkontakten von 24,5 Quadratmillimetern unter. Nach Angaben des Unternehmens werden die Bausteine noch im zweiten Quartal des Jahres 2013 in Serienstückzahlen ausgeliefert.

 G-Series X und A: AMD entwickelt ARM-SoCs mit Radeon-Grafik

eye home zur Startseite
snooopy365 23. Apr 2013

Ich gehe mal davon aus das man dort später noch mehr erfahren wird. Über die Grafikkarte...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BINSERV GmbH, Königswinter (bei Bonn)
  2. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  3. Läpple Dienstleistungsgesellschaft mbH, Heilbronn
  4. Experis GmbH, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. 24,49€
  2. 29,00€
  3. 29,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Software-Update

    Tesla-Autopilot 2.0 soll ab Juni "butterweich" fahren

  2. Gratis-Reparaturprogramm

    Apple repariert Grafikfehler älterer Macbook Pro nicht mehr

  3. Amazon Channels

    Prime Video erhält Pay-TV-Plattform mit Live-Fernsehen

  4. Bayerischer Rundfunk

    Fernsehsender wollen über 5G ausstrahlen

  5. Kupfer

    Nokia hält Terabit DSL für überflüssig

  6. Kryptowährung

    Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  7. Facebook

    Dokumente zum Umgang mit Sex- und Gewaltinhalten geleakt

  8. Arduino Cinque

    RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint

  9. Schatten des Krieges angespielt

    Wir stürmen Festungen! Mit Orks! Und Drachen!

  10. Skills

    Amazon lässt Alexa natürlicher klingen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr
  2. Asus Tinker Board im Test Buntes Lotterielos rechnet schnell

Quantencomputer: Was sind diese Qubits?
Quantencomputer
Was sind diese Qubits?
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter
  3. Quantencomputer Bosonen statt Qubits

HTC U11 im Hands on: HTCs neues Smartphone will gedrückt werden
HTC U11 im Hands on
HTCs neues Smartphone will gedrückt werden
  1. HTC Vive Virtual Reality im Monatsabo
  2. Sense Companion HTCs digitaler Assistent ist verfügbar
  3. HTC U Ultra im Test Neues Gehäuse, kleines Display, bekannte Kamera

  1. Wer lesen kann...

    Sonicspeed | 09:15

  2. Re: Melkmaschine

    BiGfReAk | 09:14

  3. Re: Pay to Win?

    Muhaha | 09:14

  4. Re: danke, lieber Entwickler

    Bouncy | 09:14

  5. Re: Und gleich mal wieder die GEZ dafür erhöhen...

    0xDEADC0DE | 09:13


  1. 07:29

  2. 07:15

  3. 00:01

  4. 18:45

  5. 16:35

  6. 16:20

  7. 16:00

  8. 15:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel