Abo
  • Services:

Alle modernen Schnittstellen on chip

Vor allem von dieser Flexibilität verspricht sich AMD gute Absatzchancen. Das Unternehmen nennt als Anwendungen digitale Werbetafeln (digital signage), Spielautomaten, Medizintechnik, Kassensysteme und Unterhaltungselektronik.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Ditzingen
  2. Ecclesia Holding GmbH, Detmold

Gerade bei letzterem Gebiet könnten Dritthersteller mit günstigen Media-Center-PCs punkten, denn die SoCs kosten nur zwischen 49 und 72 US-Dollar. Das ist zwar teurer als die kleinsten PC-APUs von AMD, die ab rund 40 US-Dollar zu haben sind - dabei ist aber immer noch ein Chipsatz einzukalkulieren, der zusätzlich die Mainboards vergrößert und die Geräte damit verteuert.

  • Blockdiagramm der G-Series X (Bild: AMD)
  • Nur ein Modell ohne GPU und zwei Quad-Cores (Tabelle: AMD)
Blockdiagramm der G-Series X (Bild: AMD)

Wie bei Embedded-SoCs üblich, ist Betriebssicherheit auch bei der neuen G-Series besonders wichtig. Da die Chips oft jahrelang im Dauerbetrieb in fest verschlossenen Geräten genutzt werden, müssen sie recht zuverlässig sein. Dafür sorgt unter anderem ECC-Speicher, auch besonders sparsame Speichermodule mit 1,35 oder 1,25 Volt Betriebsspannung können verwendet werden.

Bei den Schnittstellen ist die neue G-Series recht gut bestückt. So gibt es unter anderem zwei SATA-Ports mit maximal 3 GBit/s, achtmal USB 2.0 und zwei USB-3.0-Ports. Zusatzbausteine wie eine Netzwerkschnittstelle - sie ist nicht im SoC enthalten - können über zwei x1-Verbindungen oder einen x4-Port nach PCI Express 2.0 angebunden werden. Für serielle Verbindungen, etwa Sensoren, gibt es gleich vier Ports nach RS 232 oder 485.

All das bringt AMD in einem Chipgehäuse mit BGA-Lötkontakten von 24,5 Quadratmillimetern unter. Nach Angaben des Unternehmens werden die Bausteine noch im zweiten Quartal des Jahres 2013 in Serienstückzahlen ausgeliefert.

 G-Series X und A: AMD entwickelt ARM-SoCs mit Radeon-Grafik
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. JBL E50BT Over-ear Kopfhörer 49,00€ statt 149,00€)
  2. 159€
  3. (u. a. Samsung U28E590D für 240,19€ mit Gutschein: NBBSAMSUNGMONITOR und Acer KG271 für 205...

snooopy365 23. Apr 2013

Ich gehe mal davon aus das man dort später noch mehr erfahren wird. Über die Grafikkarte...


Folgen Sie uns
       


FritzOS 7 - Test

FritzOS 7 steckt voller sinnvoller Neuerungen: Im Test gefallen uns der einfach einzurichtende WLAN-Gastzugang und die praktische Mesh-Übersicht. Nachholbedarf gibt es aber noch bei der NAS-Funktion.

FritzOS 7 - Test Video aufrufen
LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
    Kaufberatung
    Der richtige smarte Lautsprecher

    Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
    Von Ingo Pakalski

    1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
    2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
    3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

    Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
    Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
    "Wir sind überall"

    Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
    Ein Interview von Marc Sauter

    1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
    2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

      •  /