• IT-Karriere:
  • Services:

G Pro X Gaming Keyboard: Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

Nach rund zwei Jahren stellt Logitech die Nachfolger seines für E-Sportler gedachten mechanischen Keyboards G Pro vor. Neben der Standardtastatur gibt es auch eine Version, bei der Spieler die Tasten selbst austauschen können.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork der G Pro X Gaming
Artwork der G Pro X Gaming (Bild: Logitech)

Logitech hat neue Versionen seiner für reiselustige E-Sportler gedachten mechanischen Tastatur G Pro Gaming vorgestellt. Es gibt zwei Modelle, das etwas Ungewöhnlichere ist das Pro X - also mit X im Namen.

Stellenmarkt
  1. CUNet GmbH, München / Ismaning
  2. ADMIRAL ENTERTAINMENT GmbH, Bingen

Dabei lassen sich mit einer Zange die Tastenkappen aus ABS-Kunststoff abziehen, so dass die darunter liegenden Switches ausgetauscht werden können. Mitgeliefert werden drei Arten von Signalgebern: Clicky (blau), Linear (rot) und Tactile (braun).

Von der neuen G-Pro-Tastatur (ohne X) gibt es drei Varianten mit den gleichen Keys, die aber fest aufgesteckt sind und sich nicht austauschen lassen.

Eine weitere Änderung: Beim Vorgänger kamen Switches vom Typ Romer-G zum Einsatz, nun verbaut Logitech ein Derivat der Cherry MX mit etwas größerem Hub - das heißt dann GX.

Wie das Vorgängermodell sind auch die neuen Tastaturen betont robust aufgebaut. Für besondere Stabilität sorgt eine Stahlplatte auf der Rückseite. Sie verfügen über eine dreistufige Höhenverstellung und über ein vollständig abtrennbares Kabelsystem mit Micro-USB-Anschluss.

Außerdem bieten die Keyboards eine anpassbare RGB-Beleuchtung, die mit Hilfe der herstellereigenen Software angesteuert wird. Profile lassen sich im internen Speicher sichern. Beide Versionen haben keinen Nummernblock, um Platz im Koffer und auf dem Schreibtisch zu sparen.

  • Artwork der G Pro X Gaming (Bild: Logitech)
  • Artwork der G Pro X Gaming (Bild: Logitech)
  • Artwork der G Pro X Gaming (Bild: Logitech)
  • Artwork der G Pro X Gaming (Bild: Logitech)
  • Artwork der G Pro X Gaming (Bild: Logitech)
Artwork der G Pro X Gaming (Bild: Logitech)

Die Tastaturen erscheinen im Laufe des Oktober 2019. Die Logitech G Pro X mit den austauschbaren Switches soll für rund 150 Euro nur bei Logitech G direkt erhältlich sein. Ersatzpackungen mit jeweils 92 GX Clicky-, Linear- oder Tactile-Switches gibt es dort für rund 50 Euro. Die Logitech G Pro Gaming mit nicht austauschbaren mechanischen Switches kostet rund 130 Euro, sie ist bei Logitech und im Handel verfügbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19€
  2. 42,49€
  3. (-74%) 12,99€

Charaktarrr 11. Okt 2019

Habe vorgestern mein Pro X Keyboard erhalten und bin leider ziemlich enttäuscht. Nicht...

schipplock 07. Okt 2019

ja, du hast eine ganz besondere Tastatur :)!


Folgen Sie uns
       


Wo steige ich in Star Citizen ein? - Tutorialvideo

Der Start in Star Citizen ist nicht für jeden Menschen einfach: Golem.de erklärt im Video, wo Neulinge anfangen können, was diese bereits erwartet und verrät ein paar Tipps zur Weltraumsimulation.

Wo steige ich in Star Citizen ein? - Tutorialvideo Video aufrufen
DSGVO: Nicht weniger als Staatsversagen
DSGVO
Nicht weniger als Staatsversagen

Unterfinanziert und wirkungslos - so zeigen sich die europäischen Datenschutzbehörden nach zwei Jahren DSGVO gegenüber Konzernen wie Google und Facebook.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschutzverstöße EuGH soll über Verbandsklagerecht entscheiden
  2. DSGVO Proton vergisst Git-Zugang auf Datenschutzwebseite
  3. DSGVO Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben

Core i9-10900K & Core i5-10600K im Test: Die Letzten ihrer Art
Core i9-10900K & Core i5-10600K im Test
Die Letzten ihrer Art

Noch einmal 14 nm und Skylake-Architektur: Intel holt alles aus der CPU-Technik heraus, was 250 Watt rein für die CPU bedeutet.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Comet Lake Intels vPro-Chips takten höher
  2. Comet Lake S Intel tritt mit 250-Watt-Boost und zehn Kernen an
  3. Core i7-10875H im Test Comet Lake glüht nur auf einem Kern

Energieversorgung: Wasserstoff-Fabrik auf hoher See
Energieversorgung
Wasserstoff-Fabrik auf hoher See

Um überschüssigen Strom sinnvoll zu nutzen, sollen in der Nähe von Offshore-Windparks sogenannte Elektrolyseure installiert werden. Der dort produzierte Wasserstoff wird in bestehende Erdgaspipelines eingespeist.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Industriestrategie EU plant Allianz für sauberen Wasserstoff
  2. Energie Dieses Blatt soll es wenden
  3. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

    •  /