Abo
  • IT-Karriere:

G Pro X Gaming Keyboard: Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

Nach rund zwei Jahren stellt Logitech die Nachfolger seines für E-Sportler gedachten mechanischen Keyboards G Pro vor. Neben der Standardtastatur gibt es auch eine Version, bei der Spieler die Tasten selbst austauschen können.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork der G Pro X Gaming
Artwork der G Pro X Gaming (Bild: Logitech)

Logitech hat neue Versionen seiner für reiselustige E-Sportler gedachten mechanischen Tastatur G Pro Gaming vorgestellt. Es gibt zwei Modelle, das etwas Ungewöhnlichere ist das Pro X - also mit X im Namen.

Stellenmarkt
  1. KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim bei München
  2. Niels-Stensen-Kliniken - Marienhospital Osnabrück GmbH, Osnabrück

Dabei lassen sich mit einer Zange die Tastenkappen aus ABS-Kunststoff abziehen, so dass die darunter liegenden Switches ausgetauscht werden können. Mitgeliefert werden drei Arten von Signalgebern: Clicky (blau), Linear (rot) und Tactile (braun).

Von der neuen G-Pro-Tastatur (ohne X) gibt es drei Varianten mit den gleichen Keys, die aber fest aufgesteckt sind und sich nicht austauschen lassen.

Eine weitere Änderung: Beim Vorgänger kamen Switches vom Typ Romer-G zum Einsatz, nun verbaut Logitech ein Derivat der Cherry MX mit etwas größerem Hub - das heißt dann GX.

Wie das Vorgängermodell sind auch die neuen Tastaturen betont robust aufgebaut. Für besondere Stabilität sorgt eine Stahlplatte auf der Rückseite. Sie verfügen über eine dreistufige Höhenverstellung und über ein vollständig abtrennbares Kabelsystem mit Micro-USB-Anschluss.

Außerdem bieten die Keyboards eine anpassbare RGB-Beleuchtung, die mit Hilfe der herstellereigenen Software angesteuert wird. Profile lassen sich im internen Speicher sichern. Beide Versionen haben keinen Nummernblock, um Platz im Koffer und auf dem Schreibtisch zu sparen.

  • Artwork der G Pro X Gaming (Bild: Logitech)
  • Artwork der G Pro X Gaming (Bild: Logitech)
  • Artwork der G Pro X Gaming (Bild: Logitech)
  • Artwork der G Pro X Gaming (Bild: Logitech)
  • Artwork der G Pro X Gaming (Bild: Logitech)
Artwork der G Pro X Gaming (Bild: Logitech)

Die Tastaturen erscheinen im Laufe des Oktober 2019. Die Logitech G Pro X mit den austauschbaren Switches soll für rund 150 Euro nur bei Logitech G direkt erhältlich sein. Ersatzpackungen mit jeweils 92 GX Clicky-, Linear- oder Tactile-Switches gibt es dort für rund 50 Euro. Die Logitech G Pro Gaming mit nicht austauschbaren mechanischen Switches kostet rund 130 Euro, sie ist bei Logitech und im Handel verfügbar.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  3. 229€ (Bestpreis!)

Charaktarrr 11. Okt 2019 / Themenstart

Habe vorgestern mein Pro X Keyboard erhalten und bin leider ziemlich enttäuscht. Nicht...

schipplock 07. Okt 2019 / Themenstart

ja, du hast eine ganz besondere Tastatur :)!

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Die Zukunft von 8K bei Sharp angesehen (Ifa 2019)

Wenn es um 8K geht, zeigt sich Sharp optimistisch: Nicht nur ein riesiger 120-Zoll-Fernseher ist dort zu sehen, sondern es gibt auch einen kleinen Blick in die nahe Zukunft.

Die Zukunft von 8K bei Sharp angesehen (Ifa 2019) Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

    •  /