Abo
  • Services:
Anzeige
Das Logitech G Pro Gaming Keyboard richtet sich an E-Sportler.
Das Logitech G Pro Gaming Keyboard richtet sich an E-Sportler. (Bild: Logitech)

G Pro Gaming Keyboard: Logitech stellt schnelle Tastatur für E-Sportler vor

Das Logitech G Pro Gaming Keyboard richtet sich an E-Sportler.
Das Logitech G Pro Gaming Keyboard richtet sich an E-Sportler. (Bild: Logitech)

Kein unnötiger Firlefanz und besonders schnell reagierende Tasten: Logitech stellt das G Pro Gaming Keyboard vor, das besonders für den Einsatz im professionellen E-Sport gedacht ist.

Kein Nummernblock, dafür aber mechanische Tasten, die laut Hersteller eine 25 Prozent schnellere Betätigung als normale Schalter ermöglichen: Logitech hat ein speziell für E-Sportler gedachtes Keyboard mit dem vollständigen Namen Logitech G Pro Gaming Keyboard vorgestellt. Es wurde nach Angaben von Logitech in enger Zusammenarbeit mit erfolgreichen Berufsspielern entwickelt.

Anzeige

Die Profis haben außerdem darauf geachtet, dass die Tastatur besonders robust ist und über ein vollständig trennbares Kabelsystem mit einem Micro-USB-Anschluss für einen einfachen Transport verfügt. Außerdem bietet das Gerät eine anpassbare RGB-Beleuchtung und einen internen Speicher. Für besondere Stabilität soll außerdem eine Stahlplatte sorgen, die auf der Rückseite der Tastatur befestigt wurde.

Einen E-Sport-Promi zitiert Logitech in seiner Pressemitteilung: "Die neue Logitech G Pro Gaming Tastatur ist großartig, weil sie klein und widerstandsfähig ist und zudem auf einen Nummernblock verzichtet. So habe ich mehr Platz auf dem Tisch", so Jake "Stewie2K" Yip von Cloud9. Außerdem findet er, dass die verwendeten "Romer-G-Schalter großartig, sehr leise und super bequem beim Tippen sind".

Diese neu entwickelten Schalter werden laut Hersteller bei einer Anschlagdistanz von 1,5 mm ausgelöst. Das soll bis zu 25 Prozent weniger sein und damit schneller als bei vergleichbaren Produkten. Die geringe Auslösungskraft von 45 Gramm ergebe eine nahezu augenblickliche Reaktion, was die Müdigkeit bei langen Sessions minimiere.

Mit der optional erhältlichen Logitech Gaming Software (LGS) sollen Spieler die farbliche Beleuchtung jeder einzelnen Taste aus mehr als 16,8 Millionen Farben individuell festlegen und unterschiedliche Farbschemen auf dem internen Speicher für die Wettbewerbe sichern können. Die Logitech G Pro Gaming Tastatur ist ab sofort, aber nur mit US-Tasten-Layout erhältlich. Der Preis liegt bei rund 150 Euro.


eye home zur Startseite
Eheran 08. Mär 2017

Wo steht denn, dass es bei Shootern bislang immer problemlos möglich war, die Keybinds...

David64Bit 07. Mär 2017

Sie sind beim Tippen leise - klingt sehr nach den G80-3000 Keyboards von Cherry. Aber ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Aenova Holding GmbH, Starnberg
  2. AVS GmbH Datamanagement & Customer Care, Bayreuth
  3. thyssenkrupp AG, Duisburg, Essen
  4. Robert Bosch GmbH, Leonberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 395,00€
  2. 44,99€
  3. 29,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Bayerischer Rundfunk

    Fernsehsender wollen über 5G ausstrahlen

  2. Kupfer

    Nokia hält Terabit DSL für überflüssig

  3. Kryptowährung

    Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

  4. Facebook

    Dokumente zum Umgang mit Sex- und Gewaltinhalten geleakt

  5. Arduino Cinque

    RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint

  6. Schatten des Krieges angespielt

    Wir stürmen Festungen! Mit Orks! Und Drachen!

  7. Skills

    Amazon lässt Alexa natürlicher klingen

  8. Cray

    Rechenleistung von Supercomputern in der Cloud mieten

  9. Streaming

    Sky geht gegen Stream4u.tv und Hardwareanbieter vor

  10. Tado im Langzeittest

    Am Ende der Heizperiode



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Google I/O: Google verzückt die Entwickler
Google I/O
Google verzückt die Entwickler
  1. Neue Version im Hands On Android TV bekommt eine vernünftige Kanalübersicht
  2. Play Store Google nimmt sich Apps mit schlechten Bewertungen vor
  3. Daydream Standalone-Headsets auf Preisniveau von Vive und Oculus Rift

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

  1. Re: Das Internet ist kein Kindermedium

    sniner | 21:33

  2. Re: macht Tesla nicht übermäßig viel Miese mit...

    Berner Rösti | 21:28

  3. Re: Und gleich mal wieder die GEZ dafür erhöhen...

    Niaxa | 21:26

  4. Re: Frequenzvermüllung

    emuuu | 21:20

  5. Re: 25MBit/s - wann begreifen die endlich, dass...

    Apfelbrot | 21:19


  1. 18:45

  2. 16:35

  3. 16:20

  4. 16:00

  5. 15:37

  6. 15:01

  7. 13:34

  8. 13:19


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel