Abo
  • Services:
Anzeige
Der FX-8350 für den Sockel AM3+ bekommt bald einen Nachfolger.
Der FX-8350 für den Sockel AM3+ bekommt bald einen Nachfolger. (Bild: Nico Ernst/Golem.de)

FX-CPU: AMD plant "Centurion" mit 5 GHz

Der FX-8350 für den Sockel AM3+ bekommt bald einen Nachfolger.
Der FX-8350 für den Sockel AM3+ bekommt bald einen Nachfolger. (Bild: Nico Ernst/Golem.de)

Noch in der laufenden Woche könnte AMD seine erste Desktop-CPU mit 5 GHz Taktfrequenz vorstellen. Dafür sind aber spezielle Mainboards nötig, denn die Leistungsaufnahme soll bei 220 Watt TDP liegen.

In einem Tweet kündigt AMD-Manager Roy Taylor für die E3 eine "nette Überraschung" an. Dabei soll es sich laut Golem.de vorliegenden Informationen nicht nur um die Radeon HD 8970 handeln. Wie wir auf der Computex in Taiwan von Mainboardherstellern erfahren konnten, geht es um die ersten Desktop-CPUs mit 5 GHz.

Anzeige

Wie auch Sweclockers berichtet, soll es sich dabei um einen der schon erhältlichen Vishera-Kerne handeln, die als FX-8350 bisher mit Turbo maximal 4,2 GHz erreichen. Auf der Computex war zu hören, dass AMD durch spezielle Selektion auch einige wenige Exemplare mit höherem Takt herstellen könne. Die Strukturbreite der CPUs für den Sockel AM3+ bleibt bei 32 Nanometern.

Die unter dem Codenamen "Centurion" geführte CPU soll einen Basistakt von 4,8 und eine maximale Turbofrequenz von 5,0 GHz aufweisen. Auf den Markt kommen soll sie als FX-9000, vielleicht führt AMD mit Centurion aber auch eine neue Marke ein. Höherer Takt bei gleicher Fertigung ist aber nur über eine drastisch gesteigerte Leistungsaufnahme zu erreichen.

So benötigt der Centurion nach den unbestätigten Angaben Mainboards, die für die CPU 220 Watt TDP zur Verfügung stellen können. Bisher liegt das Limit bei 125 Watt, die der FX-8350 auch erreicht. Manche Overclocking-Mainboards liefern auch mehr, eine Garantie dafür gibt es aber nicht.

Auf der Computex zeigten manche Hersteller, darunter Asus und Gigabyte, bereits neue AM3+-Boards, die 220 Watt erreichen sollen. Ebenfalls war zu hören, dass der FX-9000 mit einer Preisempfehlung von 795 US-Dollar sehr teuer werden soll. Damit wäre er teurer als alle Desktop-Quadcores von Intel. Durch die besondere Selektion soll die CPU aber auch weit höhere Takte erreichen, was sie für Übertakter bei Wettbewerben interessant machen soll.

Eine solche Spezial-CPU hatte AMD als "Twkr" bereits 2009 vorgestellt, diese Prozessoren wurden aber nicht verkauft, sondern nur an besonders sportliche Overclocker verschenkt. Mit dem Centurion will AMD offenbar diesmal auch Geld verdienen.


eye home zur Startseite
Raistlin 11. Jun 2013

Aber diese werden nicht auf die Enterkommandoleiste gesetzt. PS. Das Bettspiel ist geil ^^

Lala Satalin... 11. Jun 2013

Wenn ihr mit so einem Kram zufrieden seid, bitte. öÖ

Lala Satalin... 10. Jun 2013

Lieber optimierte Strukturen-Rennen, verbesserter Befehlssatz-Rennen als GHz oder Core...

Lala Satalin... 10. Jun 2013

Im Sommer wird mittels Peltier-Element ein weiteres Peltier-Element betrieben welches die...

Lala Satalin... 10. Jun 2013

Wieso Intel? Hier geht es um AMD!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Hypothekenbank AG, Hannover
  2. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  3. Bosch Service Solutions Leipzig GmbH, Leipzig
  4. dSPACE GmbH, Paderborn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 12,85€ + 5€ FSK18-Versand
  2. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Apple iOS 11 im Test

    Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut

  2. Bitkom

    Ausbau mit Glasfaser kann noch 20 Jahre dauern

  3. Elektroauto

    Nikolas E-Trucks bekommen einen Antrieb von Bosch

  4. HHVM

    Facebook konzentriert sich künftig auf Hack statt PHP

  5. EU-Datenschutzreform

    Bitkom warnt Firmen vor Millionen-Bußgeldern

  6. Keybase Teams

    Opensource-Teamchat verschlüsselt Gesprächsverläufe

  7. Elektromobilität

    In Norwegen fehlen Ladesäulen

  8. Metroid Samus Returns im Kurztest

    Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin

  9. Encrypted Media Extensions

    Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  10. TP Link Archer CR700v

    Einziger AVM-Konkurrent bei Kabelroutern gibt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Energieversorgung: Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
Energieversorgung
Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
  1. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack
  2. Kreditrating Equifax' Krisenreaktion ist ein Desaster
  3. Best Buy US-Handelskette verbannt Kaspersky-Software aus Regalen

Anki Cozmo im Test: Katze gegen Roboter
Anki Cozmo im Test
Katze gegen Roboter
  1. Die Woche im Video Apple, Autos und ein grinsender Affe
  2. Anki Cozmo ausprobiert Niedlicher Programmieren lernen und spielen

Indiegames-Rundschau: Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
Indiegames-Rundschau
Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  1. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob
  2. Indiegames-Rundschau Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  3. Jump So was wie Netflix für Indiegames

  1. Ich habe beides - Android und iOS

    Flasher | 00:34

  2. ...sprachen die Laien-Experten

    quark2017 | 00:33

  3. Re: Wie viel muss sich die dubiose "Antiviren...

    Arkarit | 00:28

  4. Re: AI gibt es nicht.

    Flasher | 00:18

  5. Re: Ist doch alles ganz einfach... LTE High Speed...

    Braineh | 19.09. 23:53


  1. 19:04

  2. 18:51

  3. 18:41

  4. 17:01

  5. 16:46

  6. 16:41

  7. 16:28

  8. 16:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel