Abo
  • Services:
Anzeige
Der FX-8350 für den Sockel AM3+ bekommt bald einen Nachfolger.
Der FX-8350 für den Sockel AM3+ bekommt bald einen Nachfolger. (Bild: Nico Ernst/Golem.de)

FX-CPU: AMD plant "Centurion" mit 5 GHz

Der FX-8350 für den Sockel AM3+ bekommt bald einen Nachfolger.
Der FX-8350 für den Sockel AM3+ bekommt bald einen Nachfolger. (Bild: Nico Ernst/Golem.de)

Noch in der laufenden Woche könnte AMD seine erste Desktop-CPU mit 5 GHz Taktfrequenz vorstellen. Dafür sind aber spezielle Mainboards nötig, denn die Leistungsaufnahme soll bei 220 Watt TDP liegen.

In einem Tweet kündigt AMD-Manager Roy Taylor für die E3 eine "nette Überraschung" an. Dabei soll es sich laut Golem.de vorliegenden Informationen nicht nur um die Radeon HD 8970 handeln. Wie wir auf der Computex in Taiwan von Mainboardherstellern erfahren konnten, geht es um die ersten Desktop-CPUs mit 5 GHz.

Anzeige

Wie auch Sweclockers berichtet, soll es sich dabei um einen der schon erhältlichen Vishera-Kerne handeln, die als FX-8350 bisher mit Turbo maximal 4,2 GHz erreichen. Auf der Computex war zu hören, dass AMD durch spezielle Selektion auch einige wenige Exemplare mit höherem Takt herstellen könne. Die Strukturbreite der CPUs für den Sockel AM3+ bleibt bei 32 Nanometern.

Die unter dem Codenamen "Centurion" geführte CPU soll einen Basistakt von 4,8 und eine maximale Turbofrequenz von 5,0 GHz aufweisen. Auf den Markt kommen soll sie als FX-9000, vielleicht führt AMD mit Centurion aber auch eine neue Marke ein. Höherer Takt bei gleicher Fertigung ist aber nur über eine drastisch gesteigerte Leistungsaufnahme zu erreichen.

So benötigt der Centurion nach den unbestätigten Angaben Mainboards, die für die CPU 220 Watt TDP zur Verfügung stellen können. Bisher liegt das Limit bei 125 Watt, die der FX-8350 auch erreicht. Manche Overclocking-Mainboards liefern auch mehr, eine Garantie dafür gibt es aber nicht.

Auf der Computex zeigten manche Hersteller, darunter Asus und Gigabyte, bereits neue AM3+-Boards, die 220 Watt erreichen sollen. Ebenfalls war zu hören, dass der FX-9000 mit einer Preisempfehlung von 795 US-Dollar sehr teuer werden soll. Damit wäre er teurer als alle Desktop-Quadcores von Intel. Durch die besondere Selektion soll die CPU aber auch weit höhere Takte erreichen, was sie für Übertakter bei Wettbewerben interessant machen soll.

Eine solche Spezial-CPU hatte AMD als "Twkr" bereits 2009 vorgestellt, diese Prozessoren wurden aber nicht verkauft, sondern nur an besonders sportliche Overclocker verschenkt. Mit dem Centurion will AMD offenbar diesmal auch Geld verdienen.


eye home zur Startseite
Raistlin 11. Jun 2013

Aber diese werden nicht auf die Enterkommandoleiste gesetzt. PS. Das Bettspiel ist geil ^^

Lala Satalin... 11. Jun 2013

Wenn ihr mit so einem Kram zufrieden seid, bitte. öÖ

Lala Satalin... 10. Jun 2013

Lieber optimierte Strukturen-Rennen, verbesserter Befehlssatz-Rennen als GHz oder Core...

Lala Satalin... 10. Jun 2013

Im Sommer wird mittels Peltier-Element ein weiteres Peltier-Element betrieben welches die...

Lala Satalin... 10. Jun 2013

Wieso Intel? Hier geht es um AMD!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. flexis AG, Chemnitz
  2. SCHOTT AG, Mitterteich
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. Landratsamt Starnberg, Starnberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.499,00€
  2. 129,99€ (219,98€ für zwei)

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Hasskommentare Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Re: Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    ThaKilla | 07:45

  2. Re: 999 Mrd $ Klage

    Marius428 | 07:39

  3. Re: ist ja ein Lacher gegen die illegalen IPTV...

    RicoBrassers | 06:51

  4. Re: Nicht so schwer:

    sofries | 04:54

  5. Re: Verstehe das Geschrei nicht

    Bachsau | 04:30


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel