Abo
  • Services:
Anzeige
FuzixOS wurde von Alan Cox auf dem Armstrad NC 100 getestet.
FuzixOS wurde von Alan Cox auf dem Armstrad NC 100 getestet. (Bild: Wikimedia: Putput/CC-BY-SA 3.0)

FuzixOS: Alan Cox zeigt Betriebssystem für 8-Bit-CPU Z80

FuzixOS wurde von Alan Cox auf dem Armstrad NC 100 getestet.
FuzixOS wurde von Alan Cox auf dem Armstrad NC 100 getestet. (Bild: Wikimedia: Putput/CC-BY-SA 3.0)

Der Kernel-Hacker Alan Cox hat ein unixoides Betriebssystem für den 8-Bit-Prozessor Zilog Z80 erstellt. FuzixOS soll portierbar sein und Retro-Fans dienen, benötigt aber noch viel Arbeit an Bibliotheken und Werkzeugen.

Anzeige

"Because Small Is Beatiful", heißt es auf der Github-Seite von FuzixOS, einem Betriebssystem für den 8-Bit-Prozessor Zilog Z80, das von dem Linux-Kernel-Hacker Alan Cox bereitgestellt wird. Scherzhaft empfiehlt Cox das System in seiner Ankündigung jenen, die genug haben von Systemd und Kdbus, denen die Linux-Community zu groß ist und die sich nach den guten alten Zeiten sehnen, als der gesamte Quellcode noch auf eine Diskette passte.

Von Fuzix wird zunächst nur die Prozessorarchitektur des Z80 unterstützt, so dass das System auch auf Klonen und verschiedenen Varianten des Chips laufen sollte. Theoretisch könne Fuzix aber auf allem laufen, das "8-Bit hat und eine RAM-Bank", vermutet Cox. Er selbst hält etwa eine Portierung auf den 8086 für möglich, dazu brauche es aber ein verwendbares ANSI-C, weshalb Cox bereits einige Arbeiten an dem Portable C Compiler vorgenommen hat. Das Projekt benötige aber mehr Beitragende.

Wie zu erwarten, ist das von Cox erstellte System Unix-artig, er selbst beschreibt es als "Fusion verschiedener ausgesuchter Bestandteile aus UZI-Forks und -Entwicklungszweigen, die zu einer Art semikohärenter Plaftform zusammengewürfelt worden und von V7 irgendwohin in die SYS3- und SYS5-Welt erweitert worden sind, mit einigen Einwürfen von POSIX-Bestandteilen als Zugabe. Gelerntes und Tricks aus ELKS sowie OMU sind ebenfalls eingemischt worden".

Das System, das mit je 32 KByte Kernel- und Nutzerspeicher auskommen können soll, unterstützt bereits eine Vielzahl von Funktionen, Cox plant jedoch weitere. Dazu zählen Ptrace, Core-Dumps, TCP/IP, ein besserer Scheduler, die Unterstützung für Dateisysteme mit mehr als 32 MByte Größe oder auch ein Port des CP/M-Emulators auf die Systemaufrufe von Fuzix.

Das System hat Cox auf einem Emulator sowie auf einem Amstrad NC100 getestet. FuzixOS soll, falls sich genügend Beitragende und Interessierte finden, eine freie Alternative zu bisherigen Systemen sein, die sich langfristig pflegen lässt, um das Herumspielen mit Retro-Systemen zu ermöglichen.


eye home zur Startseite
Ashtor 05. Nov 2014

Naja für den C64 gibt es durchaus 20 MHz Karten, und was 6502 allgemein angeht: https...

AgatePalim 05. Nov 2014

+1

Casandro 05. Nov 2014

Weil Golem die Probleme nicht versteht und einfach nur Z80 sieht und dadurch Retro...

jrichterndh 04. Nov 2014

Natürlich gehört ein Z80 heute ins Museum. Darum gehts aber nicht. Es geht darum das auch...

Casandro 04. Nov 2014

Es gibt relativ viele ARM Mikrocontroller mit viel zu wenig RAM für Linux, da wäre so was...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. UCM AG, Rheineck (Schweiz)
  2. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Oberursel
  3. Daimler AG, Berlin
  4. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 5,09€
  3. 2,99€

Folgen Sie uns
       


  1. AT&T

    USA bauen Millionen Glasfaserverbindungen

  2. Super Mario Run

    Nintendo bleibt trotz Enttäuschung beim Bezahlmodell

  3. Samsung

    Galaxy Note 7 wird per Update endgültig lahmgelegt

  4. The Ringed City

    From Software zeigt Abschluss von Dark Souls 3 im Trailer

  5. Dieter Lauinger

    Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl

  6. Die Woche im Video

    Cebit wird heiß, Android wird neu, Aliens werden gesprächig

  7. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden

  8. XMPP

    Bundesnetzagentur will hundert Jabber-Clients regulieren

  9. Synlight

    Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll

  10. Pietsmiet

    "Alle Twitch-Kanäle sind kostenpflichtiger Rundfunk"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mass Effect Andromeda im Test: Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
Mass Effect Andromeda im Test
Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
  1. Mass Effect Andromeda im Technik-Test Frostbite für alle Rollenspieler
  2. Mass Effect Countdown für Andromeda
  3. Mass Effect 4 Ansel und Early Access für Andromeda

Technik-Kritiker: Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
Technik-Kritiker
Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
  1. Messenger Facebook sagt "Daumen runter"
  2. Let's Play Facebook ermöglicht Livevideos vom PC
  3. Facebook & Co Bis zu 50 Millionen Euro Geldbuße für Hasskommentare

Forensik Challenge: Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
Forensik Challenge
Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
  1. Reporter ohne Grenzen Verfassungsklage gegen BND-Überwachung eingereicht
  2. Selektorenaffäre BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben
  3. Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub

  1. Re: Benutzung elektromagnetische Schwingungen

    111000110010 | 12:58

  2. Re: Titel?

    crazypsycho | 12:55

  3. Re: Eigentlich doch genial

    crazypsycho | 12:54

  4. Meinungsfreiheit ist nicht Redefreiheit

    MAGA | 12:53

  5. Re: Betonköpfe

    crazypsycho | 12:47


  1. 13:00

  2. 15:20

  3. 14:13

  4. 12:52

  5. 12:39

  6. 09:03

  7. 17:45

  8. 17:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel