Futuremark: 3DMark nennt Bildrate für echte Spiele

Statt nur schlicht Punktewerte auszugeben, zeigt der 3DMark an, wie aktuelle und ältere Titel auf der vermessenen Hardware laufen sollen.

Artikel veröffentlicht am ,
3DMark mit Spiele-Framerates
3DMark mit Spiele-Framerates (Bild: UL)

UL, früher Futuremark, hat den 3DMark mit einer interessanten Funktion aktualisiert: Neben dem Resultat in Punkten wird auch die Bildrate aus vorerst fünf Spielen in zwei Auflösungen eingeblendet, damit klar wird, wie der 3DMark-Wert mit der Leistung in echten Games korreliert. Zudem wird der erreichte Score mit dem anderer abgeglichen, um Ausreißer sichtbar zu machen.

Stellenmarkt
  1. IT Support Mitarbeiter (m/w/d) im 2nd/3rd Level
    igus GmbH, Köln
  2. Entwicklungsingenieur:in (m/w/d) - Fahrerassistenzsysteme / Autonomes Fahren
    IAV GmbH, Heimsheim
Detailsuche

Konkret verwendet UL den Time Spy und noch genauer dessen Graphics-Resultat. Der Time Spy ist ein D3D12-Test, welcher wiederum aus zwei GPU-Abschnitten und einem CPU-Durchlauf besteht, wobei UL einzig Erstere beide für die Bestimmung der Framerate in Spielen heranzieht.

Zur Auswahl stehen Apex Legends, Battlefield 5, Fortnite, GTA 5 und Red Dead Redemption 2. Die wahrscheinlichen Bilder pro Sekunde lassen sich für 1080p und 1440p ausgeben, wobei UL diese mit Ultra-Details gemessen haben will. Gemeint sind damit die höchsten (Vor-)Einstellungen ohne Raytracing, was allerdings keine absolut präzise Angabe ist - selbst im Whitepaper (PDF) nicht.

So unterstützt etwa Battlefield 5 ein internes Downsampling, um die Render-Pixelmenge zu verdoppeln und Red Dead Redemption 2 weist einige extreme Einstellungen wie volumetrisches Raymarch oder SSAO in nativer statt ansonsten reduzierter Auflösung auf. Geht es nach UL, müssten solche Regler ebenfalls maximiert sein, was die Performance massiv reduziert.

Golem Akademie
  1. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27./28.06.2022, virtuell
  2. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    04.-06.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Zudem unterscheidet sich die Bildrate je nach verwendeter Szene oder Tageszeit, Gleiches gilt für Updates beim Betriebssystem oder dem Treiber - was UL jedoch auch so benennt. Die Werte für die Spiele stammen von unzähligen vermessenen PCs von ULs Partnern, insgesamt 15 weltweit. Darunter befinden sich Currys PC World, CyberpowerPC, Dell, Elkjøp, iBuyPower und Lenovo.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Telemetrie
Voyager 1 weiß wohl nicht, wo sie ist

Seit 1977 befindet sich die Raumsonde Voyager 1 auf ihrer Reise durchs All. Die neusten Daten scheinen einen falschen Standort anzuzeigen.

Telemetrie: Voyager 1 weiß wohl nicht, wo sie ist
Artikel
  1. Übernahme: Broadcom verhandelt Kauf von VMware
    Übernahme
    Broadcom verhandelt Kauf von VMware

    Eine Übernahme von VMware hätte mindestens ein Volumen von 40 Milliarden US-Dollar. Dell will die Beteiligung verkaufen.

  2. Halbleiterfertigung: Joe Biden bekommt erste 3-nm-Chips gezeigt
    Halbleiterfertigung
    Joe Biden bekommt erste 3-nm-Chips gezeigt

    Bei einem Amtsbesuch in Südkorea hat US-Präsident Joe Biden auch eine Fab von Samsung Foundry besucht und die neue 3-nm-Technik gelobt.

  3. Kubernetes-Kontrollcenter: Mit YTT-Templates Kubernetes-Cluster besser verwalten
    Kubernetes-Kontrollcenter
    Mit YTT-Templates Kubernetes-Cluster besser verwalten

    Wir zeigen, wie man mit zentraler und automatisierter YAML-Generierung Hunderte Microservices spielend verwalten kann.
    Eine Anleitung von Jochen R. Meyer

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. AMD Ryzen 9 5950X 488€, MSI RTX 3090 Gaming X Trio 1.799€) • Cyber Week: Jetzt alle Deals freigeschaltet • LG OLED TV 77" 62% günstiger: 1.749€ • Bis zu 35% auf MSI • Alternate (u. a. AKRacing Core EX SE Gaming-Stuhl 169€) [Werbung]
    •  /