Abo
  • Services:

Futuremark: 3DMark für Android angekündigt

Acer, Intel, Qualcomm und Singtel-Optus arbeiten gemeinsam mit Futuremark an einem neuen Benchmark für Tablets und Smartphones auf Basis von Android. Die Ergebnisse des 3DMark für Android sollen nach Angaben der Entwickler mit denen der Windows-Version vergleichbar sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Grafik von Futuremark
Grafik von Futuremark (Bild: Futuremark)

Das finnische Entwicklerstudio Futuremark hat eine neue Version seines 3DMark angekündigt, die auf Tablets und Smartphones mit Android zum Einsatz kommen soll. Der Benchmark entsteht gemeinsam mit den Partnern Acer, Intel, Qualcomm und Singtel-Optus. Er soll die Leistungsfähigkeit der Hardware bei typischen Games-Anwendungen messen und vergleichbar machen. Der 3DMark für Android soll später im Laufe des Jahres 2012 erscheinen. Konkrete Details, etwa welche Effekte wie gemessen werden, hat Futuremark noch nicht bekanntgegeben.

Stellenmarkt
  1. Württembergische Versicherung AG, Stuttgart
  2. MediaNet GmbH Netzwerk- und Applikations-Service, Freiburg

Nach Angaben von Futuremark misst 3DMark für Android das Rendering des Grafikchips, die CPU und Physikeffekte - der Benchmark soll dafür ausgelegt sein, "OpenGL ES2.0 bis an die Limits" zu bringen. Die Entwickler betonen, dass die Ergebnisse mit denen des nächsten 3DMark für Windows vergleichbar sein sollen, der nach der Veröffentlichung von Windows 8 verfügbar sein soll.

Die Partnerfirmen versprechen sich von der Beteiligung an 3DMark für Android, dass sie so "sicherstellen können, dass die Benchmark-Ergebnisse repräsentativ für zukünftige, in echten Produkten verwendete 3D-Grafiken sind", so Tim Leland, Produktmanager bei Qualcomm.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 185€ (Bestpreis!)
  2. 131,99€ (Vergleichspreis 159,90€)
  3. (u. a. Box-Sets im Angebot, z. B. Die Tribute von Panem - Complete Collection für 19,97€ und...
  4. für 180€ mit Gutschein: GSP600 (Vergleichspreis 235,99€)

Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /