Abo
  • Services:
Anzeige
Futro S920 mit AMD-Chip
Futro S920 mit AMD-Chip (Bild: Fujitsu)

Futro-Serie: Fujitsu steckt AMD-Chips in seine Thin Clients

Futro S920 mit AMD-Chip
Futro S920 mit AMD-Chip (Bild: Fujitsu)

Prozessoren von AMD stecken nur selten in Business-Rechnern: Eine Ausnahme ist die neue Futro-Serie von Fujitsu. Die Thin Clients setzen auf Kabini-Chips, die lautlos passiv gekühlt werden.

Anzeige

Fujitsu hat neue Thin Clients vorgestellt, in denen AMDs Prozessoren mit integrierter Grafikeinheit stecken. Die Modelle Futro S920, Futro S720 und Futro S520 basieren auf einem Kabini-SoC, AMD vermarketet diese als G-Serie für Embedded, intern als Steppe Eagle bezeichnet. Alle von Fujitsu angebotenen Systemkonfigurationen werden passiv gekühlt.

Die beiden Thin Clients Futro S920 und Futro S720 sind praktisch identisch, unterscheiden sich aber bei den angebotenen Prozessormodellen. Der S920 ist einzig mit dem GX-424CC verfügbar, einem Vierkerner. Optional verbaut Fujitsu eine moderne Profi-Grafikkarte vom Typ FirePro W2100 oder eine alte V3900. Der S720 kann auch mit dem günstigeren GX-222GC ausgestattet werden, in dem stecken aber nur zwei Jaguar-Kerne und einzig eine integrierte Grafikeinheit.

Kleines Modell mit Dualcore

Als typische Leistungsaufnahme gibt Fujitsu für den S920 rund 12 bis 17 Watt, für den S720 zwischen 4 und 11 Watt an. Beide Thin Clients messen 250 x 195 x 52 mm und sind mit bis zu 32 GByte Flash-Speicher ausgerüstet. Monitore werden über VGA, DVI (jeweils 1.920 x 1.200 Pixel) oder Displayport (2.560 x 1.600 Pixel) angeschlossen, und Gigabit-Ethernet ist vorhanden.

Für besonders niedrige Gesamtbetriebskosten hat Fujitsu noch den S520 im Angebot: Der Thin Client ist mit 174 x 170 x 43 mm deutlich kompakter als die beiden größeren Modelle. Die Hardware besteht aus einem GX-212ZC mit zwei Kernen und 1,2 statt 2,4 GHz Basistakt. Je nach Modell sind 4 oder 16 GByte Flash-Speicher verbaut. Die Leistungsaufnahme beträgt 6 bis 8 Watt.

Wie auf den beiden anderen Futro-Modellen ist Windows Embedded Standard 7 oder die Linux-Distribution Elux installiert.


eye home zur Startseite
SchmuseTigger 09. Sep 2015

Ist das nicht völlig ok? Man sieht doch das man z.B. kein DVD hat und kauft eben nur...

mrhbit 08. Sep 2015

Das kann AMD schon länger besser asl Intel.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. IT.Niedersachsen, Hannover
  3. B. Braun Melsungen AG, verschiedene Einsatzorte
  4. Universität Passau, Passau


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Receiver ab 38,49€)
  2. 5,99€
  3. (u. a. Borderlands 2 GotY 7,99€, Anno 2070 4,49€ oder Tiefsee-Add-on 2,22€, Morrowind GotY 5...

Folgen Sie uns
       


  1. Wisch und weg

    Tinder kommt auf den Desktop

  2. Elektroauto

    Tencent investiert 1,8 Milliarden US-Dollar in Tesla

  3. Planescape Torment

    Unsterblich in 4K-Auflösung

  4. Browser

    Vivaldi 1.8 erhält einen Komfortverlauf

  5. Logitech UE Wonderboom im Hands on

    Der Lautsprecher, der im Wasser schwimmt

  6. Vodafone

    Neue Red-Tarife erhalten ein Gigadepot

  7. EMIB

    Intel verbindet Multi-Chip-Module mit Silizium

  8. Updates

    Neue Beta-Runde für Apples vier Betriebssysteme

  9. Paketlieferdienst

    Hermes bestellt 1.500 Mercedes-Elektrolieferwagen

  10. Amazon Fresh Pickup

    Amazon startet Lebensmittelzustellung in den Kofferraum



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gesetzesentwurf: Ein Etikettenschwindel bremst das automatisierte Fahren aus
Gesetzesentwurf
Ein Etikettenschwindel bremst das automatisierte Fahren aus
  1. Autonomes Fahren Uber stoppt nach Unfall Versuch mit selbstfahrenden Taxis
  2. Tesla Autopilot Root versichert autonom fahrende Autos
  3. Autonomes Fahren Kalifornien will fahrerlose Autos zulassen

Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

Synlight: Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll
Synlight
Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll
  1. Energieversorgung Tesla nimmt eigenes Solarkraftwerk in Hawaii in Betrieb

  1. Re: In Deutschland sicher zuallerletzt

    ronlol | 11:00

  2. Re: wie läufts so?

    chromax | 11:00

  3. Re: Ja. Aber schwimmt er auch in Milch? kT

    Oktavian | 10:58

  4. Re: Nicht realisierbar

    ronlol | 10:57

  5. Re: 32kbit/s

    My1 | 10:57


  1. 11:02

  2. 10:34

  3. 09:58

  4. 09:08

  5. 09:01

  6. 08:38

  7. 08:31

  8. 08:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel