Abo
  • Services:
Anzeige
Amazon Prime Werbung
Amazon Prime Werbung (Bild: Amazon.de)

Fußball-Weltmeister: Amazon wirbt nach Prime-Preiserhöhung mit 20-Euro-Gutschein

Nachdem der Preis für Amazon Prime in Deutschland fast verdoppelt worden ist, muss sich der US-Konzern etwas einfallen lassen: Wer in den nächsten zwei Tagen Abonnent für kostenfreien und schnelleren Versandes wird, erhält einen 20-Euro-Gutschein.

Anzeige

Amazon Deutschland will zur gewonnenen Fußball-Weltmeisterschaft seinen verteuerten Prime-Service bewerben und gewährt allen Prime-Neukunden bis zum 16. Juli 2014 einen 20-Euro-Aktionsgutschein. Die Jahresgebühr für Amazon Prime, die bislang 29 Euro kostete, ist auf 49 Euro im Jahr erhöht worden.

Amazon Prime beinhaltet einen kostenfreien und schnelleren Versand vieler Artikel, die bei Amazon angeboten werden. Mitglieder, die einen Kindle besitzen, können einmal im Monat die Kindle-Leihbücherei nutzen.

Amazon Prime soll in den USA nach inoffiziellen Berechnungen 10 Millionen Nutzer haben. Das berichtete der Morningstar-Analyst RJ Hottovy unter Berufung auf eine Studie unter Amazon-Kunden, die das Marktforschungsunternehmen Consumer Intelligence Research Partners im November 2012 durchgeführt hat. Amazon macht selbst keine Angaben über die Zahl seiner Kunden für die Versandkostenpauschale, die es seit November 2007 in Deutschland gibt. In den USA begann der Internethändler 2005 mit Amazon Prime.

Der Dienst würde stärker genutzt und die Kosten für "Benzin und Transport" seien gestiegen, hieß es in den USA von Amazon-Finanzchef Tom Szkutak zur Begründung für die Preiserhöhung von Amazon Prime.

Um das Angebot nach der Preiserhöhung aufzuwerten, wurde auch für deutsche Prime-Nutzer zusätzlich ein kostenloses Streaming-Angebot von Filmen und Serien aus einem Angebot von 12.000 Titeln gewährt. Die Videobibliothek stammt von der Amazon-Tochter Lovefilm, die auch Leih-DVDs und Blu-rays verschickt.


eye home zur Startseite
Manulot 22. Jul 2014

Hallo, bin deiner meinung. Kann auch nichts negatives über das Streaming Angebot sagen...

Manulot 22. Jul 2014

Hey, Ja Pipelight ist ziemlich gut.

Manulot 22. Jul 2014

hahahah - ja jeder soll eigentlich machen was er für richtig hält - ist doch egal was...

Manulot 22. Jul 2014

Hallo, Also ich glaube nicht das schon nach Monaten bei Medion die Pixel falsch sind. Die...

Manulot 22. Jul 2014

Das ist echt ein wahnsinn mit denen - katastrophe...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MAQUET Holding B.V. & Co. KG, Rastatt
  2. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Waldheim (bei Dresden)
  3. Beko Technologies GmbH, Neuss
  4. MKB Mittelrheinische Bank GmbH, Koblenz


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-15%) 16,99€
  3. (-11%) 39,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Luxuslimousine

    Jaguar XJ - die Katze wird elektrisch

  2. Umwelt

    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

  3. Marktforschung

    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

  4. Sonic Forces

    Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt

  5. KWin

    KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

  6. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  7. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

  8. Crypto-Bibliothek

    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

  9. Spectre und Meltdown

    Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

  10. Anfrage

    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
BeA: Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
BeA
Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
  1. BeA Bundesrechtsanwaltskammer stellt Zahlungen an Atos ein
  2. Chipkarten-Hersteller Thales übernimmt Gemalto
  3. Atos Gemalto bekommt 4,3-Milliarden-Euro-Angebot

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. NetzDG Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. EU-Netzpolitik Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
  2. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  3. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  1. Re: Was ist eigentlich mit Intel-SA-00086 ?

    nobs | 07:21

  2. Erdrotation/Kamineffekt

    Nycoon | 07:21

  3. Re: Migration X11 -> Wayland

    Teebecher | 07:13

  4. Re: äußerst überraschend

    crazypsycho | 07:08

  5. Für mich als möglicher Käufer ...

    MrReset | 07:01


  1. 07:18

  2. 18:19

  3. 17:43

  4. 17:38

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:24

  8. 13:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel