Fußball: ARD und ZDF zeigen viele Spiele der EM 2024

Die Telekom wird mit Magenta TV der einzige Sender sein, der alle Spiele der nächsten drei internationalen Fußball-Turniere zeigt.

Artikel veröffentlicht am , / dpa
Nur bei Magenta TV wird es alle Partien der nächsten Fußballturniere geben.
Nur bei Magenta TV wird es alle Partien der nächsten Fußballturniere geben. (Bild: Deutsche Telekom)

Die Deutsche Telekom hat sich mit den TV-Sendern ARD, ZDF und RTL darauf geeinigt, wie die Spiele der drei kommenden Fußball-Meisterschaften im Fernsehen ausgestrahlt werden. ARD und ZDF können die meisten Spiele der Fußball-Europameisterschaft 2024 in Deutschland übertragen. Einige Partien werden bei RTL zu sehen sein.

Stellenmarkt
  1. IT Systemingenieur (m/w/d) M365 Providermanagement
    R+V Allgemeine Versicherung AG, Wiesbaden
  2. DevOps Engineer Online Services (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), Bayreuth, München
Detailsuche

Wer alle Spiele der Fußball-Europameisterschaft 2024 im Fernsehen verfolgen möchte, kann diese nur bei Magenta TV der Deutschen Telekom sehen. Insgesamt wird es im Rahmen der Europameisterschaft in drei Jahren 51 Spiele geben. 34 Spiele des Turniers werden bei der ARD und dem ZDF ausgestrahlt. 17 Partien wird RTL zeigen.

Die Telekom hatte sich im Oktober 2019 die kompletten Medienrechte für die Fußball-Europameisterschaft in Deutschland von der Europäischen Fußball-Union UEFA gesichert. Bei der Ausschreibung hat sich die Telekom unter anderem gegen ARD und ZDF durchgesetzt.

Magenta TV für Fußballfans

Nun hat die Telekom einige Spiele an die ARD sowie das ZDF gegeben, um im Gegenzug Sendelizenzen für alle Begegnungen der Fußball-Europameisterschaft in diesem Jahr und für die Fußball-Weltmeisterschaft 2022 zu erhalten. Damit werden alle Spiele der drei nächsten internationalen Fußballturniere live nur beim Telekom-Angebot Magenta TV zu sehen sein. Die Telekom will alle Spiele in 4K-Auflösung zeigen.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    15./16.12.2022, Virtuell
  2. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.-16.02.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Telekommunikationsunternehmen sicherte sich bei dem Vertrag mit ARD und ZDF auch Exklusivrechte. So werden zehn Spiele der Fußball-Europameisterschaft in diesem Jahr sowie 16 Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft 2022 ausschließlich über Magenta TV zu sehen sein. Dazu zählen beim Weltturnier in Katar auch Spiele im Achtel- und Viertelfinale sowie das Spiel um Platz drei.

Vorgaben durch die Politik

Der Rundfunkstaatsvertrag schreibt vor, dass Begegnungen bei einer Fußball-Europameisterschaft des deutschen Teams, das Eröffnungsspiel, die Halbfinalbegegnungen und das Endspiel frei empfangbar sein müssen. Das ist bei klassischen TV-Anbietern wie ARD, ZDF und RTL gewährleistet, wäre theoretisch aber auch bei einem Internetangebot möglich.

Die Telekom gehört seit einigen Jahren zu den etablierten Sportanbietern mit umfangreichen Rechtepaketen. Über die Plattform Magenta TV zeigt sie unter anderem Basketball, Eishockey und Drittliga-Fußball.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Gaius Baltar 10. Mär 2021

Über DVB-S ist RTL weiterhin frei empfangbar (in SD), bis mindestens Anfang 2024.

der_wahre_hannes 09. Mär 2021

Wäre schön, wenn golem den Titel "IT-News für Profis?" einfach auf eine Blacklist setzen...

TrollNo1 09. Mär 2021

Die sind doch letztes Mal gegen Mexiko rausgeflogen? Edit: Es geht ja auch um die nächste WM.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Urheberrechtsverletzung
US-Marine muss Strafe an deutsche Firma bezahlen

Noch während der Lizenzverhandlungen installierte die US-Marine eine Software auf über 500.000 Rechnern. Sechs Jahre später muss sie dafür bezahlen.

Urheberrechtsverletzung: US-Marine muss Strafe an deutsche Firma bezahlen
Artikel
  1. Karmesin und Purpur: Nintendo entschuldigt sich für Probleme mit Pokémon
    Karmesin und Purpur
    Nintendo entschuldigt sich für Probleme mit Pokémon

    Schwache Grafik und trotzdem Ruckler: Viele Spieler ärgern sich über den technischen Zustand von Pokémon Karmesin/Purpur.

  2. Bayern: Arbeitszeit von mehr als 10 Stunden am Tag gefordert
    Bayern
    Arbeitszeit von mehr als 10 Stunden am Tag gefordert

    Die bayerische Arbeitsministerin plädiert für mehr Flexibilität am Arbeitsplatz und will mehr als zehn Stunden Arbeit pro Tag erlauben.

  3. EuGH: Google legt erneut Einspruch gegen Milliardenstrafe ein
    EuGH
    Google legt erneut Einspruch gegen Milliardenstrafe ein

    Google will keine 4,125 Milliarden Euro zahlen und zieht mit dem Fall vor den Europäischen Gerichthof. Es geht um Android.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • LG OLED TV (2022) 55" 120Hz 949€ • Mindstar: Geforce RTX 4080 1.449€ • Tiefstpreise: G.Skill 32GB Kitt DDR5-7200 • 351,99€ Crucial SSD 4TB 319€, HTC Vive Pro 2 659€ • Samsung Cyber Week • Top-TVs (2022) LG & Samsung über 40% günstiger [Werbung]
    •  /