Abo
  • IT-Karriere:

Fusion TB3 PCIe Flash Drive: Sonnets externe SSD schafft 2,6 GByte/s

Die Fusion TB3 PCIe Flash Drive genannte SSD von Sonnet wird per Thunderbolt 3 angeschlossen und erreicht hohe Datenraten. Obendrein gibt es sie mit 1 TByte statt mit 512 GByte. Auch Dell arbeitet an einer ähnlichen TB3-SSD, die aber kleiner ist.

Artikel veröffentlicht am ,
Sonnet Fusion TB3 PCIe Flash Drive
Sonnet Fusion TB3 PCIe Flash Drive (Bild: 9To5Mac)

Sonnet hat die Verfügbarkeit des Fusion TB3 PCIe Flash Drive bekanntgegeben, einer externen SSD mit Thunderbolt-3-Schnittstelle. Das 1-TByte-Laufwerk wird per USB-C-Stecker angeschlossen und überträgt laut Hersteller bis zu 2,6 GByte/s lesend sowie bis zu 1,6 GByte/s schreibend. Ein erster Test von 9To5Mac bestätigt diese recht hohen Werte.

Stellenmarkt
  1. Rodenstock GmbH, München
  2. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München

In dem 103 x 70 x 31,5 mm großen Gehäuse steckt eine Toshiba OCZ RD400, also eine SSD im M.2-2280-Kärtchenformat mit PCIe-Gen3-x4-Anbindung und NVMe-Protokoll. Unser Test der Toshiba OCZ RD400 von Sommer 2016 zeigt besagte Geschwindigkeit ebenfalls auf, schon damals gab es die SSD mit 1 TByte Speicherplatz. Das Kabel des Fusion TB3 PCIe Flash Drive misst 50 cm und ist intern gesteckt - laut Sonnet kann es daher getauscht werden.

  • Fusion TB3 PCIe Flash Drive (Bild: Sonnet)
Fusion TB3 PCIe Flash Drive (Bild: Sonnet)

Die externe SSD von Sonnet ist nicht die einzige mit Thunderbolt 3: Unter anderem Dell arbeitet an einem solchen Modell, es heißt schlicht Portable Thunderbolt 3 SSD. Mit 99 x 48 x 19 mm ist das Laufwerk spürbar kompakter. Der Hersteller nennt bis zu 2,65 GByte/s und dürfte damit die sequenzielle Leserate meinen - im Inneren könnte daher ähnliche Hardware stecken wie bei Sonnet. Die Dell Portable Thunderbolt 3 SSD soll es mit 512 GByte Kapazität und 1 TByte Speicherplatz ab Ende Februar 2018 geben.

Für die beiden Modelle sind 440 US-Dollar und 800 US-Dollar veranschlagt, Sonnet wiederum möchte 1.000 US-Dollar für das Fusion TB3 PCIe Flash Drive. Die ältere (und recht große) Bolt³ von Lacie schafft bis zu bis zu 2,8 GByte pro Sekunde und hat 2 TByte. Die Bolt³ ist jedoch nur noch schlecht lieferbar und kostet fast 2.000 Euro, da zwei SSDs im Raid verwendet werden.

Nachtrag vom 22. Februar 2018, 17:23 Uhr

Die LaCie Bolt³ hat 2 TByte, nicht 1 TByte.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 89,99€
  2. 12,99€
  3. 4,99€
  4. 69,99€ (Release am 25. Oktober)

jo-1 23. Feb 2018

Ich nehme mir lieber nur ne GPU mit ;-) Ein Kabel und der LapTop wird auch noch mit...

Friedhelm 22. Feb 2018

Leider sind die Preise wieder extrem angestiegen... und so kann man bei SSD nicht von...

Sonicspeed 22. Feb 2018

Das hätte ich jetzt bitte gerne etwas genauer. Die werden doch nicht zwei 2TB Platten im...


Folgen Sie uns
       


Golem.de probiert 5G in Berlin aus - Bericht

Wir probieren 5G in Berlin-Adlershof aus.

Golem.de probiert 5G in Berlin aus - Bericht Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

    •  /