Fusion Platform: Qualcomm kündigt 7-nm-Snapdragon mit 5G an

Der nächste Snapdragon-Chip für Smartphones wird in 7 nm gefertigt und mit einem 5G-Modem in 10 nm kombiniert. Die Fusion Platform wird noch 2018 vorgestellt und ab Frühling 2019 in Geräten eingesetzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Ein aktueller Snapdragon 845 für Smartphones
Ein aktueller Snapdragon 845 für Smartphones (Bild: Marc Sauter/Golem.de)

Qualcomm hat einen Ausblick auf die Fusion Platform für Smartphones gegeben, so heißt die Kombination aus dem nächsten Snapdragon-Chip und einem dedizierten 5G-Modem des Herstellers. Die Kalifornier verzichteten darauf, das SoC beim Namen zu nennen - interne Dokumente legen nahe, dass der Chip einst als Snapdragon 855 bezeichnet wurde und nun als Snapdragon 8150. Schlussendlich ändert das aber am eigentlichen Design nichts.

Stellenmarkt
  1. Technology Generalist Business Innovation (m/w/d)
    ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. Softwareentwickler (m/w/d) für den Energiemarkt
    PSI Energy Markets GmbH, Aschaffenburg, Berlin, Hannover
Detailsuche

Denn ungeachtet des Namens bleibt die Technik die gleiche: Der Snapdragon wird in 7 nm hergestellt, bisherige SoCs wie der Snapdragon 845 oder der Snapdragon 835 entstanden in 10-nm-Nodes. Offiziell wollte sich Qualcomm nicht zum Auftragsfertiger äußern, unseren Informationen zufolge wird der Chip aber bei der TSMC statt wie bisher bei Samsung produziert. Das 5G-Modem, das Snapdragon X50, ist ein 10-nm-Design, auch hier hat Qualcomm offenbar die TSMC beauftragt.

Im nächsten Snapdragon steckt ein X24-Modem für LTE mit bis zu 2 GBit/s, welches durch das externe 5G-Baseband ergänzt wird, da dieses anders als Intel XMM 8060 oder Samsungs Exynos 5100 kein Multi-Mode-Modem ist. Für Smartphone-Hersteller bedeutet das mehr Chips als üblich im Gerät, zumal auch die passenden Antennenmodule und die RF-Frontends untergebracht werden müssen. Qualcomm samplet derzeit und erwartet Geräte mit den beiden neuen Snapdragons im ersten Quartal 2019, wie üblich ist der Mobile World Congress im Februar ein passender Zeitpunkt - typisch wäre ein Galaxy S10 von Samsung.

Zu den ersten Anbietern von 5G in Deutschland gehört die Telekom. In Berlin stehen bereits Antennen, der Ausbau auf rund 70 Stück an über 20 Standorten erfolgt derzeit. Der Provider nutzt das 3,7-GHz-Frequenzband und spricht allgemein von bis zu 10 GBit/s, die erreicht werden sollen. Die aktuelle Rate ist uns nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cyrcle Phone 2.0
Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten

Dass Mobiltelefone in den letzten 20 Jahren meist nicht rund gewesen sind, scheint einen guten Grund zu haben, wie das Cyrcle Phone 2.0 zeigt.

Cyrcle Phone 2.0: Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten
Artikel
  1. A New Beginning: Jetzt wird Outcast wirklich fortgesetzt
    A New Beginning
    Jetzt wird Outcast wirklich fortgesetzt

    Rund 22 Jahre nach dem Start des ersten Teils gibt es die Ankündigung von Outcast 2 für Xbox Series X/S, Playstation 5 und Windows-PC.

  2. Bundesinnenministerium: Nur jede neunte Verwaltungsleistung ist digitalisiert
    Bundesinnenministerium
    Nur jede neunte Verwaltungsleistung ist digitalisiert

    Meldebescheinigungen oder Baugenehmigungen warten weiter auf die Digitalisierung.

  3. Smartphones: Huawei versucht nicht mehr, die besten Produkte zu machen
    Smartphones
    Huawei versucht nicht mehr, die besten Produkte zu machen

    Das Handelsembargo der USA gegen Huawei zeigt Wirkung, wenn auch anders als geplant.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • iPhone 13: jetzt alle Modelle vorbestellbar • Sony Pulse 3D PS5-Headset Midnight Black vorbestellbar 89,99€ • Breaking Deals mit Club-Rabatten (u. a. Samsung 65" QLED 1.189,15€) • WD Black SN750 1TB 96,99€ • Amazon Exklusives in 4K-UHD • GP Anniversary Sale: History & War [Werbung]
    •  /