• IT-Karriere:
  • Services:

Sicherheit mitdenken

Wer ein Smart Home aufbauen will, sollte sich auf jeden Fall mit dem Stand der IT-Sicherheit der geplanten Technik auseinandersetzen. Ist die Technik in der Vergangenheit durch schwerwiegende Sicherheitslücken aufgefallen? Wie steht es um den Update-Support des oder der Hersteller?

Stellenmarkt
  1. Hottgenroth Software GmbH & Co. KG, Münster
  2. Universität Bielefeld, Bielefeld

Darüber hinaus muss klar sein, wie lebenswichtig die eigene Smart-Home-Installation ist. Werden lediglich Komfort-Funktionen und Multimedia gesteuert, ist ein Ausfall ärgerlich, aber zu verkraften. Problematischer wird es, wenn bei einem überraschenden Sommerunwetter die Steuerung der Dachfenster streikt und das Haus beziehungsweise die Wohnung vollläuft.

Ähnlich unangenehm kann es werden, wenn aufgrund eines Ausfalls der Internetanbindung oder nur durch einen Software-Fehler die Steuerung beispielsweise der Heizung ausfällt und die Bewohner bei winterlichen Temperaturen im Kalten sitzen - wie 2016 geschehen, als die Heizungssteuerung der Firma Nest ausfiel. Problematisch wird es auch, wenn das smarte Türschloss aufgrund eines Fehlers die Bewohner aus dem eigenen Heim aussperrt.

Eine weitere Seite in Sachen IT-Sicherheit im Smart Home: Der Schutz auch gegen digitale Einbrecher. So sollten wichtige Komponenten des Smart Home nicht via Funk angebunden sein, sondern besser verkabelt angebunden werden. So können Funkstörungen wie Interferenzen gar nicht erst auftreten. Zudem hilft die Verkabelung in Teilen auch gegen Einbrecher, die auch sogenannte Jammer nutzen. Mit diesen in Deutschland und anderen Ländern nicht erlaubten Geräten blockieren sie jeglichen Funkverkehr auf bestimmten Frequenzbändern und legen so im Zweifel das Smart Home inklusive der Überwachungskomponenten lahm. Auch dies ein Aspekt, der bei der Konzeption des Smart Home eine Rolle spielen sollte.

Geradezu prädestiniert für die Heimvernetzung erscheint Wi-Fi, hierzulande besser bekannt unter der Bezeichnung WLAN.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?WLAN und Buetooth zur Heimvernetzung 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

mainframe 18. Okt 2019

Naja. Da ich nicht via Internet ohne Tunnel darauf zugreifen will, ist es einfacher und...

HaMa1 16. Okt 2019

... Ja, die Erkennung für geöffnete Fenster läuft lokal ab dazu braucht es die Fritzbox...

Faraaday 15. Okt 2019

Es gibt eine Menge toller Sachen. Wirklich intermodal ist aber wohl nur wenn man sich...

mainframe 15. Okt 2019

Merci für die Info. :-)

trinkhorn 15. Okt 2019

Hardware aktualisieren macht bei festeingebauten Dingen im Haus wenig Spaß (Teuer...


Folgen Sie uns
       


Cowboy 3 vs. Vanmoof S3 im Test: Das Duell der Purismus-Pedelecs
Cowboy 3 vs. Vanmoof S3 im Test
Das Duell der Purismus-Pedelecs

Schwarz, schlank und schick sind die urbanen E-Bikes von Cowboy und Vanmoof. Doch nur eines der Pedelecs liest unsere Gedanken.
Ein Praxistest von Martin Wolf

  1. Montage an der Bremse E-Antrieb für Mountainbikes zum Nachrüsten
  2. Hopper Dreirad mit Dach soll Autos aus der Stadt verdrängen
  3. Alternative zum Auto ADAC warnt vor Überlastung von E-Bikes

Burnout im IT-Job: Mit den Haien schwimmen
Burnout im IT-Job
Mit den Haien schwimmen

Unter Druck bricht ein Webentwickler zusammen - zerrieben von zu eng getakteten Projekten. Obwohl die IT-Branche psychische Belastungen als Problem erkannt hat, lässt sie Beschäftigte oft allein.
Eine Reportage von Miriam Binner


    IT-Jobs: Feedback für Freelancer
    IT-Jobs
    Feedback für Freelancer

    Gutes Feedback ist vor allem für Freelancer rar. Wenn nach einem IT-Projekt die Rückblende hintenüberfällt, ist das aber eine verschenkte Chance.
    Ein Bericht von Louisa Schmidt

    1. IT-Freelancer Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
    2. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

      •  /