Abo
  • IT-Karriere:

Funklöcher: Vodafone will LTE-Netz doppelt so schnell ausbauen

Vodafone sagt zu, in Deutschland sein LTE-Netz schneller auszubauen. Das ist laut einer Studie auch wirklich notwendig, nicht nur vonseiten Vodafones.

Artikel veröffentlicht am ,
Netzausbau bei Vodafone
Netzausbau bei Vodafone (Bild: Vodafone Deutschland)

Vodafone will sein LTE-Netz schneller ausbauen. Nach Angaben des Unternehmens sollen bis Jahresende 2.800 neue LTE-Stationen aufgebaut werden, im vergangenen Jahr waren es 1.550 Sites. Hinzu kommen zusätzliche LTE-Antennen an vorhandenen LTE-Standorten. Bis zum Ende des Jahres plant Vodafone damit insgesamt 4.000 weitere LTE-Bauprojekte.

Stellenmarkt
  1. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Freiburg im Breisgau, Furtwangen im Schwarzwald
  2. interhyp Gruppe, München

Der Ausbau schließt LTE-Funklöcher in einer Gesamtgröße von 22.000 Quadratkilometern und vergrößert die verfügbaren LTE-Kapazitäten.

Neben ländlichen Regionen stehen beim LTE-Ausbau die Hauptverkehrswege an Autobahnen und ICE-Hauptstrecken im Zentrum. Dafür schließt Vodafone an Autobahnen LTE-Funklöcher auf einer Gesamtstrecke von 300 Kilometern.

"Das Mobilfunknetz in Deutschland wird täglich ein Stück dichter - aber es bleibt viel zu tun. Wir müssen noch besser werden", sagte der Chef von Vodafone Deutschland, Hannes Ametsreiter. "Unsere Netz-Techniker bauen jetzt doppelt so schnell."

Telefónica Deutschland erweiterte im Jahr 2018 das O2-Netz bundesweit um rund als 6.700 LTE-Stationen. In diesem Jahr wird Telefónica sich vor allem auf einen verstärkten LTE-Ausbau in ländlichen Regionen sowie auf eine verbesserte Versorgung entlang wichtiger Verkehrsinfrastrukturen wie Autobahnen und Zugstrecken konzentrieren.

In einer aktuellen P3-Studie über die LTE-Versorgung, die die Grünen beauftragt haben, hieß es: "Die drei besten Netzanbieter in den Niederlanden kommen auf eine durchschnittliche Verfügbarkeit/Abdeckung von 93,5 Prozent, in Polen sind es 82,5 Prozent und in Deutschland 59,5 Prozent. Albanien schafft es auf 61,7 Prozent. Und wenn LTE verfügbar ist, surfen die europäischen Nachbarn doppelt so schnell mobil wie die deutschen Kunden. " Damit lande das deutsche Mobilfunknetz bei den wesentlichen Merkmalen auf den hinteren Plätzen in Europa.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 72,99€ (Release am 19. September)

Bonarewitz 28. Jan 2019

Ich würde jetzt nicht von einer Analyse sprechen. Das waren halt die ersten Gedanken...

chefin 28. Jan 2019

Aktuell habe ich nun gewechselt. Vieleicht ein regionales Problem, das Vodafon viel mehr...

carlo2 26. Jan 2019

Alles wird uns von Vodafone als erfolg verkauft. Sie machen fast nichts, außer in München...

NaruHina 26. Jan 2019

bei uns ist seit etwa 9 monaten der empfang gestört, telefonate brechen ab, und im...

Freak126 26. Jan 2019

Der zweite Teil ist wie die Anbindung der Masten aussieht. Oft hat man ja vollen Empfang...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 7 Pro - Hands On

Das Oneplus 7 Pro ist das neue Oberklasse-Smartphone des chinesischen Startups. Es verfügt über drei Kameras auf der Rückseite und eine ausfahrbare Frontkamera. Das Smartphone erscheint im Mai zu Preisen ab 710 Euro.

Oneplus 7 Pro - Hands On Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  2. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS
  3. Indiegames Stardew Valley kommt auf Android

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

DIN 2137-T2-Layout ausprobiert: Die Tastatur mit dem großen ß
DIN 2137-T2-Layout ausprobiert
Die Tastatur mit dem großen ß

Das ẞ ist schon lange erlaubt, aber nur schwer zu finden. Europatastaturen sollen das erleichtern, sind aber ebenfalls nur schwer zu finden. Wir haben ein Modell von Cherry ausprobiert - und noch viele weitere Sonderzeichen entdeckt.
Von Andreas Sebayang und Tobias Költzsch

  1. Butterfly 3 Apple entschuldigt sich für Problem-Tastatur
  2. Sicherheitslücke Funktastatur nimmt Befehle von Angreifern entgegen
  3. Azio Retro Classic im Test Außergewöhnlicher Tastatur-Koloss aus Kupfer und Leder

    •  /