• IT-Karriere:
  • Services:

Funkloch: Telefónica Deutschland errichtet neue LTE-Antennen

Das O2-Mobilunknetz soll in den vergangenen sechs Monaten massiv mit neuen LTE-Standorten erweitert worden sein. In Spitzenzeiten seien es 200 Aufrüstungen pro Woche gewesen.

Artikel veröffentlicht am ,
Cayetano Carbajo Martín, Chief Technology Officer der Telefónica Deutschland
Cayetano Carbajo Martín, Chief Technology Officer der Telefónica Deutschland (Bild: Telefónica Deutschland)

Im ersten Halbjahr 2018 hat die Telefónica Deutschland über 3.000 zusätzliche LTE-Stationen errichtet oder vorhandene LTE-Standorte aufgerüstet. Das gab das Unternehmen am 26. Juni 2018 bekannt. Cayetano Carbajo Martín, Vorstand und Chief Technology Officer (CTO) von Telefónica Deutschland, erklärte, dass entspreche rund 120 LTE-Aufrüstungen pro Woche, in Spitzenzeiten seien es 200 pro Woche gewesen.

Stellenmarkt
  1. PDR-Team GmbH, Schwäbisch Gmünd
  2. Bayerisches Landesamt für Steuern, Nürnberg

"Ob in deutschen Großstädten oder auf dem Land", durch den LTE-Ausbau werde das O2-Mobilfunknetz verbessert, sagte Martín. Die Ausbauankündigungen lassen sich kaum kontrollieren, erst die nächsten Netzteste werden hier Klarheit bringen. Bislang ist die Telefónica bei Netztests immer noch ein schwacher Dritter, mit einer leichten Tendenz zur Verbesserung.

In Ballungszentren seien die verfügbaren LTE-Kapazitäten im O2- Netz deutlich erweitert worden. Dafür habe das Unternehmen in nahezu allen Städten von Flensburg bis München und Mönchengladbach bis Berlin das Netz mit zusätzlichen LTE-Elementen verdichtet.

In bisher nicht mit LTE ausgebauten, dünn besiedelten Gebieten wurden im ersten Halbjahr 2018 rund 50.000 Menschen pro Woche über das O2-Netz neu mit LTE versorgt. Die neu versorgte Fläche sei in etwa elfmal so groß wie Berlin.

O2: LTE-Versorgung entlang den ICE-Strecken verbessert

Insgesamt habe das Unternehmen in allen 16 Bundesländern zusätzliche Gemeinden an das LTE-Netz angeschlossen, beispielsweise zwischen Schleswig und Flensburg (Rendsburg, Hollingstedt, Schuby, Jübek), in der Eifel (Nürburgring, Simmerath, Schleiden, Kamberg, Rescheid, Schnorrenberg, Herresbach, Döttingen), in der Oberpfalz und Niederbayern (Hohenfels, Eichendorf, Arnstorf, Ortenburg, Grafenau, Riedenburg), im Havelland und der Region Pritzwalk (Kümmernitztal, Gerdshagen, Könkendorf, Neu Krüssow), in Ostfriesland (Westerholt, Schweindorf, Tannenhausen) und im Südschwarzwald (Simonswald, Schluchsee).

Zudem sei die LTE-Versorgung entlang der ICE-Strecken Hamburg - Flensburg, Nürnberg - Passau und Berlin - Braunschweig verbessert worden.

Allgemein könnten Kunden im O2 LTE-Netz eine Datenübertragungsrate von bis zu 225 MBit/s im Download sowie mittlerweile bis zu 75 MBit/s im Upload nutzen. Diese Kapazität müssen sich aber alle Nutzer in einer Funkzelle teilen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Clari1986 30. Jul 2018

Warum kaufst du dir ein uraltes iPhone für 150¤ gebraucht? Warum nicht was anständiges...

whitbread 29. Jul 2018

Naja - und zum schlechtesten Netz kommt noch ein miserabler Service dazu - ich bin echt...

Clari1986 28. Jul 2018

Ja, das ist auch so eine Sache, was diesen "o2 Free" Tarif zur Lüge degradiert. Was...

hans-georg 28. Jul 2018

Ich kenne auch so ein beispiel. Das ist ein Dorf im hunsrueck. Da hat nur Vodafone...

Kevin17x5 27. Jul 2018

Hier sind ganze Abschnitte von E auf LTE verbessert worden. Auf der Autobahn teilweise...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert

Google hat seine neuen Pixel-Smartphones vorgestellt: Im ersten Hands on machen das Pixel 4 und das Pixel 4 XL einen guten Eindruck.

Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert Video aufrufen
Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
Quantencomputer
Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
  2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
  3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

    •  /