Abo
  • Services:
Anzeige
Qualcomms Snapdragon (Symbolbild): günstigere Konditionen dafür, dass Apple im iPhone keine Funkchips anderer Hersteller verbaut
Qualcomms Snapdragon (Symbolbild): günstigere Konditionen dafür, dass Apple im iPhone keine Funkchips anderer Hersteller verbaut (Bild: Qualcomm)

Funkchips: Apple klagt gegen Qualcomm

Qualcomms Snapdragon (Symbolbild): günstigere Konditionen dafür, dass Apple im iPhone keine Funkchips anderer Hersteller verbaut
Qualcomms Snapdragon (Symbolbild): günstigere Konditionen dafür, dass Apple im iPhone keine Funkchips anderer Hersteller verbaut (Bild: Qualcomm)

Rund eine Milliarde US-Dollar will Apple von Qualcomm haben. Der Chiphersteller ärgert sich aber über Apple und hält das Geld zurück. Deshalb klagt Apple.

Neue Vorwürfe gegen Qualcomm: Apple klagt gegen den Chiphersteller wegen unfairen Wettbewerbs und ausbleibender Zahlungen. Das berichten mehrere US-Medien, darunter der Fernsehsender CNBC und die Tageszeitung Wall Street Journal.

Anzeige

Apple verlangt von Qualcomm rund eine Milliarde US-Dollar. Dabei handelt es sich um Abschläge auf Lizenzzahlungen. Qualcomm hatte Apple zwischen 2011 und 2016 günstigere Konditionen dafür eingeräumt, dass Apple im iPhone keine Funkchips anderer Hersteller verbaut.

Qualcomm bestraft Apple

Qualcomm hält das Geld jedoch zurück - um Apple zu bestrafen: Apple hatte mit der südkoreanischen Wettbewerbsbehörde Korea Fair Trade Commission (KFTC) zusammengearbeitet. Die KFTC verhängte im Dezember 2016 wegen Wettbewerbsverstößen in Südkorea eine Strafe in Höhe von 854 Millionen US-Dollar gegen Qualcomm.

Die Geschäftsbeziehungen zwischen Apple und Qualcomm sind auch Gegenstand einer Klage der Federal Trade Commission (FTC) gegen Qualcomm. Die US-Wettbewerbs- und Verbraucherschutzbehörde wirft Qualcomm vor, mit den vergünstigten Konditionen für Apple den Wettbewerb verzerrt zu haben.

Qualcomm bietet mit der Snapdragon-Reihe Prozessoren an und ist durch seine WLAN- und WWAN-Chips sowie die dazugehörigen Plattformen bekannt. Die Systems-on-a-Chip stecken in Smartphones, Tablets, Smart-TVs und Embedded-Systemen. Die dazugehörigen LTE-Modems sind entweder integriert oder werden einzeln verkauft.

Nachtrag vom 24. Januar 2017, 9:28 Uhr

Laut unternehmensnahen Kreisen soll Qualcomm eine Gegenklage gegen Apple planen, berichtet das Onlinemagazin Recode. Die Klage könnte in den USA oder anderswo eingereicht werden, mit dem Ziel, den Fall abzuweisen.

Die Geschäftsbeziehungen mit dem iPhone-Konzern will Qualcomm trotz des Rechtsstreits selbstverständlich fortführen.

Nachtrag vom 26. Januar 2017, 12:00 Uhr

Apple verklagt Qualcomm auch in China. In zwei Klagen wegen überhöhter Preise für Patentlizenzen fordert der iPhone-Hersteller 1 Milliarde Yuan Schadenersatz (145 Millionen US-Dollar). Das Pekinger Gericht für Urheberrechtsfälle will den Fall annehmen.


eye home zur Startseite
M.P. 26. Jan 2017

Dann ist noch der zweite Teil der Aussage aus dem Artikel zu verifizieren - dass Apple...

bofhl 23. Jan 2017

Das dürfte sich erst bei der Gerichtsverhandlung herausstellen - eigentlich ist dieser...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Ratbacher GmbH, Raum Wuppertal
  2. Hubert Burda Media, Köln
  3. HanseCom GmbH, Hamburg
  4. über Hays AG, Bonn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 39,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Softwareentwicklung

    Google sammelt seine Open-Source-Aktivität

  2. Youtuber

    Flying Uwe unter Verdacht der Schleichwerbung

  3. Surface Book

    Performance Base kostet mindestens 2.600 Euro

  4. Mobilfunk

    Amazon arbeitet an eigenen Smartphone-Tarifen

  5. Filmkritik Ghost in the Shell

    Wenig Geist in schöner Hülle

  6. App Store

    Apple verbietet Preishinweise in App-Bezeichnungen

  7. Software-Update

    Tesla-Autopilot 2.0 bis 130 km/h aktiv

  8. Terminverwaltung

    Googles Kalender-App fürs iPad erweitert

  9. Arbeitsplätze

    Audi-Belegschaft verlangt E-Autoproduktion in Deutschland

  10. Cloud Native Con

    Kubernetes 1.6 versteckt Container-Dienste



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gesetzesentwurf: Ein Etikettenschwindel bremst das automatisierte Fahren aus
Gesetzesentwurf
Ein Etikettenschwindel bremst das automatisierte Fahren aus
  1. E-Mail-Lesen erlaubt Koalition bessert Gesetz zum automatisierten Fahren nach
  2. Autonomes Fahren Uber stoppt nach Unfall Versuch mit selbstfahrenden Taxis
  3. Tesla Autopilot Root versichert autonom fahrende Autos

Mobile-Games-Auslese: Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Würfelkrieger und Kartendiebe für mobile Spieler

Synlight: Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll
Synlight
Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll
  1. Energieversorgung Tesla nimmt eigenes Solarkraftwerk in Hawaii in Betrieb

  1. Re: Also wie immer

    Muhaha | 10:47

  2. Re: Hab Netflix gekündigt nach dem sie mir VPN...

    Skwirrel | 10:47

  3. Re: Wie bei der Musik...

    theFiend | 10:46

  4. Re: Wer?

    LH | 10:44

  5. Re: Schade. Anime Tipps?

    frostbitten king | 10:44


  1. 10:42

  2. 10:27

  3. 10:12

  4. 09:58

  5. 09:00

  6. 08:27

  7. 07:40

  8. 07:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel