Funcom: Überleben in Conan Exiles

Das Grundkonzept von Conan Exiles erinnert an Day Z und Ark Survival Evolved: jagen, sammeln und überleben. Allerdings ist das Actionspiel von Funcom in der Welt des berühmten Barbaren angesiedelt.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Conan Exiles
Artwork von Conan Exiles (Bild: Funcom)

Im Sommer 2016 soll über Steam die Early-Access-Phase von Conan Exiles mit einer PC-Version beginnen, später sollen dann auch Konsolenfassungen folgen. Das Survival-Actionspiel des norwegischen Entwicklerstudios Funcom schickt Spieler nach Hyboria - also in die Welt des mehrfach von Arnold Schwarzenegger in Filmen dargestellten Barbaren. Die Beschreibung von Exiles erinnert dezent an Titel wie Day Z und Ark Survival Evolved: Spieler sind alleine oder in Gruppen in einer offenen Welt unterwegs, in der sie um ihr Überleben kämpfen.

Stellenmarkt
  1. Software Entwickler:in (m/w/d) PL/SQL / .NET/vue.js
    DKMS gemeinnützige GmbH, Tübingen
  2. Cloud Plattform Engineer (DevOps) - Business Intelligence (w/m/d)
    dmTECH GmbH, bundesweit
Detailsuche

Spieler sollen sowohl Ackerbau betreiben als auch Tiere jagen können, um an Nahrung zu gelangen. Um Waffen zu bauen, müssen sie Ressourcen sammeln und die entsprechenden Handwerksfähigkeiten erlernen. Natürlich stehen auch Kämpfe gegen andere Spieler sowie gegen Monster auf der Tagesordnung. Passend zum Szenario geht es wohl eher brutal zur Sache - Funcom spricht jedenfalls von zertrümmerten Knochen und fliegenden Köpfen.

  • Conan Exiles (Bild: Funcom)
  • Conan Exiles (Bild: Funcom)
Conan Exiles (Bild: Funcom)

Funcom hat bereits Erfahrung mit Conan: Das Unternehmen hatte 2008 ein Onlinerollenspiel namens Age of Conan veröffentlicht. Das konnte sich wegen kleinerer und größerer technischer und inhaltlicher Probleme, vor allem aber wegen des damals übermächtigen World of Warcrafts nie so richtig durchsetzen. Seit 2011 wird Age of Conan im Free-to-Play-Modell betrieben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elektromobilität
Im Winter hat der ID.3 fast 30 Prozent weniger Reichweite

Der Verbrauch bei einem Elektroauto von VW schwankt über das Jahr ordentlich. Anders beim Verbrenner. Doch dessen Verbrauch ist ungleich höher.

Elektromobilität: Im Winter hat der ID.3 fast 30 Prozent weniger Reichweite
Artikel
  1. Digitale Dienste und Märkte: Wie DSA und DMA umgesetzt werden
    Digitale Dienste und Märkte
    Wie DSA und DMA umgesetzt werden

    Die Verordnungen über digitale Dienste und Märkte sind inzwischen in Kraft getreten. An ihrer Umsetzung können Interessenvertreter sich noch beteiligen.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  2. Fit werden für die Cloud - zum halben Preis!
     
    Fit werden für die Cloud - zum halben Preis!

    Ohne Clouddienste geht heute in vielen Unternehmen nicht mehr viel. Die Golem Karrierewelt liefert unverzichtbares Cloud-Know-how mit 50 Prozent Black-Week-Rabatt.
    Sponsored Post von Golem Karrierewelt

  3. Cosmoteer im Test: Factorio im Weltraum
    Cosmoteer im Test
    Factorio im Weltraum

    Eine einzige Person hat über viele Jahre die Sandbox Cosmoteer entwickelt. Dort bauen wir Raumschiffe und kämpfen im All. Achtung, Suchtpotenzial!
    Ein Test von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday bei Mindfactory, MediaMarkt & Saturn • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • WD_BLACK SN850 1TB 129€ • GIGABYTE Z690 AORUS ELITE 179€ • SanDisk SSD Plus 1TB 59€ • Crucial P3 Plus 1TB 81,99 • Mindfactory: XFX Speedster ZERO RX 6900 XT RGB EKWB Waterblock LE 809€ [Werbung]
    •  /