Abo
  • IT-Karriere:

Funcom: Age-of-Conan-Macher basteln an neuer Lego-Onlinewelt

Lego Universe war ein Flop und wurde geschlossen, jetzt wagt die dänische Lego Group einen neuen Versuch. Diesmal soll Funcom - das Entwicklerstudio hinter The Secret World und Age of Conan - den Minifigures zu mehr Erfolg verhelfen.

Artikel veröffentlicht am ,
Programmierer
Programmierer (Bild: Lego Minifigures)

Das Entwicklerstudio Funcom aus der norwegischen Hauptstadt Oslo arbeitet für Lego an einer Onlinewelt. Thematische Basis sind nicht die Klötzchen, sondern die sogenannten Minifigures, mit denen Lego unter anderem auch etwas ältere Sammler anspricht. Neben Rittern, Burgfräulein und Wikingern gibt es auch moderne Berufsgruppen wie Programmierer. Das Massiveley Multiplayer Online Game (MMOG) soll laut Lego "so zugänglich wie möglich" sein und sich an ein eher breites Publikum richten. Informationen über Termin, Plattform, das Geschäftsmodell oder inhaltliche Details liegen noch nicht vor.

Das vom US-Entwicklerstudio Play Well produzierte Lego Universe hatte sich eher an Kinder gerichtet. Es konnte trotz ansprechender Qualität und trotz des Wechsels vom Abonnenten- auf ein Mischgeschäftsmodell mit Free-to-Play-Angeboten nicht genug Kundschaft finden, so dass Lego es Ende 2011 schloss.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  2. 4,99€
  3. (-70%) 5,99€
  4. (-67%) 3,30€

Sander Cohen 29. Jun 2012

Stimmt Minecraft mit Rollenspiel Elementen wäre genau das richtige für ein Lego MMO!

Anonymer Nutzer 28. Jun 2012

Ja, der steht bei mir neben dem 8070er und ist mein Referenzmodell fuer die Physics- und...

keiner 28. Jun 2012

Build with Chrome: Im Browser mit LEGO spielen http://www.buildwithchrome.com/static/map...


Folgen Sie uns
       


Philips Hue Play HDMI Sync Box angesehen

Die Philips Hue Play HDMI Sync Box ist ein HDMI-Splitter, über den Hue Sync verwendet werden kann. Im ersten Kurztest funktioniert das neue Gerät gut.

Philips Hue Play HDMI Sync Box angesehen Video aufrufen
iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

    •  /