Full Self Driving: Baby soll für 10.000 Dollar Tesla-Software gekauft haben

Ein zehn Monate altes Baby soll in der Tesla-App das Softwarepaket Full Self Driving für 10.000 US-Dollar freigeschaltet haben - sagt die Mutter.

Artikel veröffentlicht am ,
Babyschnuller (Symbolbild)
Babyschnuller (Symbolbild) (Bild: Pexels/CC0 1.0)

Einer Tesla-Fahrerin ist angeblich erst auf den Kontoauszügen aufgefallen, dass ihr Elektroauto mit dem Full-Self-Driving-Paket ausgestattet ist: Ihr fehlten 10.000 US-Dollar, die von Tesla abgebucht wurden.

Stellenmarkt
  1. Informatikerin / Webentwicklerin (m/w/d) - Python, SQL, HTML, CSS
    Helmholtz Zentrum München - Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt, Neuherberg bei München
  2. Mobile App Developer for Vibratory Hearing Systems (m/w)
    MED-EL Medical Electronics, Innsbruck (Österreich)
Detailsuche

Die Frau will das Paket nicht bestellt haben, ihr zehn Monate alter Sohn soll beim Herumspielen in der Tesla-App die Option gebucht haben, heißt es in einem Tiktok-Video.

Nachdem es in den vergangenen Jahren teure Fehlkäufe gab, erstattet Tesla für irrtümliche Käufe innerhalb von 48 Stunden das Geld zurück.

Nach Angaben der Mutter gibt es in der App keine Sicherheitsmaßnahmen, die unbeabsichtigte Käufe verhindern könnten - etwa durch eine Pin oder ein Password.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Die Kommentare zu dem Video fallen nach Angaben eines Newsweek-Artikels harsch aus. Ein Nutzer beschuldigt die Mutter der Lüge, weil die Bank bei solch hohen Transaktionen eine SMS zur Bestätigung schicke. Die Mutter antwortet in einem Reaktionsvideo, dem sei nicht so: Wer einen Tesla besitze, habe ein Kundenkonto, in dem die Bankverbindung hinterlegt sei.

Über 2 Millionen Angebote beim Amazon Prime Day

2020 erregte ein Fall Aufsehen, bei dem sich ein Mann angeblich auf sein Smartphone setzte und damit die Bestellung eines Software-Upgrades irrtümlich bestätigte. Daraufhin wurde die 48-stündliche Rückgabe-Option eingeführt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elon Musk
Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.

Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
Artikel
  1. Loongson 3A5000: Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz
    Loongson 3A5000
    Chinesische Quadcore-CPU mit eigenem Befehlssatz

    50 Prozent schneller als der Vorgänger-Chip und dabei sparsamer: Der 3A5000 mit LoongArch-Technik stellt einen wichtigen Umbruch dar.

  2. Probefahrt mit EQS: Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise
    Probefahrt mit EQS
    Mercedes schüttelt Tesla ab, aber nicht die Klimakrise

    Der neue EQS von Mercedes-Benz widerlegt die Argumente vieler Elektroauto-Gegner. Auch die Komforttüren gefallen uns.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

  3. Förderprogramm: Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen
    Förderprogramm
    Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen

    Die Aus- und Weiterbildung für Fachleute im Bereich Akkuproduktion und -entwicklung wird mit 40 Millionen Euro aus der Staatskasse gefördert.

AllDayPiano 22. Jun 2021 / Themenstart

Ja das geht gerade noch so. Zwar steht das Wasser dann auch für ein paar Stunden, aber...

Fernando-05 22. Jun 2021 / Themenstart

Da wird das Baby eh schon im Kinderwagen herumkutschiert. Ne Ne, das langt nicht, das FSD...

Prypjat 22. Jun 2021 / Themenstart

Also am Besten ändern zu: Das ist das Haus vom Nikolaus.

peterbruells 21. Jun 2021 / Themenstart

Und danach erzählen sie das allen Bekannten. Ich kenn den Code von meinem Papa...

desaboya 21. Jun 2021 / Themenstart

Dem mag scheinbar so sein.

Kommentieren



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • 30% Rabatt auf Amazon Warehouse • ASUS TUF VG279QM 280 Hz 306,22€ • Fractal Design Meshify C Mini 69,90€ • Acer Nitro XF243Y 165Hz OC ab 169€ • Samsung C24RG54FQR 125€ • EA-Promo bei Gamesplanet • Alternate (u. a. Fractal Design Define S2 106,89€) • Roccat Horde Aimo 49€ [Werbung]
    •  /