Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook

Leicht, schick und sehr flexibel: Fujitsus Lifebook U937 überrascht durch seine vielen Anschlüsse, die gute Verarbeitungsqualität und die potente Hardware. Trotzdem wiegt das Gerät weniger als ein Kilogramm. Das perfekte Business-Notebook haben wir aber noch nicht gefunden.

Ein Test von veröffentlicht am
Das Lifebook U937 bringt nur 976 Gramm auf die Waage.
Das Lifebook U937 bringt nur 976 Gramm auf die Waage. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Made in Japan: Auf der Unternehmensmesse Fujitsu World standen reihenweise Business-Notebooks zum Anschauen und Anfassen. Darunter befand sich auch das Lifebook U937, das sämtliche Ansprüche an diese Geräteklasse erfüllen soll. Und diese sind ziemlich hoch. Ein Business-Notebook sollte leicht, gut verarbeitet und flexibel zugleich sein. Viele Anschlüsse sind gerade für Arbeitsgeräte wie dieses ein wichtiges Kriterium. Leider ist das heutzutage keine Selbstverständlichkeit, wie zum Beispiel Microsofts Surface Laptop und andere Ultrabooks wenig eindrucksvoll beweisen.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Arbeitsmarktstudie: Die Schweiz als Einkommensparadies für ITler
Arbeitsmarktstudie: Die Schweiz als Einkommensparadies für ITler

Mit einem Umzug aus Deutschland in die Schweiz können IT-Fachkräfte ihr Einkommen von einem auf den anderen Tag verdoppeln. Dann können sie sich auch ihren größten beruflichen Wunsch leisten: die 4-Tage-Woche.
Von Peter Ilg


Virtualisieren mit Windows, Teil 3: Betrieb und Pflege von VMs mit Hyper-V
Virtualisieren mit Windows, Teil 3: Betrieb und Pflege von VMs mit Hyper-V

Hyper-V ist ein Hypervisor, um VMs effizient verwalten zu können. Trotz einiger weniger Schwächen ist es eine gute Virtualisierungssoftware, wir stellen sie in drei Teilen vor. Im letzten geht es um Betrieb und Pflege der VMs.
Eine Anleitung von Holger Voges


Azure DevOps: Die Entwicklerplattform, die es richtig macht
Azure DevOps: Die Entwicklerplattform, die es richtig macht

Azure DevOps ist eine mächtige und ständig wachsende Plattform. Ich bin Fan - und zwar aus guten Gründen.
Ein IMHO von Rene Koch


    •  /