Abo
  • Services:
Anzeige
Ein Tablet mit Widerstand
Ein Tablet mit Widerstand (Bild: Michael Wieczorek/Golem.de)

Fujitsu Hands on: Stotternde Finger auf dem Touchscreen

Ein Tablet mit fühlbarer Oberfläche ist etwas Besonderes, Fujitsu zeigt bereits Prototypen. Wir machen mit einem Hilfsmittel aus dem Supermarkt sichtbar, wie sich die Technik auswirkt.

Anzeige

So manches Mal fragt man sich beim Betrachten von Fotos, wie sich wohl die Oberfläche, die man gerade auf dem Touchscreen berührt, in der Realität anfühlt. Fujitsu kommt einer solchen Wahrnehmung mit seinem haptischen Interface ein Stück näher. Wer über die Oberfläche eines Bildes streicht, fühlt Unterschiede.

Mit einem Ultraschallmotor kreiert das Tablet diese Illusion von fühlbaren Widerständen. Im Video ist gut zu sehen, wie das Zupfen der virtuellen Saiten eines Streichers für Widerstände sorgt. Der Finger bleibt an einer Saite hängen, wenn nicht mehr Kraft aufgewandt wird. Wir wurden bei besonders vorsichtiger Bedienung sogar an der Saite entlanggeführt.

Mit dem Bon aus einem Supermarkteinkauf ist deutlich zu sehen, dass der Motor immer dann reagiert, wenn eine Saite gezupft wird. Die Erschütterungen sind so stark, dass unser Mikrofon, das wir anfangs auf das Tablet legten, abschaltete, um ungünstige Geräusche zu vermeiden. Mit bloßem Auge konnten wir die Bewegungen des Tablets nicht ausmachen.

Für Anwendungen wie etwa Garageband, das zum Musizieren verwendet werden kann, erscheint die Anwendung ideal. Das Zupfen der Saiten war trotz des Prototypstatus sehr gut fühlbar. Auch die Bedienung des Drehschlosses eines Safes gab gut das Raster wieder. Manchmal mangelte es an Präzision. Perfekt ist die Illusion jedoch nicht: Ob wir nun über das Krokodil oder den Sand strichen, einen Unterschied konnten wir nicht ausmachen.

Störend war allerdings, dass das aktive Display deutlich hörbar war. Selbst in den lauten Messehallen war das hochfrequente Geräusch wahrnehmbar, wenn der Finger eine Stelle berührte, die eine Oberfläche oder einen Widerstand darstellen sollte. Es erinnerte uns ein wenig an die harmlose Version der Fingernägel, die über eine Tafel schrubben.

Zu einem Veröffentlichungstermin machte Fujitsu keine Angaben. Die Entwicklung steht noch am Anfang.


eye home zur Startseite
Dhakra 25. Feb 2014

Jau... Stromverbrauch, der zählt in dem Stadium am meisten und auch für die...

Dhakra 25. Feb 2014

Oh nein, der erste Prototyp hat noch ein paar Macken! Verbrennt ihn! Forscht nicht mehr...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Commerz Finanz GmbH, München
  2. Bosch Software Innovations GmbH, Immenstaad
  3. St. Vincenz-Krankenhaus GmbH, Paderborn
  4. TUI InfoTec GmbH, Hannover


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Unter dem Sand, The Neon Demon, Union Pacific)
  2. (u. a. Platoon, Erbarmungslos, Training Day, Spaceballs, Einsame Entscheidung)
  3. (u. a. Hawaii Five-0, Call the Midwife, Blue Bloods)

Folgen Sie uns
       


  1. Ryzen CPU

    Ach AMD!

  2. Sensor

    Mit dem Kopfpflaster Gefühle lesen

  3. Übernahme

    Apple kauft iOS-Automatisierungs-Tool Workflow

  4. Linux-Desktop

    Gnome 3.24 erscheint mit Nachtmodus

  5. Freenet TV

    DVB-T2-Stick für Windows und MacOS ist da

  6. Instandsetzung

    Apple macht iPhone-Reparaturen teurer

  7. Energielabels

    Aus A+++ wird nur noch A

  8. Update 1.2

    Gog.com-Client erhält Cloud-Speicheroption und fps-Zähler

  9. HTTPS

    US-Cert warnt vor Man-In-The-Middle-Boxen

  10. Datenrate

    Facebook und Nokia bringen Seekabel ans Limit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Forensik Challenge: Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
Forensik Challenge
Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
  1. Reporter ohne Grenzen Verfassungsklage gegen BND-Überwachung eingereicht
  2. Selektorenaffäre BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben
  3. Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub

Lithium-Akkus: Durchbruch verzweifelt gesucht
Lithium-Akkus
Durchbruch verzweifelt gesucht
  1. Super MCharge Smartphone-Akku in 20 Minuten voll geladen
  2. Brandgefahr HP ruft über 100.000 Notebook-Akkus zurück
  3. Brandgefahr Akku mit eingebautem Feuerlöscher

Airselfie im Hands on: Quadcopter statt Deppenzepter
Airselfie im Hands on
Quadcopter statt Deppenzepter
  1. Fiberglas und Magneten Wabbeliger Quadcopter übersteht Stürze
  2. Senkrechtstarter Solardrohne fliegt wie ein Harrier
  3. Mobiler Startplatz UPS-Lieferwagen liefert mit Drohne Pakete aus

  1. Re: Widerlich

    Berner Rösti | 09:22

  2. Re: Im Vergleich nicht sooo teuer

    Niaxa | 09:21

  3. Re: Core i3 soll reichen?

    Laforma | 09:18

  4. Re: Für den Preis ...

    Fotobar | 09:18

  5. Re: "...speziell für die Numa-Nutzung...

    Sinnfrei | 09:16


  1. 09:04

  2. 08:33

  3. 08:13

  4. 07:42

  5. 07:27

  6. 07:16

  7. 18:59

  8. 18:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel