Abo
  • IT-Karriere:

Fujinon XF 200mm F2: Fujifilm stellt riesiges lichtstarkes Tele vor

Fujifilm hat mit dem Fujinon XF 200mm F2 R LM OIS WR ein wetterfestes und lichtstarkes Teleobjektiv angekündigt, das mit einem 1,4-fach Telekonverter geliefert wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Fujinon XF 200mm F2
Fujinon XF 200mm F2 (Bild: Fujifilm)

Das neue Objektiv Fujinon XF 200mm F2 R LM OIS WR ist vornehmlich für Sport- und Porträtfotografen gedacht, die mit Fujifilm-X-Kameras arbeiten. Es hat ein Gehäuse aus einer mattsilbernen Magnesiumlegierung mit einem auffälligen grünen Ring auf der Sonnenblende und ist gegen Schmutzpartikel und Feuchtigkeit abgedichtet.

Stellenmarkt
  1. ERWEKA GmbH, Langen
  2. Mediadesign Hochschule für Design- und Informatik GmbH, München

Das 200mm F2 besteht aus insgesamt 19 Elementen, darunter ein Super ED und zwei ED-Elemente. Das Frontglas hat eine Fluorbeschichtung, um Fingerabdrücke und Wasserflecken fernzuhalten. Linearmotoren sollen dafür sorgen, dass der Autofokus schnell und leise arbeiten kann. Zudem wurde ein Bildstabilisator integriert, der nach Angaben des japanischen Herstellers die Freihandgrenze um bis zu fünf Blendenstufen verschieben soll. Die Naheinstellgrenze liegt bei 1,80 Metern. Mit 2265 Gramm ohne Telekonverter und Maßen von 122 mm x 206 mm ist das Objektiv nicht gerade als handlich zu bezeichnen. Wer einen Filter benötigt, muss angesichts des erforderlichen Durchmessers von 105 mm tief in die Tasche greifen.

Der beigelegte Telekonverter XF 1.4X TC F2 WR erhöht die Brennweite des Objektivs auf 280mm, die Anfangsblendenöffnung steigt auf f/2.8. Wie das Objektiv ist auch der Telekonverter witterungsgeschützt.

Das Objektiv- und Telekonverter-Kit Fujifilm Fujinon XF 200mm F2 R LM OIS WR soll Ende Oktober 2018 für knapp 6.000 US-Dollar erhältlich sein. Ein Europreis wird nachgereicht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 369€ + Versand
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Varnica 25. Jul 2018

Wann geht es denn in den Urlaub ? Wir sind nämlich auch gerade in den Vorbereitungen. Wir...

ThorstenMUC 20. Jul 2018

Natürlich - denn wenn die die unterschiedlichen Sensorgrößen berücksichtigst entspricht...

Der Spatz 20. Jul 2018

Und selbst das stimmt nur halb da die f schreibweise einen Bruch darstellt und 1/2 > 1/2...


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 9 3900X und Ryzen 7 3700X - Test

Wir testen den Ryzen 9 3900X mit zwölf Kernen und den Ryzen 7 3700X mit acht Kernen. Beide passen in den Sockel AM4, nutzen DDR4-3200-Speicher und basieren auf der Zen-2-Architektur mit 7-nm-Fertigung.

AMD Ryzen 9 3900X und Ryzen 7 3700X - Test Video aufrufen
Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

    •  /