Abo
  • IT-Karriere:

Fujinon XF 200mm F2: Fujifilm stellt riesiges lichtstarkes Tele vor

Fujifilm hat mit dem Fujinon XF 200mm F2 R LM OIS WR ein wetterfestes und lichtstarkes Teleobjektiv angekündigt, das mit einem 1,4-fach Telekonverter geliefert wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Fujinon XF 200mm F2
Fujinon XF 200mm F2 (Bild: Fujifilm)

Das neue Objektiv Fujinon XF 200mm F2 R LM OIS WR ist vornehmlich für Sport- und Porträtfotografen gedacht, die mit Fujifilm-X-Kameras arbeiten. Es hat ein Gehäuse aus einer mattsilbernen Magnesiumlegierung mit einem auffälligen grünen Ring auf der Sonnenblende und ist gegen Schmutzpartikel und Feuchtigkeit abgedichtet.

Stellenmarkt
  1. GELSENWASSER AG, Gelsenkirchen
  2. BG BAU - Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, Berlin

Das 200mm F2 besteht aus insgesamt 19 Elementen, darunter ein Super ED und zwei ED-Elemente. Das Frontglas hat eine Fluorbeschichtung, um Fingerabdrücke und Wasserflecken fernzuhalten. Linearmotoren sollen dafür sorgen, dass der Autofokus schnell und leise arbeiten kann. Zudem wurde ein Bildstabilisator integriert, der nach Angaben des japanischen Herstellers die Freihandgrenze um bis zu fünf Blendenstufen verschieben soll. Die Naheinstellgrenze liegt bei 1,80 Metern. Mit 2265 Gramm ohne Telekonverter und Maßen von 122 mm x 206 mm ist das Objektiv nicht gerade als handlich zu bezeichnen. Wer einen Filter benötigt, muss angesichts des erforderlichen Durchmessers von 105 mm tief in die Tasche greifen.

Der beigelegte Telekonverter XF 1.4X TC F2 WR erhöht die Brennweite des Objektivs auf 280mm, die Anfangsblendenöffnung steigt auf f/2.8. Wie das Objektiv ist auch der Telekonverter witterungsgeschützt.

Das Objektiv- und Telekonverter-Kit Fujifilm Fujinon XF 200mm F2 R LM OIS WR soll Ende Oktober 2018 für knapp 6.000 US-Dollar erhältlich sein. Ein Europreis wird nachgereicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 749,00€
  2. 199,00€
  3. (u. a. Age of Wonders: Planetfall für 39,99€, Imperator: Rome für 23,99€, Stellaris für 9...
  4. (aktuell u. a. Acer One 10 Tablet-PC für 279,00€, Asus Zenforce Handy für 279,00€, Deepcool...

Varnica 25. Jul 2018

Wann geht es denn in den Urlaub ? Wir sind nämlich auch gerade in den Vorbereitungen. Wir...

ThorstenMUC 20. Jul 2018

Natürlich - denn wenn die die unterschiedlichen Sensorgrößen berücksichtigst entspricht...

Der Spatz 20. Jul 2018

Und selbst das stimmt nur halb da die f schreibweise einen Bruch darstellt und 1/2 > 1/2...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert

Google hat seine neuen Pixel-Smartphones vorgestellt: Im ersten Hands on machen das Pixel 4 und das Pixel 4 XL einen guten Eindruck.

Google Pixel 4 und Pixel 4 XL ausprobiert Video aufrufen
Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

    •  /