Abo
  • Services:
Anzeige
Fujinon XF18-135mm F3.5-5.6 R LM OIS WR
Fujinon XF18-135mm F3.5-5.6 R LM OIS WR (Bild: Fujifilm)

Fujifilm: Wettergeschütztes Zoomobjektiv für die X-Serie

Mit dem Fujinon "XF18-135mm F3.5-5.6 R LM OIS WR" hat Fujifilm ein gegen Regen und Staub geschütztes Zoomobjektiv mit großem Brennweitenumfang für seine X-Kameraserie vorgestellt.

Anzeige

Das "XF18-135mm" deckt einen Brennweitenbereich von 27 bis 206 mm (äquivalent zu KB) ab und verfügt über eine opto-mechanische Bildstabilisierung. Dadurch soll der Benutzer nach Angaben des japanischen Herstellers bis zu fünf Blendenstufen "gewinnen". Das bedeutet, dass sich Bewegungen der Kamera ausgleichen lassen.

  • Fujinon XF18-135mm F3.5-5.6 R LM OIS WR (Bild: Fujifilm)
  • Fujinon XF18-135mm F3.5-5.6 R LM OIS WR (Bild: Fujifilm)
  • Fujinon XF18-135mm F3.5-5.6 R LM OIS WR (Bild: Fujifilm)
  • Fujinon XF18-135mm F3.5-5.6 R LM OIS WR (Bild: Fujifilm)
  • Fujinon XF18-135mm F3.5-5.6 R LM OIS WR (Bild: Fujifilm)
Fujinon XF18-135mm F3.5-5.6 R LM OIS WR (Bild: Fujifilm)

Die Naheinstellgrenze liegt bei 0,45 Metern. Das Objektiv misst 75,77 x 97,8 mm, wenn es zusammengeschoben wurde. In der Telestellung wird es bis zu 158 mm lang. Sein Gewicht wird mit 490 Gramm angegeben. Der Filterdurchmesser liegt bei 67 mm.

Durch die Innenfokussierung ändert sich beim Scharfstellen die Länge des Objektivs nicht. Das Objektiv ist an mehr als 20 Stellen abgedichtet und dadurch sowohl spritzwasser- als auch staubgeschützt. Sinn macht sein Einsatz nur an der X-T1, die ebenfalls spritzwassergeschützt ist. Diese Kamera-Objektiv-Kombination wiegt 930 Gramm.

Das Fujinon XF18-135mm soll ab Juli 2014 im Handel verfügbar sein und rund 800 Euro kosten.


eye home zur Startseite
ThorstenMUC 24. Jun 2014

Unbrauchbar - Pentax hat noch einen Spiegel - damit kann man keine Nazi-Vampire...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. REGUMED Regulative Medizintechnik GmbH, Planegg Raum München
  2. T-Systems International GmbH, München, Leinfelden-Echterdingen, Berlin
  3. über JobLeads GmbH, Villingen-Schwenningen
  4. Dataport, Hamburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 189,00€
  2. 3,00€ inkl. Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Blackberry Key One

    Android-Smartphone mit Hardware-Tastatur kostet viel

  2. Arrow Launcher 3.0

    Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM

  3. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

  4. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  5. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  6. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  7. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  8. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  9. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  10. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Re: Ich vermisse die Meckerer...

    motzerator | 06:24

  2. Re: sehr clever ... MS

    quasides | 05:41

  3. Re: Wenn das Gerät wenigstens BlackberryOS hätte...

    mxrd | 05:22

  4. Re: Wie soll man das verstehen?

    GenXRoad | 04:23

  5. Re: Und? Dafür sind sie da.

    bombinho | 02:06


  1. 20:21

  2. 11:57

  3. 09:02

  4. 18:02

  5. 17:43

  6. 16:49

  7. 16:21

  8. 16:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel