Abo
  • IT-Karriere:

Fujifilm: Kamera soll Kennzeichen aus 1 km Distanz lesbar machen

Fujifilm hat mit der SX800 eine ungewöhnliche Überwachungskamera vorgestellt, die mit einem Zoombereich von 20 bis 800 mm (KB) arbeitet und bei Nacht eingesetzt werden kann.

Artikel veröffentlicht am ,
SX800
SX800 (Bild: Fujifilm)

Die Fujinon SX800 soll es ermöglichen, auf bis zu einen Kilometer Entfernung das Nummernschild eines Autos zu erkennen. Die Kamera ist für verdeckte Überwachungen unter schwersten Bedingungen konzipiert und mit einem 40-fach optischen Zoom ausgerüstet. Das Objektiv deckt einen auf das Kleinbild gerechneten Brennweitenbereich von 20 bis 800 mm ab und verfügt zudem über einen 1,25-fachen Digitalzoom.

Stellenmarkt
  1. Hessisches Ministerium für Soziales und Integration, Wiesbaden
  2. ABB AG, Mannheim

Der Bildprozessor versucht, Dunsteinflüsse und das Hitzeflirren der Luft aus den Aufnahmen herauszurechnen, der Autofokus soll innerhalb von 0,3 Sekunden scharf stellen können. Die Kamera verfügt über einen kontinuierlichen Autofokusmodus für sich bewegende Objekte.

Zudem wurde eine optische Bildstabilisierung eingebaut, um Verwackler zu reduzieren. Die Kamera arbeitet mit einer Lichtempfindlichkeit von bis zu 819.200, so dass auch Aufnahmen bei sehr schlechtem Licht möglich sein sollten.

Die Kamera ist mit einem SD-Kartenschacht ausgerüstet und kann das Videosignal über einen analogen Videoausgang, HD-SDI oder per HDMI ausgeben.

Fujifilm sieht Einsatzgebiete der SX800 in der Grenzüberwachung, auf Flughäfen, in Häfen oder an Autobahnen. Letztlich sorgt der weite Zoombereich dafür, dass weniger Kameras eingesetzt werden müssten, um ein großes Gebiet zu überwachen. Außerdem ist die Überwachung weniger offensichtlich, da die Kameras kaum zu entdecken sein dürften.

Die Fujifilm SX800 soll am 26. Juli 2019 in den Handel kommen. Der Preis ist noch nicht bekannt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 199,90€
  2. 135,00€ (Bestpreis!)

u21 26. Jul 2019 / Themenstart

Denke auch, dass die DSLR der Paparazzis qualitativ deutlich mehr ablichten können...

u21 26. Jul 2019 / Themenstart

Also meine Nikon D7500 hat diese Auflösung aber ganz lässig on Board: Resolution Full...

cb (Golem.de) 25. Jul 2019 / Themenstart

Danke für den Hinweis, wir haben das korrigiert.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Maxus EV80 Probe gefahren

Golem.de hat mit dem Maxus EV80 einen chinesischen Transporter mit europäischer DNA getestet.

Maxus EV80 Probe gefahren Video aufrufen
Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

    •  /