• IT-Karriere:
  • Services:

Fujifilm Instax Mini Liplay: Sofortbildkamera mit Soundfunktion

Fujifilm hat mit der Instax Mini Liplay eine digitale Sofortbildkamera vorgestellt, die auch Töne aufnimmt und auf den Ausdrucken als QR-Code verlinkt. Wer den Abzug mit einem Smartphone fotografiert, kann den Ton zur Aufnahme abspielen.

Artikel veröffentlicht am ,
Tonaufnahme per QR-Code auf dem Sofortbildabzug
Tonaufnahme per QR-Code auf dem Sofortbildabzug (Bild: Fujifilm)

Die Fujifilm-Instax-Mini-Liplay ist eine Sofortbildkamera mit Fünf-Megapixel-Sensor, einem kleinen Drucker und einer Möglichkeit, das Bildmaterial mit einer Auflösung von 2.560 x 1.920 Pixeln auch auf einer Speicherkarte abzulegen und nicht zu drucken. Die Kamera nimmt zusammen mit dem Bild auch den Ton zehn Sekunden lang auf.

Stellenmarkt
  1. Regierungspräsidium Tübingen, Stuttgart-Feuerbach
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Beim Betrachten des ausgedruckten Bildes kann dieser abgespielt werden. Dazu wird ein QR-Code in eine Ecke des Bildes gedruckt, der auf das aufgenommene Audio verweist, das zum Bild passt. Der Sound kann ein Jahr lang abgerufen werden - Fujifilm speichert ihn offenbar in einer eigenen Cloud. Zudem können die Bildaufnahmen mit Filtern und Rahmen versehen werden.

Zur Kamera gehört auch eine kostenfreie Smartphone-App namens Instax Mini Liplay, die per Bluetooth Kontakt aufnimmt und den Ton auf den Server hochlädt.

Die Kamera misst 122,9 x 82,5 x 36,7 mm und wiegt 255 Gramm. Sie ist mit allen Instax-Mini-Sofortbildfilmen kompatibel.

Weitere technische Daten hat Fujifilm in einem PDF veröffentlicht.

Die Fujifilm-Sofortbildkamera Instax Mini Liplay soll noch im Juni 2019 für rund 170 Euro in den Handel kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Gesichtertausch für Videokonferenzen mit Avatarify - Tutorial

Wir erklären, wie sich das eigene Gesicht durch ein beliebiges animiertes Foto ersetzen lässt.

Gesichtertausch für Videokonferenzen mit Avatarify - Tutorial Video aufrufen
8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
8Sense im Test
Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
  2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Threat-Actor-Expertin: Militärisch, stoisch, kontrolliert
Threat-Actor-Expertin
Militärisch, stoisch, kontrolliert

Sandra Joyces Fachgebiet sind Malware-Attacken. Sie ist Threat-Actor-Expertin - ein Job mit viel Stress und Verantwortung. Wenn sie eine Attacke einem Land zuschreibt, sollte sie besser sicher sein.
Ein Porträt von Maja Hoock

  1. Emotet Die Schadsoftware Trickbot warnt vor sich selbst
  2. Loveletter Autor des I-love-you-Virus wollte kostenlos surfen
  3. DNS Gehackte Router zeigen Coronavirus-Warnung mit Schadsoftware

Coronavirus und Karaoke: Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang
Coronavirus und Karaoke
Gesang mit Klang trotz Gesichtsvorhang

Karaokebars sind gefährliche Coronavirus-Infektionsherde. Damit den Menschen in Japan nicht ihr Hobby genommen wird, gibt es nun ein System, das auch mit Mundschutz gute Sounds produzieren soll.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Corona Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
  2. Corona Telekom und SAP sollen europaweite Warn-Plattform bauen
  3. Universal Kinofilme kommen früher ins Netz

    •  /