Fujifilm Finepix XP200: Outdoor-Kamera mit WLAN für Brutalos

Fujifilm hat mit der Finepix XP200 eine kleine Kompaktkamera vorgestellt, mit der nicht sanft umgegangen werden muss. Wassertiefen von 15 Metern, Stürze aus 2 Metern und eisige Temperaturen sollen ihr nichts anhaben.

Artikel veröffentlicht am ,
Fujifilm Finepix XP200
Fujifilm Finepix XP200 (Bild: Fujifilm)

Die Fujifilm Finepix XP200 ist eine sogenannte Outdoor-Kamera. Ohne zusätzliches Gehäuse soll die Digitalkamera, die Fotos mit 16 Megapixeln aufnimmt und Videos in Full-HD dreht, Stürze aus 2 Metern Höhe und Tauchgänge bis zu 15 Metern Tiefe schadlos überstehen. Auch bei minus 10 Grad Celsius soll sie noch funktionieren. Sie ist für Anwender gedacht, die beim Sport fotografieren oder nicht achtsam mit ihrer Technik umgehen wollen.

  • Fujifilm Finepix XP200 (Bild: Fujifilm)
  • Fujifilm Finepix XP200 (Bild: Fujifilm)
  • Fujifilm Finepix XP200 (Bild: Fujifilm)
  • Fujifilm Finepix XP200 (Bild: Fujifilm)
  • Fujifilm Finepix XP200 (Bild: Fujifilm)
  • Fujifilm Finepix XP200 (Bild: Fujifilm)
  • Fujifilm Finepix XP200 (Bild: Fujifilm)
  • Fujifilm Finepix XP200 (Bild: Fujifilm)
  • Fujifilm Finepix XP200 (Bild: Fujifilm)
Fujifilm Finepix XP200 (Bild: Fujifilm)
Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator als Fachgebietsleiter (m/w/d)
    SWU Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm GmbH, Ulm
  2. Technology Generalist Business Innovation (m/w/d)
    ALDI SÜD Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
Detailsuche

Der 1/2,3 Zoll große CMOS-Sensor soll eine Lichtempfindlichkeit von bis zu ISO 6400 ermöglichen. Das 5fach optische Zoomobjektiv deckt eine Brennweite von 28-140 mm (äquivalent zu Kleinbild) ab.

Über WLAN kann die XP200 mit Smartphones oder Tablets verbunden werden. Dazu muss eine kostenlose App von Fujifilm installiert werden. Die drahtlose Übertragung lässt sich auch mit einem Windows-PC realisieren, auf dem eine Fujifilm-Software läuft.

Im Serienbildmodus können bis zu 10 Fotos pro Sekunde bei voller Auflösung gemacht werden. Die Funktion lässt sich über eine Taste an der Kamerarückseite aktivieren, so dass keine Ausflüge ins Menü erforderlich sind.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Die Aufnahmen werden über ein 3 Zoll (7,62 cm) großes Display kontrolliert, dessen Helligkeit automatisch den jeweiligen Lichtverhältnissen angepasst wird. Neben Fotos können mit der Finepix XP200 auch Videos in Full-HD (1080i) mit 60 Bildern pro Sekunde aufgenommen werden. Auch dafür gibt es eine separate Video-Taste auf der Rückseite, die die Aufnahme startet und beendet.

Die Finepix XP200 misst 116 x 71 x 30 mm und wiegt 232 Gram. Ihr Akku soll nach CIPA-Vergleichsverfahren die Aufnahme von 300 Fotos ermöglichen, bevor er wieder aufgeladen werden muss. Die Outdoor-Kamera soll ab Ende April 2013 für rund 250 Euro in den Farben Rot, Blau, Schwarz und Gelb lieferbar sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Gruselgurke 24. Mär 2013

Die Framrate passt du in der Nachbearbeitung nur im absoluten Notfall an. Diese annahme...

486dx4-160 23. Mär 2013

Genau, und nach drei Jahren schmeiß ich die Kamera weg weil der Akku durch ist und ein...

Endwickler 22. Mär 2013

Ja, das wäre die Frage. es wäre für deren Kunden sehr schön, wenn sie wirklich damit 15m...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
SpaceX Inspiration 4
Laien-Astronauten nach Reise ins Weltall zurück auf der Erde

Die Weltraumtouristen der Dragon-Ramkapsel von SpaceX waren weiter weg von der Erde als die Besatzung der Internationalen Raumstation (ISS).

SpaceX Inspiration 4: Laien-Astronauten nach Reise ins Weltall zurück auf der Erde
Artikel
  1. Autos, Scooter und Fahrräder: Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote
    Autos, Scooter und Fahrräder
    Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote

    Die Nutzung des öffentlichen Raums durch Autos, Scooter und Fahrräder von Sharing-Unternehmen wird in Berlin reguliert.

  2. Venturi-Tunnel: Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke
    Venturi-Tunnel
    Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke

    White Motorcycle Concepts testet sein Elektromotorrad WMC250EV, bei dem der Fahrer auf einem riesigen Tunnel sitzt. Später soll es 400 km/h erreichen.

  3. Corsair Sabre Pro (Wireless) im Test: Kabel oder kein Kabel, das ist die Frage
    Corsair Sabre Pro (Wireless) im Test
    Kabel oder kein Kabel, das ist die Frage

    Sind kabelgebundene Mäuse wirklich noch besser? Wir zeigen Vor- und Nachteile anhand fast identischer Corsair-Mäuse mit und ohne Kabel.
    Ein Test von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: MM-Club-Tage (u. a. SanDisk Ultra 3D 2 TB 142,15€) • Corsair Vengeance RGB PRO 16-GB-Kit DDR4-3200 71,39€ • Corsair RM750x 750 W 105,89€ • WD Elements Desktop 12 TB 211,65€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€) • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ [Werbung]
    •  /