Abo
  • Services:
Anzeige
Fujifilm Finepix XP200
Fujifilm Finepix XP200 (Bild: Fujifilm)

Fujifilm Finepix XP200: Outdoor-Kamera mit WLAN für Brutalos

Fujifilm Finepix XP200
Fujifilm Finepix XP200 (Bild: Fujifilm)

Fujifilm hat mit der Finepix XP200 eine kleine Kompaktkamera vorgestellt, mit der nicht sanft umgegangen werden muss. Wassertiefen von 15 Metern, Stürze aus 2 Metern und eisige Temperaturen sollen ihr nichts anhaben.

Die Fujifilm Finepix XP200 ist eine sogenannte Outdoor-Kamera. Ohne zusätzliches Gehäuse soll die Digitalkamera, die Fotos mit 16 Megapixeln aufnimmt und Videos in Full-HD dreht, Stürze aus 2 Metern Höhe und Tauchgänge bis zu 15 Metern Tiefe schadlos überstehen. Auch bei minus 10 Grad Celsius soll sie noch funktionieren. Sie ist für Anwender gedacht, die beim Sport fotografieren oder nicht achtsam mit ihrer Technik umgehen wollen.

Anzeige
  • Fujifilm Finepix XP200 (Bild: Fujifilm)
  • Fujifilm Finepix XP200 (Bild: Fujifilm)
  • Fujifilm Finepix XP200 (Bild: Fujifilm)
  • Fujifilm Finepix XP200 (Bild: Fujifilm)
  • Fujifilm Finepix XP200 (Bild: Fujifilm)
  • Fujifilm Finepix XP200 (Bild: Fujifilm)
  • Fujifilm Finepix XP200 (Bild: Fujifilm)
  • Fujifilm Finepix XP200 (Bild: Fujifilm)
  • Fujifilm Finepix XP200 (Bild: Fujifilm)
Fujifilm Finepix XP200 (Bild: Fujifilm)

Der 1/2,3 Zoll große CMOS-Sensor soll eine Lichtempfindlichkeit von bis zu ISO 6400 ermöglichen. Das 5fach optische Zoomobjektiv deckt eine Brennweite von 28-140 mm (äquivalent zu Kleinbild) ab.

Über WLAN kann die XP200 mit Smartphones oder Tablets verbunden werden. Dazu muss eine kostenlose App von Fujifilm installiert werden. Die drahtlose Übertragung lässt sich auch mit einem Windows-PC realisieren, auf dem eine Fujifilm-Software läuft.

Im Serienbildmodus können bis zu 10 Fotos pro Sekunde bei voller Auflösung gemacht werden. Die Funktion lässt sich über eine Taste an der Kamerarückseite aktivieren, so dass keine Ausflüge ins Menü erforderlich sind.

Die Aufnahmen werden über ein 3 Zoll (7,62 cm) großes Display kontrolliert, dessen Helligkeit automatisch den jeweiligen Lichtverhältnissen angepasst wird. Neben Fotos können mit der Finepix XP200 auch Videos in Full-HD (1080i) mit 60 Bildern pro Sekunde aufgenommen werden. Auch dafür gibt es eine separate Video-Taste auf der Rückseite, die die Aufnahme startet und beendet.

Die Finepix XP200 misst 116 x 71 x 30 mm und wiegt 232 Gram. Ihr Akku soll nach CIPA-Vergleichsverfahren die Aufnahme von 300 Fotos ermöglichen, bevor er wieder aufgeladen werden muss. Die Outdoor-Kamera soll ab Ende April 2013 für rund 250 Euro in den Farben Rot, Blau, Schwarz und Gelb lieferbar sein.


eye home zur Startseite
Gruselgurke 24. Mär 2013

Die Framrate passt du in der Nachbearbeitung nur im absoluten Notfall an. Diese annahme...

486dx4-160 23. Mär 2013

Genau, und nach drei Jahren schmeiß ich die Kamera weg weil der Akku durch ist und ein...

Endwickler 22. Mär 2013

Ja, das wäre die Frage. es wäre für deren Kunden sehr schön, wenn sie wirklich damit 15m...


Confluence: Karl Bauer / 28. Mär 2013



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte, deutschlandweit
  2. MED-EL Medical Electronics, Innsbruck (Österreich)
  3. Deutsche Telekom Healthcare and Security Solutions GmbH, Hamburg
  4. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  3. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Firmware

    PS4 verbessert Verwaltung von Familien und Freunden

  2. Galaxy Note 4

    Samsung trägt keine Verantwortung für überhitzte Akkus

  3. Nach Anschlag in Charlottesville

    Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen

  4. Hilton Digital Key im Kurztest

    Wenn das iPhone die Hoteltür öffnet

  5. Smartphone

    Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung

  6. Touch-ID deaktivieren

    iOS 11 bekommt Polizei-Taste

  7. Alternative Antriebe

    Hyundai baut Brennstoffzellen-SUV mit 580 km Reichweite

  8. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  9. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  10. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi: Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi
Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Automatisierte Lagerhäuser Ein riesiger Nerd-Traum
  3. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten

Surface Laptop im Test: Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
Surface Laptop im Test
Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
  1. Unzuverlässige Surfaces Microsoft widerspricht Consumer Reports
  2. Microsoft Surface Pro im Test Dieses Tablet kann lange
  3. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter

  1. Re: Terroranschlag gegen linke Demonstranten

    der_wahre_hannes | 10:52

  2. Re: Linksradikales Portal "linksunten" schließen

    Dino13 | 10:52

  3. Re: Liebe Werbetreibende, liebe Richter vom OLG...

    tschick | 10:51

  4. Re: Alt-Right = Nazi

    Dino13 | 10:50

  5. Re: Intelligenter als 1/2 Tonne Akkus mit sich...

    Stefan99 | 10:46


  1. 10:44

  2. 10:00

  3. 09:57

  4. 09:01

  5. 08:36

  6. 07:30

  7. 07:16

  8. 17:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel