Abo
  • Services:
Anzeige
Der Nvidia-Angestellte James Jones stellt erste Ergebnisse für die Grafikspeicherzuweisung vor.
Der Nvidia-Angestellte James Jones stellt erste Ergebnisse für die Grafikspeicherzuweisung vor. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Für Wayland-Unterstützung: Linux-Team von Nvidia arbeitet an einheitlichem Speicher-API

Der Nvidia-Angestellte James Jones stellt erste Ergebnisse für die Grafikspeicherzuweisung vor.
Der Nvidia-Angestellte James Jones stellt erste Ergebnisse für die Grafikspeicherzuweisung vor. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Noch ist die Wayland-Unterstützung im proprietären Nvidia-Treiber eine Eigenlösung - doch das Team will das ändern und dabei auch gleich mit der Community die Probleme von Google und anderen lösen. Erste Arbeiten dazu gibt es auf Github.

Um einen Wayland-Compositor auch mit dem proprietären Nvidia-Treiber einsetzen zu können, muss dieser speziell angepasst werden, da Nvidia hierfür eine Eigenlösung erstellt hat. Dies stieß bei der Entwicklercommunity der freien Linux-Treiber zunächst auf große Ablehnung. Gelöst werden sollte dieser Zwiespalt durch eine Diskussion, die vom Intel-Angestellten Martin Peres angestoßen wurde und auf der X.org Developers Conference (XDC) vor knapp zwei Wochen auf sehr großes Interesse stieß. Erste Lösungsansätze dazu hat der Nvidia-Angestellte James Jones auf Github veröffentlicht.

Zuweisung und Verwaltung von Speicher ist unterschiedlich

Anders als für die freien Treiber nutzt Nvidia nicht den in der Userspace-Bibliothek Mesa enthaltenen Generic Buffer Manager (GBM), welcher Buffer zwischen Wayland-Client und -Compositor verwaltet. Stattdessen setzt Nvidia dafür auf die Verwendung von EGL-Erweiterungen, den sogenannten EGL-Streams. Letzteres erzwingt die Veränderungen an einem Compositor.

Anzeige

Auf der XDC stellte Jones in einem ausführlichen Vortrag die Ansätze sowie Vor- und Nachteile dieser Lösungen vor. Allerdings konzentrierte sich Jones dabei nicht nur auf GBM und EGL-Streams, sondern zählte auch weitere Möglichkeiten auf, Speicher für die Buffer zuzuweisen und zu verwalten. Die bekannteste und wohl am weitesten verbreitete ist wohl Gralloc, das Google in Android einsetzt. Ebenso bietet das Grafik-API Vulkan einige Fähigkeiten für diesen Zweck.

Arbeiten an einheitlichem API begonnen

An der Diskussion auf der XDC haben etwa 20 Personen von verschiedenen Unternehmen und Projekten teilgenommen, um eine hoffentlich einvernehmliche Lösung zu finden, die künftig von allen genutzt werden könnte. Die Diskussion bildete laut Jones den Beginn eines "Design-Vorschlags für eine Bibliothek, die als geräte- und prozessübergreifender Allocator für Surfaces dienen kann", wie er in der Ankündigungsmail schreibt. Als Surfaces werden die darzustellenden Inhalte bezeichnet, und diese werden in einem Buffer gespeichert.

Die Notizen der Diskussion hat Jones zu einem konkreten Vorschlag zusammengefasst, der das geplante Design beschreibt, wobei die Bibliothek als Schnittstelle sowohl für Anwendungen wie die Compositoren wie auch für Treiberbackends dienen soll. Zusätzlich zur eigentlichen Dokumentation hat Jones auch eine noch nicht einsetzbare Header-Datei erstellt, die die geplanten Methoden und Schnittstellen in C-Code annäherungsweise darstellen soll.

Jones weist explizit darauf hin, dass weder der Code noch das Design zurzeit abgeschlossen seien. Interessierte werden jedoch dazu aufgefordert, an dem neuen Projekt teilzunehmen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bureau Veritas Consumer Products Services Germany GmbH, Schwerin
  2. EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling bei München
  3. Stadtwerke Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH, Frankfurt am Main
  4. Kardex Produktion Deutschland GmbH, Neuburg an der Kammel


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 6,99€
  2. (u. a. Forrest Gump 9,97€, Gods of Egypt 9,97€, Creed 8,99€, Cloud Atlas 8,94€)
  3. (u. a. 25 % Rabatt beim Kauf von drei Neuheiten, Box-Sets im Angebot)

Folgen Sie uns
       


  1. Classic Factory

    Elextra, der Elektro-Supersportwagen aus der Schweiz

  2. Docsis 3.1

    AVM arbeitet an 10-GBit/s-Kabelrouter

  3. Upspin

    Google-Angestellte basteln an globalem File-Sharing-System

  4. Apple Park

    Apple bezieht das Raumschiff

  5. Google Cloud Platform

    Tesla-Grafik für maschinelles Lernen verfügbar

  6. Ryzen

    AMDs Achtkern-CPUs sind schneller als erwartet

  7. Deutsche Glasfaser

    Gemeinde erreicht Glasfaser-Quote am letzten Tag

  8. Suchmaschine

    Google macht angepasste Site Search dicht

  9. Hawkspex mobile

    Diese App macht das Smartphone zum Spektrometer

  10. Asus Tinker Board im Test

    Buntes Lotterielos rechnet schnell



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

Intel C2000: Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
Intel C2000
Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
  1. Super Bowl Lady Gaga singt unter einer Flagge aus Drohnen
  2. Lake Crest Intels Terminator-Chip mit Terabyte-Bandbreite
  3. Compute Card Intel plant Rechnermodul mit USB Type C

XPS 13 (9360) im Test: Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
XPS 13 (9360) im Test
Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
  1. Die Woche im Video Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert
  2. XPS 13 Convertible im Hands on Dells 2-in-1 ist kompakter und kaum langsamer

  1. Re: bewerbungsfragen... mal zum self assessment. :-)

    bjs | 18:14

  2. Re: Klingt komisch/unglaubwürdig

    bjs | 18:13

  3. Re: Die Diskussion kann ich hier nicht...

    maniac_2k | 18:13

  4. Re: Fritzbox 6590 Cable ?

    Nogul | 18:12

  5. Re: Arbeitsamt "Fortbildungen"

    quineloe | 18:11


  1. 18:05

  2. 16:33

  3. 16:23

  4. 16:12

  5. 15:04

  6. 15:01

  7. 14:16

  8. 13:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel