Abo
  • Services:

Für LTE und VDSL: D-Link hätte Hybrid-Router fast an die Telekom verkauft

D-Link hätte der Deutschen Telekom beinahe seinen neuen Hybridrouter verkauft, doch es kam anders. Die Telekom spricht seit langem darüber, ihren vorhandenen Hybrid-Router zu ersetzen. Doch es passiert nichts.

Artikel veröffentlicht am ,
Fixed Mobile Convergence mit D-Link
Fixed Mobile Convergence mit D-Link (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

D-Link hat ein Hybrid-Gerät entwickelt, das LTE mit VDSL kombinieren soll. Das hat D-Link, ein taiwanischer Hersteller von Geräten für Netzwerktechnik, am 27. Februar 2018 auf dem Mobile World Congress (MWC) bekanntgegeben. Der Hybrid-Router verspricht laut Hersteller über LTE eine Datenrate von 150 MBit/s im Download und 50 MBit/s im Upload.

Stellenmarkt
  1. STABILA Messgeräte Gustav Ullrich GmbH, Annweiler am Trifels
  2. Landestalsperrenverwaltung des Freistaates Sachsen Referat Verwaltung/Personal (BKZ), Pirna

Die Telekom arbeitet mit Partnern daran, einen neuen Hybridrouter herausbringen. Das sagte Bruno Jacobfeuerborn, damals Technikchef der Telekom, Golem.de am 9. November 2017. Einer der Lieferanten für den Router werde wohl wieder der chinesische Netzwerkausrüster Huawei sein, jedoch nicht mehr der einzige.

Die Telekom hat seit dem Jahr 2014 einen Hybrid-Router von Huawei im Angebot. Der Router Speedport Hybrid bietet bis zu 100 MBit/s am VDSL-Anschluss und bis zu 100 MBit/s am LTE-Anschluss. Im LTE-Netz der Telekom sind derzeit aber bereits sehr viel höhere Datenübertragungsraten möglich, abhängig vom Endgerätetyp und Netzausbaugebiet. Die Telekom bietet gegenwärtig LTE mit einer Datenrate von bis zu 500 MBit/s. Mit LTE sind Datenübertragungsraten von mehr als 1 GBit/s möglich. Huawei könnte bereits seit langem leistungsfähigere Hybrid-Router liefern.

D-Link: Hybrid-Router auch mit Vodafone verhandelt

D-Link habe mit der Telekom Gespräche gehabt, sagte ein Unternehmensvertreter, Golem.de heute auf dem MWC. Doch dem Netzbetreiber war die Datenlast durch den Hybridrouter im LTE-Netz zu hoch. "Die wollen jetzt doch weiter nur auf Huawei als einzigen Zulieferer setzen. Auch mit Vodafone Deutschland haben wir gesprochen." Der D-Link Hybrid-Router sei mit Chips von Intel und Nokia ausgestattet und richte sich nicht an den Endkundenmarkt. "Ab 10.000 Stück stellen wir das Gerät für Netzwerkbetreiber her", sagte er. In Kanada sei man mit dem Hybrid-Router erfolgreich auf dem Markt.

Für die lokale drahtlose Verteilung von Daten bietet der Router WLAN dem 802.11n-Standard entsprechend mit einer 2x2-Antennenkonfiguration. Damit dürften maximal brutto 300 MBit/s möglich sein mit einer erheblich niedrigeren Nettodatenrate, insbesondere bei größeren Distanzen. Aktuelle Router werden normalerweise mit 802.11ac Wave 2 ausgeliefert.

Offenlegung: Der Autor hat auf Einladung von Huawei am MWC in Barcelona teilgenommen. Die Reisekosten wurden von Huawei übernommen. Unsere Berichterstattung ist davon nicht beeinflusst und bleibt gewohnt neutral und kritisch. Der Artikel ist, wie alle anderen auf unserem Portal, unabhängig verfasst und unterliegt keinerlei Vorgaben Dritter; diese Offenlegung dient der Transparenz.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  2. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  3. 15,49€

dvb2k 28. Feb 2018

woher stammen solch weise worte? (also das die telekom hier ein problem hat)... liest...

steffen.martin 28. Feb 2018

Man darf dazusagen: Als Hybridnutzer bekommt man Kategorie 3 LTE. Wenn der Mast durch...

Hackbällchen 28. Feb 2018

Lesen und lernen... https://avm.de/service/fritzbox/fritzbox-6890-lte/wissensdatenbank...

jaliluca 27. Feb 2018

Eom


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 XL - Test

Das Pixel 3 XL ist eines von zwei neuen Smartphones von Google. Das Gerät soll dank Algorithmen besonders gute Fotos machen - in unserem Test kann Google dieses Versprechen aber nur bedingt halten.

Google Pixel 3 XL - Test Video aufrufen
Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

    •  /