Abo
  • Services:
Anzeige
Excel auf dem iPhone
Excel auf dem iPhone (Bild: Microsoft)

Word, Excel und Powerpoint: Microsoft Office Mobile für iOS im App Store

Excel auf dem iPhone
Excel auf dem iPhone (Bild: Microsoft)

Microsoft hat Office Mobile für iOS veröffentlicht. Eine entsprechende App steht ab sofort in Apples App Store zum Download bereit. Allerdings können derzeit nur Abonnenten von Office 365 Microsoft Office Mobile für iOS nutzen.

Mit Office Mobile hat Microsoft eine offizielle Office-App für iOS veröffentlicht, die die Aboversion Office 365 ergänzt. Office Mobile ermöglicht es, Word-, Excel- und Powerpoint-Dokumente auf dem iPhone oder iPad anzusehen und zu verändern. Die Dokumente sollen unter iOS aussehen wie die Originale in Microsoft Office, einschließlich Diagrammen und Animationen.

Anzeige

Dabei können iOS-Nutzer über die App auf Office-Dokumente zugreifen, die in Skydrive, Skydrive Pro oder auf einem Sharepoint-Server gespeichert sind. Dateien, die aus der Cloud synchronisiert werden, öffnet die App an der zuletzt genutzten Stelle, so dass dort einfach weitergelesen werden kann. Und Dokumente, die zuletzt auf dem Rechner angeschaut wurden, stehen in der iOS-App direkt zur Auswahl. Auch Office-Dokumente, die als E-Mail-Anhang eingehen, lassen sich mit der App nutzen.

  • Powerpoint-Präsentation auf dem iPhone (Bilder: Microsoft)
  • Office Mobile für iOS setzt ein Office-365-Abo voraus.
  • Word auf dem iPhone
  • Excel auf dem iPhone
  • Word auf dem iPhone
Powerpoint-Präsentation auf dem iPhone (Bilder: Microsoft)

Office Mobile soll es zudem emöglichen, Word-, Excel- und Powerpoint-Dokumente in kleinem Umfang zu verändern, ohne dass dabei die Formatierung beeinträchtigt wird. Dabei ist es nicht notwendig, dass ständig eine Internetverbindung besteht, nur um ein in der Cloud gespeichertes Dokument zu bearbeiten. Werden Dateien offline geändert, werden die Änderungen mit der Cloud synchronisiert, sobald wieder eine Internetverbindung besteht.

Laut Microsoft lassen sich auch neue Word- und Excel-Dokumente auf dem iPhone anlegen. Für Powerpoint-Präsentationen gilt das demnach nicht.

Office Mobile für iPhone setzt ein bestehendes Abonnement für Office 365 voraus und kann damit kostenlos genutzt werden. Diese Einschränkung dürfte Apples App-Store-Regeln geschuldet sein. Denn würde Microsoft die Office-App über den App Store zum Kauf anbieten, so müsste Microsoft 30 Prozent der Einnahmen an Apple abführen. Mit Beschränkung auf bestehende Aboverträge umgeht Microsoft Zahlungen an Apple. Derzeit steht Microsoft Office Mobile für Office 365 nur im US-App-Store zum Download bereit, soll der Beschreibung zufolge aber auch auf Deutsch verfügbar sein. Die App läuft auf dem iPhone 4, 4S und 5 sowie dem iPad 3 und 4. Laut Microsoft ist die App aber auf das iPhone 5 optimiert.


eye home zur Startseite
Kon_Schmitt 17. Jun 2013

Für Android / iOs gibt es ja derzeit noch gar kein MS Office. Ob man es künftig noch...

TW1920 16. Jun 2013

+1 wenn ich mir MS Office mobile ansehe - egal ob für wp oder Symbian - kann man nicht...

Felix_Keyway 14. Jun 2013

Tja iWork for iCloud gibt es jetzt ja noch nicht, Microsoft war da wohl etwas schneller ;)

debattierer 14. Jun 2013

Da haben Sie wohl Recht LH.

Absurd 14. Jun 2013

"Abobersion" (Hat Adobe da seine Hände im Spiel? Klingt jedenfalls deutlich niedlicher...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Ratbacher GmbH, Raum Köln
  2. ARRK ENGINEERING, Ingolstadt
  3. T-Systems International GmbH, Stuttgart, Leinfelden-Echterdingen
  4. I.T.E.N.O.S. International Telecom Network Operation Services GmbH, Bonn


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Gear VR 66,00€, Gear S3 277,00€)
  2. 189,90€ statt 222,90€
  3. 199,90€ statt 219,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Displayweek 2017

    Die Display-Welt wird rund und durchsichtig

  2. Autonomes Fahren

    Neues Verfahren beschleunigt Tests für autonome Autos

  3. Künstliche Intelligenz

    Alpha Go geht in Rente

  4. Security

    Telekom-Chef vergleicht Cyberangriffe mit Landminen

  5. Anga

    Kabelnetzbetreiber wollen schnelle Analogabschaltung

  6. Asus

    Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach

  7. Hate Speech

    Facebook wehrt sich gegen Gesetz gegen Hass im Netz

  8. Blackberry

    Qualcomm muss fast 1 Milliarde US-Dollar zurückzahlen

  9. Surface Ergonomische Tastatur im Test

    Eins werden mit Microsofts Tastatur

  10. Russischer Milliardär

    Nonstop-Weltumrundung mit Solarflugzeug geplant



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Matebook X und E im Hands on: Huawei kann auch Notebooks
Matebook X und E im Hands on
Huawei kann auch Notebooks
  1. Matebook X Huawei stellt erstes Notebook vor
  2. Trotz eigener Geräte Huawei-Chef sieht keinen Sinn in Smartwatches
  3. Huawei Matebook Erste Infos zu kommenden Huawei-Notebooks aufgetaucht

Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  1. Re: Wie wäre es einen Artikel zu Deep Learning zu...

    Trollversteher | 12:02

  2. Ergonomische Tastaturen mit Cherry-MX-Blue: Gibt...

    David64Bit | 11:59

  3. Re: Störende Kabel?

    Mark24 | 11:59

  4. Hat uns die Dieselaffäre nichts gelehrt?

    Sysiphos | 11:58

  5. Re: Akkuproblem noch viel schlimmer als bei PKW!

    chewbacca0815 | 11:56


  1. 11:58

  2. 11:25

  3. 10:51

  4. 10:50

  5. 10:17

  6. 10:12

  7. 09:53

  8. 09:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel