Abo
  • Services:

Für Fotografen: Photoshop und Lightroom für 10 US-Dollar pro Monat

Adobe führt ein spezielles Abo für Fotografen ein, denen das Abo von Adobes Creative Cloud zu teuer ist. Das "Photoshop Photography Program" umfasst Photoshop CC und Lightroom 5 für rund 10 US-Dollar im Monat.

Artikel veröffentlicht am ,
Adobe kündigt Photoshop Photography Program an
Adobe kündigt Photoshop Photography Program an (Bild: Adobe)

Adobe reagiert mit dem "Photoshop Photography Program" auf die Kritik an seinem neuen Abomodell. Mit Abopreisen ab rund 50 Euro im Monat ist Adobes Creative Cloud vielen Nutzern zu teuer - vor allem jenen, die nur wenige der Programme nutzen wollen. Und selbst die Einzellizenz von Photohop CC kostet rund 25 Euro pro Monat. Lightroom muss getrennt erworben werden.

Stellenmarkt
  1. Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Berlin
  2. Hochland Natec GmbH, Heimenkirch

Und so kündigt Adobe mit dem Photoshop Photography Program ein Abo speziell für Fotografen an, das nur die Programme Photoshop CC und Lightroom 5 umfasst und dauerhaft für 9,99 US-Dollar im Monat zu haben ist. Es enthält zudem 20 GByte Cloud-Storage und einen Zugang zu Behance Prosite.

Allerdings kann nicht jeder das neue Abo abschließen: Adobe setzt eine Lizenz von Photoshop CS3 oder höher voraus und bietet das Photoshop Photography Program nur bis zum 31. Dezember 2013 an. Kunden, die es bis dahin buchen, zahlen auch darüber hinaus den vergünstigten Preis, nur buchbar ist es ab kommendem Jahr nicht mehr.

Verfügbar sein soll das Photoshop Photography Program in wenigen Wochen zusammen mit Lightroom 5.2. Details dazu hat Adobe in einem Blogeintrag zusammengefasst.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Haudegen 08. Sep 2013

Bei den Börsen gibts alles umsonst.

Maxim Webster 06. Sep 2013

Das im Artikel verlinkte Blog spricht von 9,99 EUR und an anderer Stelle (heise?) war zu...

Chrios 06. Sep 2013

So natürlich ist das ja nicht: ich war jedenfalls recht erstaunt über die Regelung der...


Folgen Sie uns
       


Tolino Shine 3 - Hands on

Der Shine 3 ist der neue E-Book-Reader der Tolino-Allianz. Das neue Modell bietet einen kapazitiven Touchscreen und erhält die Möglichkeit, die Farbtemperatur des Displaylichts zu verändern. Der Shine 3 ist für 120 Euro verfügbar.

Tolino Shine 3 - Hands on Video aufrufen
Nach Skandal-Rede: Verschwörungstheoretiker Maaßen in den Ruhestand versetzt
Nach Skandal-Rede
"Verschwörungstheoretiker" Maaßen in den Ruhestand versetzt

Aus dem Wechsel ins Innenministerium wird nun doch nichts. Innenminister Seehofer kann an Verfassungsschutzchef Maaßen nach einer umstrittenen Rede nicht mehr festhalten.

  1. Geheimdienstkontrolle Maaßens Rede wurde von Whistleblower geleakt
  2. Koalitionsstreit beendet Maaßen wird Sonderberater Seehofers
  3. Nach Chemnitz-Äußerungen Seehofer holt sich Verfassungsschutzchef Maaßen

KEF LSX angehört: Neue Streaming-Lautsprecher mit voluminösem Klang
KEF LSX angehört
Neue Streaming-Lautsprecher mit voluminösem Klang

Mit dem LSX hat der britische Edellautsprecherhersteller KEF ein für seine Größe überraschend voluminös klingendes Streaming-Lautsprecherset vorgestellt. Bei einer ersten Hörprobe sind uns die gut getrennten Frequenzen und die satten Tiefen positiv aufgefallen - der Preis scheint uns gerechtfertigt.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Warner plant Konkurrenz für Netflix und Disney
  2. Streaming Netflix erzeugt 15 Prozent des globalen Downloads
  3. Streaming Plex macht seine Cloud dicht

Remote Code Execution: Die löchrige Webseite des TÜV Süd
Remote Code Execution
Die löchrige Webseite des TÜV Süd

Der TÜV Süd vergibt Siegel für sichere Webseiten - und tut sich gleichzeitig enorm schwer damit, seine eigene Webseite abzusichern. Jetzt fand sich dort sogar eine Remote-Code-Execution-Lücke, die der TÜV erst im zweiten Anlauf behoben hat.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. Websicherheit Onlineshops mit nutzlosem TÜV-Siegel

    •  /