Abo
  • Services:
Anzeige
Die Berechnung der Mandelbrot-Menge mit SIMD.js in Firefox
Die Berechnung der Mandelbrot-Menge mit SIMD.js in Firefox (Bild: Intel)

Für Firefox und Chrome: SIMD-API für schnelleres Javascript

Über ein API sollen sich SIMD-Anweisungen in Javascript einbinden lassen, um rechenintensive Anwendungen zu beschleunigen. Das API ist im Firefox integriert, Chrome soll ebenso folgen wie die Standardisierung in ECMAScript Version 7.

Anzeige

Die Abkürzung SIMD (Single Instruction, Multiple Data) beschreibt die parallele Verarbeitung ähnlicher Daten mit Hilfe gleicher Operationen. Dieses Paradigma integriert Intel in Zusammenarbeit mit Mozilla und Google nun über ein API in Javascript.

Integriertes JS-API

SIMD.js vereinfacht so die Entwicklung sehr rechenintensiver Programme wie etwa Spiele oder die Verarbeitung von Mediadaten. Dazu sind einfach Low-Level-APIs direkt in Javascript integriert worden. Der Jit-Compiler überträgt die Anweisungen direkt an den Prozessor des Systems oder, falls der Prozessor SIMD nicht unterstützt, an eine standardisierte virtuelle Maschine.

Das API ist laut Intel architekturunabhängig und erlaubt die Ausführung der Anweisungen auf allen Chips, die SIMD unterstützen, neben Intels Prozessoren also auch ARM-Chips.

Extreme Beschleunigung

Durch die Verwendung der Anweisungen float32x4 und int32x4 erreichte das Team in ersten Tests auch nahezu eine Leistungssteigerung um das Vierfache, wie etwa bei der Berechnung und Darstellung der Mandelbrot-Menge. In speziellen Benchmarks seien gar Beschleunigungen um das Zehnfache erreichbar.

Der Emscripten-Compiler von Mozilla generiert bereits automatisch Code mit SIMD-Anweisungen beim Übersetzen von C++ nach Javascript. Ein Großteil des APIs ist auch schon in den Nightly Build des Firefox integriert. Auch dem Chromium-Projekt wurde der Code zur Aufnahme vorgelegt. In der Javascript-Alternative Dart lässt sich SIMD ebenfalls nutzen.

Die drei beteiligten Unternehmen arbeiten derzeit daran, das API als Teil von ECMAScript Version 7 zu standardisieren.


eye home zur Startseite
DerBlup 02. Apr 2014

- dynamische IndexBuffer funken net. Jedenfalls nicht bei mir. - float32-Buffer-creation...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Consors Finanz, München
  2. über OPTARES GmbH & Co. KG, Großraum München
  3. Deutsche Hypothekenbank AG, Hannover
  4. BWI GmbH, Nürnberg, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. für 24,99€ statt 39,99€
  2. 229,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Netzwerkdurchsetzungsgesetz

    Zweites Löschzentrum von Facebook startet in Essen

  2. Raumfahrtpionier

    Der Mann, der lang vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  3. Auch Italien

    Amazon-Streik am Black Friday an sechs Standorten

  4. Urteil

    Winsim-Preiserhöhung von Drillisch ist hinfällig

  5. Automatisierung

    Hillary Clinton warnt vor den Folgen künstlicher Intelligenz

  6. Gutachten

    Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert

  7. München

    Tschüss Limux, hallo Chaos!

  8. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  9. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  10. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: 15 euro mindestlohn...

    Thomas | 10:30

  2. Re: Die Gefahr ist die Geschwindigkeit

    Raistlin | 10:28

  3. Re: Wieviel haette man gespart

    DetlevCM | 10:28

  4. Re: Gegenüberstellung?

    Thomas | 10:27

  5. Re: Sie hat völlig recht!

    Shoopi | 10:27


  1. 10:40

  2. 10:28

  3. 10:27

  4. 10:03

  5. 07:37

  6. 07:13

  7. 07:00

  8. 18:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel