Abo
  • Services:
Anzeige
Telekom VDSL
Telekom VDSL (Bild: Deutsche Telekom)

Die Grünen: Bei Problemen beim Anbieterwechsel 100 Euro Strafe pro Tag

Telekom VDSL
Telekom VDSL (Bild: Deutsche Telekom)

Nutzer sollen 100 Euro am Tag bekommen, wenn der Telefonanbieterwechsel mehr als einen Tag dauert. Das wollen die Grünen durchsetzen.

Beim Wechsel des Telefonanbieters bekommen die Netzbetreiber die Probleme weiter nicht in den Griff. In den ersten sieben Monaten dieses Jahres sind rund 11.000 Beschwerden bei der Bundesnetzagentur eingegangen, weil Kunden beim Anbieterwechsel mehr als einen Tag lang ohne Telefon- oder Internetverbindung blieben. Das berichteten zuerst die Zeitungen der Funke-Mediengruppe unter Berufung auf eine Anfrage der Grünen-Bundestagsfraktion an die Bundesregierung. Die Anfrage liegt Golem.de vor.

Anzeige

Demnach gab es im Jahr 2016 insgesamt 19.000 Beschwerden, 2015 waren es sogar 30.000. Für jeden Tag mit nicht funktionierendem Telefon und Internet sollte eine Entschädigung für den Kunden fällig werden, fordern die Grünen. Eine Größenordnung um 100 Euro pro Tag sei hilfreich, damit die Anbieter einen wirtschaftlichen Druck verspüren, ihre Prozesse besser abzustimmen, beziehungsweise mehr Techniker einzustellen.

Bereits seit Mai 2012 steht sinngemäß im Telekommunikationsgesetz: Zieht ein Telefonkunde um, kann er seinen alten Vertrag mitnehmen, ohne dass dessen Mindestlaufzeit von vorne beginnt. Beim Telefonanbieterwechsel muss die Umschaltung auf den neuen Anbieter innerhalb eines Kalendertages erfolgen. Kommt es zu Problemen, muss der alte Anbieter die Versorgung des Kunden weiterhin gewährleisten. Doch das funktioniert nicht immer.

Dunkelziffer höher

"Die Beschwerden über Telefon- und Internetunterbrechungen steigen wieder. Die Dunkelziffer dürfte erheblich größer sein. Die Anbieter bekommen das Problem einfach nicht in den Griff oder wollen es vielleicht auch gar nicht", sagte Oliver Krischer, Vize-Vorsitzender der Grünen-Bundestagsfraktion Golem.de auf Anfrage. Die verhängten Bußgelder durch die Bundesnetzagentur seien viel zu niedrig. "Die Telekom oder andere große Anbieter grinsen doch über eine 75.000-Euro-Strafe und stellen deswegen nicht mehr Techniker ein." Hier müsse die Bundesnetzagentur rigoroser durchgreifen und ihre Zurückhaltung aufgeben. Die Agentur habe seit 2014 wegen Verstößen gegen vier große Konzerne Bußgelder in Höhe von insgesamt rund 300.000 Euro verhängt, sagte Behördensprecher Michael Reifenberg den Funke-Zeitungen.

Wenn sich Kunden einen Tag Urlaub für einen Technikertermin nehmen und der Techniker erscheint nicht, will Vodafone 250 Euro Ausgleich. Das hatte Vodafone-Chef Hannes Ametsreiter im Februar 2016 gefordert. Vodafone will, dass die Telekom die 250 Euro zahlt, wenn deren Techniker nicht erscheint. Ist es das Verschulden Vodafones, wolle Vodafone zahlen, wenn die Branche sich auf den Betrag einige.


eye home zur Startseite
PoisonousPhoenix 17. Sep 2017

Zu 1&1 zu gehen würde dir aber wahrscheinlich nichts bringen. Da 1&1 ein reiner Reseller...

plutoniumsulfat 15. Sep 2017

Gut, das stimmt natürlich, nur haben z.B. Kinder nicht viel davon. Die Eltern können...

h1j4ck3r 15. Sep 2017

Zusätzlich muss man natürlich sagen dass alles einer einer gewissen Verhältnismäßigkeit...

Thobar 15. Sep 2017

Was soll ein Zehner denn bringen? Das ist kein Grund, das Verhalten zu ändern. Es muss...

aLpenbog 15. Sep 2017

Was im Telekommunikationsbereich abgeht ist einfach lächerlich. Die Wechsel klappen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. NOWIS GmbH, Oldenburg
  2. Siemens Postal, Parcel & Airport Logistics GmbH, Düsseldorf
  3. Schwäbische Werkzeugmaschinen GmbH, Schramberg - Waldmössingen
  4. Birkenstock GmbH & Co. KG Services, Neustadt (Wied)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 79,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Sofortbild

    Polaroid verklagt Fujifilm wegen quadratischer Fotos

  2. ARM-Server

    Cray und Microsoft nutzen Caviums Thunder X2

  3. Autonomes Fahren

    Großbritannien erlaubt ab 2019 fahrerlose Autos

  4. Zwei Verletzte

    Luftschiff Airlander am Boden havariert

  5. Smartphones

    Huawei installiert ungefragt Zusatz-App

  6. Android 8.0

    Oreo-Update für Oneplus Three und 3T ist da

  7. Musikstreaming

    Amazon Music für Android unterstützt Google Cast

  8. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  9. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  10. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
iPhone X im Test: Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
iPhone X im Test
Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
  1. Homebutton ade 2018 sollen nur noch rahmenlose iPhones erscheinen
  2. Apple-Smartphone iPhone X knackt und summt - manchmal
  3. iPhone X Sicherheitsunternehmen will Face ID ausgetrickst haben

Smartphone-Speicherkapazität: Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
Smartphone-Speicherkapazität
Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  1. iPhone Apple soll auf Qualcomm-Modems verzichten
  2. iPhone iOS 11 bekommt Schutz gegen unerwünschte Memory-Dumps
  3. Handy am Steuer Gericht bestätigt Apples Unschuld an tödlichem Autounfall

Rubberdome-Tastaturen im Test: Das Gummi ist nicht dein Feind
Rubberdome-Tastaturen im Test
Das Gummi ist nicht dein Feind
  1. Surbook Mini Chuwi mischt Netbook mit dem Surface Pro
  2. Asus Rog GL503 und GL703 Auf 15 und 17 Zoll für vergleichsweise wenig Geld spielen
  3. Xbox One Spielentwickler sollen über Maus und Tastatur entscheiden

  1. Na und?

    it-fuzzy | 08:20

  2. Re: Frage zum Tab

    bla | 08:19

  3. Re: YAY! der selbe scheiss wie bei ritter sport

    attitudinized | 08:19

  4. 0,5mm breiter als hoch machen...

    budweiser | 08:10

  5. Re: Recht hatter..

    sedremier | 08:06


  1. 08:02

  2. 07:47

  3. 07:39

  4. 07:23

  5. 11:55

  6. 11:21

  7. 10:43

  8. 17:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel