Ein Android-System ohne Telefon

Mit all diesen Arbeiten läuft das Android zwar in Chrome OS, ist allerdings für einen praktischen Einsatz viel zu langsam, weshalb das Team vor allem den Boot des Android-Containers beschleunigen musste. Dies sei vor allem dem vergleichsweise hardwarenahem Aufbau von Android geschuldet. So gebe es einige Code-Bestandteile in Android, die auf Ereignisse der Geräte warteten, um Nutzer das zu erwartende Erlebnis liefern zu können.

Stellenmarkt
  1. IT System Administrator (m/w/d) SAP Basis und Identity Management
    Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen (Home-Office)
  2. Security Manager Analyse und Konzeption (w/m/d)
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
Detailsuche

Da das Android auf Chromebooks jedoch in einem Container laufe, könne auf all das verzichtet werden, so Reid. Deshalb benötige der Container letztlich auch nur einige wenige Sekunden, um das System bereitzustellen, was auch nur einmal beim Login des Nutzers geschieht. Da der Container dann läuft, bemerken die Nutzer dadurch idealerweise gar nicht, dass im Grunde ein zweites Betriebssystem auf ihrem Laptop gestartet ist.

Um die Sicherheit des Chrome-OS-Systems aufrechtzuerhalten, muss aber auch die Sicherheit des Android-Containers bedacht werden. Dafür setze Google etwa weiter auf das in Android vorhandene SELinux, das selbst aber noch nicht in einem Namespace genutzt werden könne, weshalb die SELinux-Konfiguration unter Chrome OS erstellt wird und über Dateipfade an den Android-Container weitergereicht wird.

Außerdem verwendet Google für den Android-Container eine eigene Liste der verfügbaren Systemaufrufe und leitet diese aus dem Container an das Host-System weiter. Die Aufrufe können somit gefiltert und falls nötig auch "eingesperrt" werden, indem deren Berechtigungen (Capabilities) modifiziert werden.

Golem Akademie
  1. Linux-Shellprogrammierung
    2.-5. November 2021, online
  2. Elastic Stack Fundamentals - Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats
    26.-28. Oktober 2021, online
  3. Linux-Systeme absichern und härten
    8.-10. November 2021, online
Weitere IT-Trainings

Derzeit wird die Möglichkeit, Android-Apps auf Chromebooks zu verwenden, nur auf drei Geräten unterstützt. Google plant allerdings, das Projekt auf viele weitere Geräte auszuweiten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Für Chromebooks: Wie Google Android in einen Container zwängt
  1.  
  2. 1
  3. 2


chris109 07. Okt 2016

Echt? Ich habe Remix OS auch ausprobiert, habe sogar einen Remix Mini gekauft und war gar...

CptSparky 06. Okt 2016

Ich muss zugeben, dass ich nur die Hälfte des Artikels verstanden habe. Aber das klingt...

pk_erchner 06. Okt 2016

Genug RAM ist wichtig??? Unter 4gb kein chromebook?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cyrcle Phone 2.0
Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten

Dass Mobiltelefone in den letzten 20 Jahren meist nicht rund gewesen sind, scheint einen guten Grund zu haben, wie das Cyrcle Phone 2.0 zeigt.

Cyrcle Phone 2.0: Rundes Smartphone soll 700 Euro kosten
Artikel
  1. A New Beginning: Jetzt wird Outcast wirklich fortgesetzt
    A New Beginning
    Jetzt wird Outcast wirklich fortgesetzt

    Rund 22 Jahre nach dem Start des ersten Teils gibt es die Ankündigung von Outcast 2 für Xbox Series X/S, Playstation 5 und Windows-PC.

  2. Bundesinnenministerium: Nur jede neunte Verwaltungsleistung ist digitalisiert
    Bundesinnenministerium
    Nur jede neunte Verwaltungsleistung ist digitalisiert

    Meldebescheinigungen oder Baugenehmigungen warten weiter auf die Digitalisierung.

  3. Smartphones: Huawei versucht nicht mehr, die besten Produkte zu machen
    Smartphones
    Huawei versucht nicht mehr, die besten Produkte zu machen

    Das Handelsembargo der USA gegen Huawei zeigt Wirkung, wenn auch anders als geplant.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • iPhone 13: jetzt alle Modelle vorbestellbar • Sony Pulse 3D PS5-Headset Midnight Black vorbestellbar 89,99€ • Breaking Deals mit Club-Rabatten (u. a. Samsung 65" QLED 1.189,15€) • WD Black SN750 1TB 96,99€ • Amazon Exklusives in 4K-UHD • GP Anniversary Sale: History & War [Werbung]
    •  /