Abo
  • Services:
Anzeige
Chromebooks wie das C201 von Asus könnten dank der Android-Integration für viele interessanter werden.
Chromebooks wie das C201 von Asus könnten dank der Android-Integration für viele interessanter werden. (Bild: Asus)

Ein Android-System ohne Telefon

Mit all diesen Arbeiten läuft das Android zwar in Chrome OS, ist allerdings für einen praktischen Einsatz viel zu langsam, weshalb das Team vor allem den Boot des Android-Containers beschleunigen musste. Dies sei vor allem dem vergleichsweise hardwarenahem Aufbau von Android geschuldet. So gebe es einige Code-Bestandteile in Android, die auf Ereignisse der Geräte warteten, um Nutzer das zu erwartende Erlebnis liefern zu können.

Da das Android auf Chromebooks jedoch in einem Container laufe, könne auf all das verzichtet werden, so Reid. Deshalb benötige der Container letztlich auch nur einige wenige Sekunden, um das System bereitzustellen, was auch nur einmal beim Login des Nutzers geschieht. Da der Container dann läuft, bemerken die Nutzer dadurch idealerweise gar nicht, dass im Grunde ein zweites Betriebssystem auf ihrem Laptop gestartet ist.

Anzeige

Um die Sicherheit des Chrome-OS-Systems aufrechtzuerhalten, muss aber auch die Sicherheit des Android-Containers bedacht werden. Dafür setze Google etwa weiter auf das in Android vorhandene SELinux, das selbst aber noch nicht in einem Namespace genutzt werden könne, weshalb die SELinux-Konfiguration unter Chrome OS erstellt wird und über Dateipfade an den Android-Container weitergereicht wird.

Außerdem verwendet Google für den Android-Container eine eigene Liste der verfügbaren Systemaufrufe und leitet diese aus dem Container an das Host-System weiter. Die Aufrufe können somit gefiltert und falls nötig auch "eingesperrt" werden, indem deren Berechtigungen (Capabilities) modifiziert werden.

Derzeit wird die Möglichkeit, Android-Apps auf Chromebooks zu verwenden, nur auf drei Geräten unterstützt. Google plant allerdings, das Projekt auf viele weitere Geräte auszuweiten.

 Für Chromebooks: Wie Google Android in einen Container zwängt

eye home zur Startseite
chris109 07. Okt 2016

Echt? Ich habe Remix OS auch ausprobiert, habe sogar einen Remix Mini gekauft und war gar...

CptSparky 06. Okt 2016

Ich muss zugeben, dass ich nur die Hälfte des Artikels verstanden habe. Aber das klingt...

pk_erchner 06. Okt 2016

Genug RAM ist wichtig??? Unter 4gb kein chromebook?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Heidi Steinberger Human Resource Service, München
  2. über JobLeads GmbH, Villingen-Schwenningen
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, München, Nürnberg
  4. QualityHosting AG, Gelnhausen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  2. 49,00€ (zzgl. 4,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Abholung im Markt)
  3. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. id Software

    "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"

  2. Echo Look

    Amazon stellt erste Kamera mit Alexa vor

  3. e.GO Life

    Elektroauto aus Deutschland für 15.900 Euro

  4. Apple

    App schaltet Touch Bar des Macbook Pro ab

  5. Deutscher Computerspielpreis

    Portal Knights ist das "Beste Deutsche Spiel" 2017

  6. Sledgehammer Games

    Call of Duty WW2 und die Befreiung von Europa

  7. Elektroauto

    VW testet E-Trucks

  8. Telekom

    IP-Umstellung wird auch bei Geschäftskunden durchgesetzt

  9. Linux-Hardening

    Grsecurity nicht mehr für alle verfügbar

  10. Spracheingabe

    Nuki-Smart-Lock lässt sich mit Alexa öffnen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantenphysik: Im Kleinen spielt das Universum verrückt
Quantenphysik
Im Kleinen spielt das Universum verrückt

OWASP Top 10: Die zehn wichtigsten Sicherheitsrisiken bekommen ein Update
OWASP Top 10
Die zehn wichtigsten Sicherheitsrisiken bekommen ein Update
  1. Malware Schadsoftware bei 1.200 Holiday-Inn- und Crowne-Plaza-Hotels
  2. Zero Day Exploit Magento-Onlineshops sind wieder gefährdet
  3. Staatstrojaner Office 0-Day zur Verbreitung von Finfisher-Trojaner genutzt

Linux auf dem Switch: Freiheit kann ganz schön kompliziert sein!
Linux auf dem Switch
Freiheit kann ganz schön kompliziert sein!
  1. Digital Ocean Cloud-Hoster löscht versehentlich Primärdatenbank
  2. Google Cloud Platform für weitere Microsoft-Produkte angepasst
  3. Marktforschung Cloud-Geschäft wächst rasant, Amazon dominiert den Markt

  1. Re: Trotzdem kein funktionsfähiges System mehr

    Teebecher | 09:03

  2. Re: 4.9 Sekunden von 0 auf ..... achso... oh...

    Icestorm | 09:02

  3. Re: EU Zulassung L7e-CP ????

    M.P. | 09:02

  4. Weis nicht...

    Niaxa | 09:00

  5. Re: Schweinerei

    DetlevCM | 08:59


  1. 09:00

  2. 08:50

  3. 07:37

  4. 07:12

  5. 23:39

  6. 20:59

  7. 18:20

  8. 18:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel