Abo
  • Services:

Für 20 Euro: Glasfaser-Neukunden bekommen 100 MBit/s ohne Aufpreis

Für anfangs 20 Euro bekommen Neukunden von M-net einen FTTH- und FTTB-Internetzugänge mit 100 MBit/s. Später können sie sich für eine niedrigere Datenrate entscheiden oder 45 Euro bezahlen.

Artikel veröffentlicht am ,
Glasfaserausbau: Spülbohranlage soll das Verlegen von Leerrohren ohne umfangreiche Tiefbauarbeiten ermöglichen.
Glasfaserausbau: Spülbohranlage soll das Verlegen von Leerrohren ohne umfangreiche Tiefbauarbeiten ermöglichen. (Bild: M-net)

M-net bietet allen Glasfaser-Neukunden eine Datenübertragungsrate von 100 MBit/s ohne Aufpreis. Das gab der lokale Netzbetreiber am 26. Oktober 2015 bekannt. Das Angebot ist auf die ersten sechs Monate beschränkt und gilt nur für die Ausbaugebiete in München, Augsburg, Erlangen und Würzburg.

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg

Anschließend wird der Internetanschluss automatisch auf die gebuchte Bandbreite eingerichtet. M-net bietet das Surf&Fon-Angebot innerhalb des Testzeitraums von einem halben Jahr für 19,90 Euro monatlich an. Die Vertragslaufzeit beträgt 24 Monate.

Der Preis beträgt in den ersten sechs Testmonaten jeweils 19,90 Euro, ab dem siebten Monat fallen für einen 25-, 50- oder 100-MBit/s-Anschluss 29,90 Euro, 34,90 Euro oder 44,90 Euro an.

"Die meisten Kunden wissen nicht, welche Bandbreite sie benötigen und wie schnell 25, 50 oder 100 MBit/s tatsächlich sind", sagte Wolfgang Wallauer, der Leiter des Privatkundengeschäfts bei M-net. Technisch ermöglicht FTTH erheblich höhere Datenraten, als M-net gegenwärtig anbietet.

Seit November 2014 bietet M-net auch den Tarif Surf&Fon-Flat 300 inklusive Telefon- und Internetflatrate, der in den ersten sechs Monaten 59,90 Euro monatlich, danach 69,90 Euro kostet.

"Wir sehen in der Glasfasertechnologie die Zukunft", sagte M-net-Chef Jens Prautzsch im November 2014. Ab Dezember 2014 stehe Ultraspeed per FTTH einer fünfstelligen Zahl an Haushalten im M-net-Netz zur Verfügung, später werde die Zahl ansteigen. Seit Jahren steige der Bandbreitenbedarf exponentiell an, was sich nur mit Glasfaseranschlüssen bedienen lasse. Dies leiste "auch einen wichtigen Beitrag für die Entwicklung des Wirtschaftsstandorts Bayern", erklärte Prautzsch.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  2. 31,99€
  3. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  4. 33,99€

Jinchuuriiki 12. Nov 2015

Na das ist mir auch klar. Nur ist mir aufgefallen das jeder Anbieter seine eigene...

Sebbi 12. Nov 2015

Etwas späte Antwort ... probiere es doch mal selbst aus wie knapp 1:10 tatsächlich ist...

Bautz 30. Okt 2015

Im eigenen Haus ist _KEIN_ sicheres Backup.

DjNorad 27. Okt 2015

Aber was man erwarten können sollte ist, dass neben der BIS ZU Angabe in genau der...

matok 27. Okt 2015

Flächendeckend sicherlich und auch nicht mit wackeligen überirdischen Kabeln...


Folgen Sie uns
       


BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht

BMW setzt auf elektrischen Motorsport: Die Münchener treten als zweiter deutscher Autohersteller in der Rennserie Formel E an. BMW hat in München das Fahrzeug für die Saison 2018/19 vorgestellt.

BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /