Abo
  • Services:

Fuel Cell Electric Truck: Hyundai stellt Brennstoffzellen-Lkw vor

Bisher hat Hyundai Brennstoffzellenautos für den Personenverkehr gebaut. Im kommenden Jahr wird der koreanische Autohersteller Elektroautos mit Brennstoffzellen auch für den Schwerverkehr bauen.

Artikel veröffentlicht am ,
Hyundai Fuel Cell Electric Truck: 1.000 Fahrzeuge für die Schweiz
Hyundai Fuel Cell Electric Truck: 1.000 Fahrzeuge für die Schweiz (Bild: Hyundai)

Jetzt auch noch ein Lkw mit Brennstoffzelle: Hyundai entwickelt einen Lastwagen mit Brennstoffzellenantrieb. Der koreanische Automobilhersteller Hyundai will den Fuel Cell Electric Truck im kommenden Jahr auf den Markt bringen.

Stellenmarkt
  1. Zentiva Pharma GmbH, Berlin
  2. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin

Der Hyundai Fuel Cell Electric Truck wird - anders als Toyotas Project Portal oder der Nikola One - kein Sattelschlepper, sondern ein Lkw mit Ladefläche. Er ist knapp zehn Meter lang und hat allein ein Gewicht von 18 Tonnen, mit Anhänger sind es 34 Tonnen.

Angetrieben wird das Fahrzeug von einem Elektromotor mit einer maximalen Leistung von 350 Kilowatt und einem maximalen Drehmoment von 3.400 Newtonmeter. Mit Strom versorgt wird der Antrieb von einer Brennstoffzelle, die eine Leistung von 190 Kilowatt liefert und eine Reichweite von rund 400 Kilometern ermöglicht.

Tanken dauert sieben Minuten

Der Lkw hat acht Wasserstofftanks, die im Fahrgestell untergebracht sind. Ihr Fassungsvermögen beträgt knapp 33 Kilogramm bei einem Druck von 350 bar. Das Fahrzeug vollzutanken, dauert rund sieben Minuten.

Bisher hat Hyundai nur Pkw mit Brennstoffzelle gebaut: 2013 startete der koreanische Hersteller mit der Kleinserienfertigung des Kompakt-SUV ix35 FCEV. Anfang des Jahres präsentierte Hyundai den Nachfolger: das Brennstoffzellen-SUV Nexo, da seit kurzem erhältlich ist.

Das Konzept des Fuel Cell Electric Truck hat Hyundai auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover vorgestellt. Bereits im kommenden Jahr soll das Fahrzeug auf den Markt kommen. Zusammen mit dem Schweizer Wasserstoffanbieter H2 Energy will Hyundai in den folgenden fünf Jahren 1.000 Brennstoffzellen-Lkw auf die Straße bringen. Diese will H2 Energy seinen Schweizer Kunden zur Verfügung stellen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249€ + Versand
  2. 119,90€
  3. 169,90€ + Versand

Clown 25. Sep 2018

Ach Eheran, ich bitte Dich.. Das ist doch Korinthenkackerei.. Der Artikel dreht sich um...

chefin 24. Sep 2018

LKW Gwichte sind immer Gesamtgewichte. Es gibt 7,5tonner, 12Tonner, 18Tonner, 40 Tonner...


Folgen Sie uns
       


Festo Bionic Softhand und Softarm angesehen

Die Bionic Softhand ist ein robotischer Greifer, der der menschlichen Hand nachgebildet ist. Das Unternehmen Festo präsentiert sie auf der Hannover Messe 2019.

Festo Bionic Softhand und Softarm angesehen Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
    Jobporträt
    Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

    IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
    Von Maja Hoock

    1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
    2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
    3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

    Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
    Falcon Heavy
    Beim zweiten Mal wird alles besser

    Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

    1. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
    2. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers
    3. Raumfahrt SpaceX - Die Rückkehr des Drachen

      •  /