Abo
  • Services:
Anzeige
Kodi mit Fire-TV-Oberfläche
Kodi mit Fire-TV-Oberfläche (Bild: Hitcher)

FTV-Skin für Kodi angeschaut: Kodi bekommt eine Fire-TV-Oberfläche

Kodi mit Fire-TV-Oberfläche
Kodi mit Fire-TV-Oberfläche (Bild: Hitcher)

Für Nutzer der Multimedia-App Kodi gibt es jetzt ein neues Skin. Es ahmt die Bedienung von Amazons Fire-TV-Geräten vollständig nach und hat eine sehr übersichtliche Oberfläche. Wir haben es ausprobiert.
Von Ingo Pakalski

FTV heißt ein neues Skin für die Multimedia-App Kodi, das der Nutzer Hitcher entworfen hat. Es verleiht Kodi eine Oberfläche, wie sie Nutzer vom Fire TV oder Fire TV Stick kennen, und lässt sich sehr umfangreich konfigurieren. Hitcher hat eine Betaversion davon im Kodi-Forum veröffentlicht, wir haben sie ausprobiert.

Anzeige

Das Skin richtet sich vor allem an Nutzer, die Kodi auf dem Fire TV oder dem Fire TV Stick verwenden. Es vereinheitlicht die Bedienung auf dem Gerät und nutzt das gelungene Konzept der Fire-TV-Oberfläche: Der Nutzer kann dort schnell zwischen verschiedenen Kategorien wechseln - und obwohl etwa in Amazon Instant Video sehr viele Inhalte vorhanden sind, wirkt es auf der Fire-TV-Oberfläche klar strukturiert und angenehm übersichtlich.

  • FTV Skin für Kodi - Einstellungen (Screenshot: Golem.de)
  • FTV Skin für Kodi - Einstellungen (Screenshot: Golem.de)
  • FTV Skin für Kodi - Einstellungen (Screenshot: Golem.de)
  • FTV Skin für Kodi - Einstellungen (Screenshot: Golem.de)
  • FTV Skin für Kodi: Hier lässt sich das Skin konfigurieren. (Screenshot: Golem.de)
  • FTV Skin für Kodi: Die Unterkategorien heißen Widget. (Screenshot: Golem.de)
  • FTV Skin für Kodi - acht Widgets für den Filmbereich (Screenshot: Golem.de)
  • FTV Skin für Kodi - acht Widgets für den Serienbereich (Screenshot: Golem.de)
  • FTV Skin für Kodi - Abschaltmenü (Screenshot: Golem.de)
  • FTV Skin für Kodi: In den Favoriten können Fire-TV-Apps abgelegt werden. (Screenshot: Golem.de)
  • FTV Skin für Kodi - Musikbereich (Bild: Hitcher)
  • FTV Skin für Kodi - Filmangaben (Bild: Hitcher)
  • FTV Skin für Kodi - Wiedergabe fortsetzen (Bild: Hitcher)
  • FTV Skin für Kodi - Musikbereich (Bild: Hitcher)
  • FTV Skin für Kodi - Fernsehserien-Bereich (Bild: Hitcher)
  • FTV Skin für Kodi - Fernsehserien-Bereich (Bild: Hitcher)
  • FTV Skin für Kodi - Musikbereich (Bild: Hitcher)
  • FTV Skin für Kodi - Musikbereich (Bild: Hitcher)
  • FTV Skin für Kodi - Filme in Kategorien (Bild: Hitcher)
  • FTV Skin für Kodi - Filme in Kategorien (Bild: Hitcher)
  • FTV Skin für Kodi - Filmangaben (Bild: Hitcher)
  • FTV Skin für Kodi - Filmbereich (Bild: Hitcher)
  • FTV Skin für Kodi - Musikbereich (Bild: Hitcher)
  • FTV Skin für Kodi - Filme in Kategorien (Bild: Hitcher)
  • FTV Skin für Kodi - Fernsehserien-Bereich (Bild: Hitcher)
  • FTV Skin für Kodi - Filme in Kategorien (Bild: Hitcher)
  • FTV Skin für Kodi - Musikangaben (Bild: Hitcher)
FTV Skin für Kodi - Filme in Kategorien (Bild: Hitcher)

Wie auch bei der Fire-TV-Oberfläche sind bei FTV - was für Fire TV steht - auf der linken Seite verschiedene Hauptkategorien angeordnet. Der rechte, größere Bereich ist für die Inhalte samt Unterrubriken reserviert. Der Nutzer kann hier beispielsweise seine Video-, Foto- oder Musiksammlung durchstöbern. Auch die Farbgebung ist von der Fire-TV-Oberfläche bekannt.

Aufgrund von Änderungen bei Skins funktioniert FTV nur mit der aktuellen Betaversion von Kodi; es wird mindestens die Beta 1 von Kodi 15.0 alias Isengard benötigt. Mit Kodi 14.2 oder älteren Versionen lässt es sich nicht nutzen.

Update der Kodi-Version

Vor der Aktualisierung von Kodi auf die aktuelle Betaversion können die Einstellungen der App gesichert werden. Innerhalb von adbFire oder der Fire TV Utility App gibt es eine solche Backup-Funktion. Zwingend erforderlich ist die Sicherung aber nicht, die Beta kann einfach über eine vorhandene Version installiert werden. Bei uns blieben immer alle Einstellungen erhalten. Die Beta 1 von Kodi 15.0 gibt es zum Download, sie muss per Sideloading auf das Fire-TV-Gerät gebracht werden. Das Vorgehen haben wir schon einmal in einem Workshop-Artikel beschrieben.

Prinzipiell sollen sich Kodi-Skins auch mittels adbFire auf einem Fire-TV-Gerät installieren lassen. Die Vorgehensweise ist dabei wie bei Addons. Uns ist das aber auf zwei Geräten nicht gelungen, so dass wir das Skin mittels ADB-Befehlen über die Kommandozeile installieren mussten. Falls es mit adbFire gelingt, muss das Skin lediglich im Push-Bereich als Addon auf dem Gerät installiert werden.

FTV Skin überzeugt in der Praxis 

eye home zur Startseite
l.b. 02. Mai 2016

Ich schmeiss mich away ^^

Daywalker 05. Jun 2015

Hallo, ich hätte eine Frage bzgl. der Fire TV Fernbedienung. Ist es evtl. möglich die...

dantist 29. Mai 2015

Jep, ist es. Mein Setup: RPi 2 am TV, OpenELEC 5.0.x, Steuerung über Logitech Harmony.

vanillebaerchen 28. Mai 2015

Und wie schaut's mit einem vti Image auf einer vu+ box oder dreambox aus? Soweit mir...

dantist 28. Mai 2015

Es war lediglich ein gut gemeinter Hinweis - mich stören Mikroruckler sehr, und die hat...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. afb Application Services AG, München
  2. T-Systems International GmbH, Berlin
  3. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. Bizerba SE & Co. KG, Balingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 5,00€ Versand (USK 18)
  2. 5,99€
  3. (-15%) 33,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Betrugsverdacht

    Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler

  2. Take 2

    GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen

  3. 50 MBit/s

    Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

  4. Microsoft

    Lautloses Surface Pro hält länger durch und bekommt LTE

  5. Matebook X

    Huawei stellt erstes Notebook vor

  6. Smart Home

    Nest bringt Thermostat Ende 2017 nach Deutschland

  7. Biometrie

    Iris-Scanner des Galaxy S8 kann einfach manipuliert werden

  8. Bundesnetzagentur

    Drillisch bekommt eigene Vorwahl zugeteilt

  9. Neuland erforschen

    Deutsches Internet-Institut entsteht in Berlin

  10. Squad

    Valve heuert Entwickler des Kerbal Space Program an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Yodobashi und Bic Camera: Im Rausch der Netzwerkkabel
Yodobashi und Bic Camera
Im Rausch der Netzwerkkabel
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Preisschild Media Markt nennt 7.998-Euro-Literpreis für Druckertinte

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  2. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller
  3. Smartwatch Huawei Watch bekommt Android Wear 2.0

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. id Software "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"
  2. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  3. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)

  1. Re: Von EWE Tel enttäuscht.

    Aralender | 03:33

  2. Re: Wieso könnten Händler-Shops überhaupt...

    amagol | 03:04

  3. Re: "falsche" Gegend, "falsche" Adresse

    plutoniumsulfat | 02:01

  4. Re: LTE nachrüsten

    southy | 01:39

  5. Re: Geisteswissenschaften vs. Realität/Intelligenz

    Biteemee | 01:26


  1. 16:58

  2. 16:10

  3. 15:22

  4. 14:59

  5. 14:30

  6. 14:20

  7. 13:36

  8. 13:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel