FTTH: Telekom wird verstärkt Glasfaser auf dem Land ausbauen

Die Telekom will den FTTH-Ausbau in kleineren Gemeinden nicht mehr der Konkurrenz überlassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Technikchef Walter Goldenits (links) und Deutschlandchef Srini Gopalan (rechts)
Technikchef Walter Goldenits (links) und Deutschlandchef Srini Gopalan (rechts) (Bild: Deutsche Telekom/ Screenshot: Golem.de)

Die Deutsche Telekom will auf dem Land verstärkt Fiber To The Home (FTTH) errichten. Das gab der Netzbetreiber am 30. August 2021 bekannt. "In Kommunen mit weniger als 20.000 Einwohnern ist die digitale Infrastruktur oftmals nicht so weit entwickelt wie in den Großstädten. Deshalb wollen wir bis 2030 mindestens acht Millionen Glasfaser-Anschlüsse im ländlichen Raum realisieren", sagte Telekom-Deutschland-Chef Srini Gopalan.

Stellenmarkt
  1. SAP Analytics Cloud Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Mannheim
  2. SAP Job als FICO Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Hannover
Detailsuche

Dabei sollen laut Gopalan künftig 30 bis 40 Prozent des Ausbaus der Telekom in Deutschland auf dem Lande stattfinden. "Wir bauen städtische und ländliche Regionen mit derselben Geschwindigkeit aus." Wenn ein mindertiefer Ausbau möglich ist, beschleunige das den Rollout stark.

Auf dem Land ist bisher Deutsche Glasfaser führend. UGG, das Glasfaser-Joint-Venture von Allianz und dem spanischen Telefónica-Konzern, will in Deutschland 6 Milliarden Euro für Glasfaser in ländlichen Regionen ausgeben. Dazu kommen die beiden Glasfaserbetreiber BBV Deutschland und Deutsche Giganetz. BBV Deutschland will in den kommenden drei bis vier Jahren rund 600 Millionen Euro in Glasfasernetze in Deutschland investieren, gab das Unternehmen im November 2020 bekannt. Die Deutsche Giganetz mit Sitz in Hamburg wird von der kanadischen Sunlife-Versicherungsgruppe mit 3 Milliarden Euro finanziert.

Telekom sucht langfristige Investoren für Glasfaser

"Wir machen das nicht alleine", sagte Gopalan über den ländlichen Ausbau. "Wir freuen uns über Partnerschaften." Zugleich sucht die Telekom laut Gopalan nach Partnern wie Pensionsfonds und besonderen Investoren für die Finanzierung.

Golem Karrierewelt
  1. Data Engineering mit Python und Spark: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    19./20.10.2022, Virtuell
  2. AZ-500 Microsoft Azure Security Technologies (AZ-500T00): virtueller Vier-Tage-Workshop
    28.11.-01.12.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Glasfaser werde hauptsächlich von zwei Kundengruppen angenommen, erklärte Gopalan. Dort, wo Kunden schon Vectoring und Super Vectoring verfügbar haben, aber im Haushalt durch zwei Teenager höhere Datenraten benötigt würden; oder in Regionen, wo es noch kein Vectoring gibt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


TheBlueFire 09. Feb 2022

Ich war einige Male von Kommentaren von dir enttäuscht. Dieser Kommentar aber ist sehr...

TheBlueFire 09. Feb 2022

Ich finde das sind alles sehr einseitige Argumentationen. Voller Emotionen und Polemik...

Plumpaquatsch 09. Feb 2022

Da muss ich leider sagen, dass ich da ganz andere Erfahrungen habe mit der Firma. Und...

TheBlueFire 09. Feb 2022

Was meintest du mit 800 ¤ anschlußgebühr oder monatlich? Also beim bauherrenservice...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Core-i-13000
Intel präsentiert Raptor Lake mit bis zu 5,8 GHz

Auf der Innovation hat Intel die 13. Core Generation vorgestellt. Kernzahl, Takt und Effizienz sollen deutlich steigen.

Core-i-13000: Intel präsentiert Raptor Lake mit bis zu 5,8 GHz
Artikel
  1. Ukrainekrieg: Meta stoppt ausgefeilte russische Desinformationskampagne
    Ukrainekrieg
    Meta stoppt ausgefeilte russische Desinformationskampagne

    Gefakte Webseiten deutscher Medien machen Stimmung gegen die Russland-Sanktionen. Die falschen Artikel wurden über soziale Medien verbreitet.

  2. Star Wars: Lego bringt großes Set der Razor Crest aus The Mandalorian
    Star Wars
    Lego bringt großes Set der Razor Crest aus The Mandalorian

    Aus fast 6.200 Teilen besteht das große Lego-Set der Razor Crest. Sie ist teuer, nicht aber für ein Star-Wars-Set.

  3. Creative Commons, Pixabay, Unsplash: Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos
    Creative Commons, Pixabay, Unsplash
    Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos

    Pixabay, Unsplash, CC ermöglichen eine gebührenfreie Nutzung kreativer Werke. Vorsicht ist dennoch geboten: vor Abmahnmaschen, falschen Quellenangaben, unklarer Rechtslage.
    Eine Analyse von Florian Zandt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • CyberWeek: PC-Tower, Cooling & Co. • Günstig wie nie: Asus RX 6700 XT 539€, Acer 31,5" 4K 144 Hz 899€, MSI RTX 3090 1.159€ • AMD Ryzen 7 5800X 287,99€ • Xbox Wireless Controller 49,99€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 522€) [Werbung]
    •  /