FTTH: Telekom versorgt über 400 lukrative Neubaugebiete

Neubaugebiete versprechen viele zahlende Kunden und überschaubare Kosten für den FTTH-Ausbau. Die Telekom setzt hier einen Schwerpunkt.

Artikel veröffentlicht am ,
Neubaugebiete bekommen FTTH.
Neubaugebiete bekommen FTTH. (Bild: Deutsche Telekom)

Im zweiten Quartal hat die Deutsche Telekom 425 Neubaugebiete mit Glasfaser erschlossen. Das gab der Netzbetreiber am 14. Juli 2021 bekannt. Neubaugebiete sind für Netzbetreiber wegen der relativ niedrigen Ausbaukosten und der hohen Zahl an Kundenverträgen sehr lukrativ.

Stellenmarkt
  1. IT-Produktverantwortliche/IT- -Produktverantwortlicher (m/w/d) Referat Projekt- und Portfoliomanagement
    GKV-Spitzenverband, Berlin
  2. Wissenschaftliche* Mitarbeiter*in (m/w/d) für IT-Sicherheitsforschung / Analyse von IT-Angriffsmethoden ... (m/w/d)
    Universität der Bundeswehr München, München
Detailsuche

"Neubaugebiete sind ein großer Faktor bei unserem Glasfaser-Ausbau - sowohl in der Stadt als auch auf dem Land", sagte Klaus Müller, Glasfaser-Verantwortlicher der Telekom.

Um Kommunen und Bauträger zu erreichen, hat die Telekom deutschlandweit 35 Neubaugebiete-Lifecycle-Teams aufgebaut. Diese Teams aus Technik, Service und Vertrieb betreuen die Neubaugebiete von der ersten Kontaktaufnahme bis zum fertigen Hausanschluss für Kommunen und Bauträger.

Für das nächste Quartal ist bereits für rund 400 weitere Gebiete die Ausbauentscheidung gefallen. Knapp 26.300 Haushalte und Gewerbeeinheiten werden von den Ausbauvorhaben profitieren. Die Telekom baut jährlich rund 2.000 Neubaugebiete mit Glasfaser in Deutschland aus.

Golem Karrierewelt
  1. Green IT: Praxisratgeber zur nachhaltigen IT-Nutzung (virtueller Ein-Tages-Workshop)
    10.08.2022, virtuell
  2. Container Technologie: Docker und Kubernetes - Theorie und Praxis: virtueller Drei-Tage-Workshop
    04.-07.07.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Das maximale Tempo beim Herunterladen beträgt bei den Fiber-To-The-Home-Zugängen (FTTH) der Telekom 1 GBit/s. Beim Hochladen sind es 200 Megabit pro Sekunde (MBit/s).

Glasfaser: Deutschland liegt weit zurück

"Mit einer Abdeckung von 4,9 Prozent gehört Deutschland im europäischen Vergleich zu den Schlusslichtern", sagte André Wiegand, Geschäftsführer der Beratung Goldmedia am 9. Juni bei der Online-Diskussion Tasting Talk über die Glasfaserversorgung. Doch Deutschland hole bei schnellen Internetanschlüssen auf.

Hohe Rabatte bei den Amazon Blitzangeboten

Jean-Pascal Roux, Senior Vice President Wohnungswirtschaft und Breitbandausbau Geschäftskunden der Telekom Deutschland, erklärte, die Telekom habe in den vergangenen Jahren - von der Öffentlichkeit kaum bemerkt - das größte Glasfasernetz Europas geschaffen. Nun müssten die letzten Meter bis in die Gebäude und Wohnungen in Angriff genommen werden. Dafür versprach Roux einen besonderen Anreiz: Weder Mieter noch Vermieter sollen in den Ausbauregionen für den Bau neuer Glasfaser-Anschlüsse zur Kasse gebeten werden. Die Telekom baue und betreibe Leitungen und Anschlüsse auf eigene Rechnung und eigenes Risiko. "Sie verzichtet im Rahmen der regionalen Ausbauinitiativen auf ein Glasfaserbereitstellungsentgelt", erklärte Roux.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Bonarewitz 14. Jul 2021

Ich stelle mir grad vor, bei euch wäre Glasfaser verlegt worden. Die Fasern würden im...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
US-Streaming
Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix

Wenn Netflix-Abonnenten das Abo kündigen, wird vor allem der hohe Preis sowie ein schlechtes Preis-Leistungs-Verhältnis als Grund dafür genannt.

US-Streaming: Abonnenten immer unzufriedener mit Netflix
Artikel
  1. Elektro-SUV: Drako Dragon soll Teslas Model X Plaid deutlich übertreffen
    Elektro-SUV
    Drako Dragon soll Teslas Model X Plaid deutlich übertreffen

    Das Elektroauto Drako Dragon soll mit seinen vier Motoren eine Leistung von 1.470 kW entwickeln und 320 km/h Spitze fahren.

  2. Evari 856: Minimalistisches E-Bike mit Monocoque-Rahmen und Titan
    Evari 856
    Minimalistisches E-Bike mit Monocoque-Rahmen und Titan

    Evari 856 heißt das E-Bike, das mit einem Monocoque-Rahmen aus Carbon ausgestattet ist. Dadurch soll es besonders leicht und stabil sein.

  3. Machine Learning: Die eigene Stimme als TTS-Modell
    Machine Learning
    Die eigene Stimme als TTS-Modell

    Mit Machine Learning kann man ein lokal lauffähiges und hochwertiges TTS-Modell der eigenen Stimme herstellen. Dauert das lange? Ja. Braucht man das? Nein. Ist das absolut nerdig? Definitv!
    Eine Anleitung von Thorsten Müller

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI RTX 3080 Ti Ventus 3X 12G OC 1.049€ • Alternate (u. a. Corsair Vengeance LPX 32 GB DDR4-3600 106,89€) • be quiet! Pure Rock 2 26,99€ • SanDisk microSDXC 400 GB 29€ • The Quarry + PS5-Controller 99,99€ • Samsung Galaxy Watch 3 119€ • Top-PC mit Ryzen 7 & RTX 3070 Ti 1.700€ [Werbung]
    •  /