Abo
  • IT-Karriere:

FTTH: Telekom startet Glasfaser-Ausbau im Landkreis Nordsachsen

Die Telekom setzt eines ihrer großen FTTH-Projekte um. Es geht um Glasfaser für 40.000 Haushalte.

Artikel veröffentlicht am ,
Glasfaser-Ausbau im Landkreis Nordsachsen gestartet. Thomas Popp, Dr. Vesta von Bossel und Landrat Kai Emanuel (v.l.n.r.).
Glasfaser-Ausbau im Landkreis Nordsachsen gestartet. Thomas Popp, Dr. Vesta von Bossel und Landrat Kai Emanuel (v.l.n.r.). (Bild: Deutsche Telekom)

Die Deutsche Telekom hat den FTTH-Ausbau im Landkreis Nordsachsen begonnen. Das gab das Unternehmen am 28. März 2019 bekannt. In einigen Orten soll im zweiten Halbjahr 2019 schon die Datenrate von bis zu 1 Gigabit pro Sekunde (GBit/s) buchbar sein.

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  2. Börse Stuttgart GmbH, Stuttgart

Den Startschuss für das Projekt gaben der Landrat des Landkreises Nordsachsen, Kai Emanuel, der Beauftragte für Informationstechnologie Sachsens, Thomas Popp, und die Vorstandsbeauftragte für den Breitbandausbau bei der Telekom, Vesta von Bossel.

Rund 40.000 Haushalte, etwa 3.000 Betriebe und 71 Schulen in 28 Kommunen im Landkreis Nordsachsen erhalten einen Glasfaser-Anschluss von der Telekom. Rund 800 Kilometer Glasfaser werden in 1.000 Kilometer Tiefbau verlegt und rund 900 neue Glasfaser-Verteiler sollen bis Ende 2020 im Ausbaugebiet stehen.

Das Auftragsvolumen für die Erschließung beträgt insgesamt 94 Millionen Euro, welche zu 90 Prozent durch Fördermittel von Bund und Land finanziert werden.

"Ich freue mich, dass die Arbeiten im Landkreis Nordsachsen heute in Mügeln gestartet sind", sagte Landrat Kai Emanuel. "Dabei handelt es sich um eines der größten Ausbau-Projekte dieser Art in Deutschland" sagte von Bossel.

Der Breitbandausbau sei die größte Investition in der Geschichte des Landkreises. Nach Abschluss der Akquise hätten 74,2 Prozent der förderberechtigten Eigentümer im Ausbaugebiet den Antrag für einen Glasfaseranschluss an die Telekom zurückgeschickt.

Mit dem heutigen Baustart beginnt der Aufbau der Übertragungstechnik in den Netzverteilern am Straßenrand und in den Vermittlungsstellen. Danach erfolgt die Einbindung der neuen Leitungen und Anschlüsse in das Gesamtnetz der Telekom. Die Tiefbauarbeiten werden im gesamten Ausbaugebiet noch bis Jahresende 2020 dauern.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,19€
  2. 4,99€
  3. 4,19€

kirk 02. Apr 2019

Die sollen lieber mal ihr schnelles Internet Ausbau. Bei uns in Bitterfeld-Wolfen...

senf.dazu 31. Mär 2019

Wäre das wirklich so wenn die Telekom das kostenfreie Verlegen von Glasfaser und einen...


Folgen Sie uns
       


Asus Zenfone 6 - Test

Das Zenfone 6 fällt durch seine Klappkamera auf, hat aber auch abseits dieses Gimmicks eine Menge zu bieten, wie unser Test zeigt.

Asus Zenfone 6 - Test Video aufrufen
Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

    •  /