Abo
  • Services:
Anzeige
Arbeiten am FTTH-Netz der Swisscom
Arbeiten am FTTH-Netz der Swisscom (Bild: Swisscom)

FTTH: Stadtwerke bauen riesige Verteilstationen für Glasfasernetz

Arbeiten am FTTH-Netz der Swisscom
Arbeiten am FTTH-Netz der Swisscom (Bild: Swisscom)

FTTH für eine ganze Stadt, dafür setzen die Stadtwerke Neustrelitz drei Verteilstationen auf. Das sind 15 Quadratmeter große Stahl-Beton-Quader.

Die Stadtwerke Neustrelitz bauen ihr Glasfasernetzwerk auf. Das gab das Unternehmen am 12. August 2016 bekannt. Es wurden drei Verteilstationen errichtet, für die drei 15 Quadratmeter große, 3,40 Meter hohe und 25 Tonnen schwere Stahl-Beton-Quader aufgesetzt wurden. Damit wird der Bau des Projekts noch einmal offiziell gestartet.

Anzeige

Die drei per Spezialkran eingeschwenkten baulichen Hüllen sollen in den darauffolgenden Wochen durch die Stadtwerke Neustrelitz ausgestattet werden.

Netz soll das gesamte Stadtgebiet umfassen

Das Netz soll das gesamte Stadtgebiet umfassen und wird zuerst Datenübertragungsraten von 250 MBit/s bieten, wie im im Januar 2016 berichtet wurde. Rund 8,5 Millionen Euro werden in die ersten drei Ausbaugebiete Altstrelitz, Kiefernheide und Kalkhorst investiert. Bis zum Jahr 2020 sollen die Stadtbereiche Zierke/Rudow, Carolinum, Innenstadt und die Randgebiete von Neustrelitz folgen. Dafür sollen weitere 7,7 Millionen Euro ausgegeben werden. "Neustrelitz wird die erste Stadt in Mecklenburg-Vorpommern mit einem flächendeckenden Glasfasernetz sein", sagte Bürgermeister Andreas Grund. Die Stadt hat rund 21.000 Einwohner.

Die Stadtwerke lassen bei allen Tiefbaumaßnahmen im Stadtgebiet Leerrohrbündel miteinbringen, durch die dann später das Glasfaserkabel geführt wird. Zudem werde im Jahr 2017 ein offenes Wifi in der Stadt errichtet, sagte der Chef der Stadtwerke Frank Schmetzke.

Mit dem in mehreren Abschnitten erfolgenden Ausbau des Glasfasernetzes schaffen die Stadtwerke in den nächsten Jahren für Bürger, Betriebe und Einrichtungen ein Netz für Internet, Telefonie und Fernsehen.


eye home zur Startseite
M.P. 17. Aug 2016

60 % Für Bawü und Bayern? Nach diesen Angaben sehe ich die nicht - und wieso soll NRW als...

M.P. 16. Aug 2016

https://de.wikipedia.org/wiki/Hauptverteiler

Ovaron 14. Aug 2016

Schon fast wieder vergessen gab es im letzten Sommerloch einen entsprechenden Vorsto...

Hantilles 13. Aug 2016

Was genau ist jetzt an 15m² großen Points of Presence jetzt riesig?

plutoniumsulfat 13. Aug 2016

Dafür wird es in 20 Jahren aber einfach, das Haus eben anzuschließen und man ist froh...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Gladbacher Bank AG, Mönchengladbach
  2. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  3. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang (nahe Stuttgart), Yantai (China)
  4. Robert Bosch GmbH, Reutlingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 244,90€ + 5,99€ Versand
  2. 59,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Umwelt

    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

  2. Marktforschung

    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

  3. Sonic Forces

    Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt

  4. KWin

    KDE beendet Funktionsentwicklung für X11

  5. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  6. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

  7. Crypto-Bibliothek

    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

  8. Spectre und Meltdown

    Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

  9. Anfrage

    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig

  10. Gaming

    Über 3 Millionen deutsche Spieler treiben regelmäßig E-Sport



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Knappe Mehrheit SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union
  2. DLD-Konferenz Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa
  3. Facebook Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  1. Re: Alexa, wo ist das nächste Freudenhaus?

    ve2000 | 04:55

  2. Re: Migration X11 -> Wayland

    breakthewall | 04:44

  3. Re: Wow, sehr gut. Haben will.

    Köln | 04:08

  4. Re: äußerst überraschend

    Apfelbrot | 04:03

  5. Kamera noch immer an Mikrofon gebunden?

    Apfelbrot | 04:00


  1. 18:19

  2. 17:43

  3. 17:38

  4. 15:30

  5. 15:02

  6. 14:24

  7. 13:28

  8. 13:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel