Abo
  • Services:
Anzeige
Arbeiten am FTTH-Netz der Swisscom
Arbeiten am FTTH-Netz der Swisscom (Bild: Swisscom)

FTTH: Stadtwerke bauen riesige Verteilstationen für Glasfasernetz

Arbeiten am FTTH-Netz der Swisscom
Arbeiten am FTTH-Netz der Swisscom (Bild: Swisscom)

FTTH für eine ganze Stadt, dafür setzen die Stadtwerke Neustrelitz drei Verteilstationen auf. Das sind 15 Quadratmeter große Stahl-Beton-Quader.

Die Stadtwerke Neustrelitz bauen ihr Glasfasernetzwerk auf. Das gab das Unternehmen am 12. August 2016 bekannt. Es wurden drei Verteilstationen errichtet, für die drei 15 Quadratmeter große, 3,40 Meter hohe und 25 Tonnen schwere Stahl-Beton-Quader aufgesetzt wurden. Damit wird der Bau des Projekts noch einmal offiziell gestartet.

Anzeige

Die drei per Spezialkran eingeschwenkten baulichen Hüllen sollen in den darauffolgenden Wochen durch die Stadtwerke Neustrelitz ausgestattet werden.

Netz soll das gesamte Stadtgebiet umfassen

Das Netz soll das gesamte Stadtgebiet umfassen und wird zuerst Datenübertragungsraten von 250 MBit/s bieten, wie im im Januar 2016 berichtet wurde. Rund 8,5 Millionen Euro werden in die ersten drei Ausbaugebiete Altstrelitz, Kiefernheide und Kalkhorst investiert. Bis zum Jahr 2020 sollen die Stadtbereiche Zierke/Rudow, Carolinum, Innenstadt und die Randgebiete von Neustrelitz folgen. Dafür sollen weitere 7,7 Millionen Euro ausgegeben werden. "Neustrelitz wird die erste Stadt in Mecklenburg-Vorpommern mit einem flächendeckenden Glasfasernetz sein", sagte Bürgermeister Andreas Grund. Die Stadt hat rund 21.000 Einwohner.

Die Stadtwerke lassen bei allen Tiefbaumaßnahmen im Stadtgebiet Leerrohrbündel miteinbringen, durch die dann später das Glasfaserkabel geführt wird. Zudem werde im Jahr 2017 ein offenes Wifi in der Stadt errichtet, sagte der Chef der Stadtwerke Frank Schmetzke.

Mit dem in mehreren Abschnitten erfolgenden Ausbau des Glasfasernetzes schaffen die Stadtwerke in den nächsten Jahren für Bürger, Betriebe und Einrichtungen ein Netz für Internet, Telefonie und Fernsehen.


eye home zur Startseite
M.P. 17. Aug 2016

60 % Für Bawü und Bayern? Nach diesen Angaben sehe ich die nicht - und wieso soll NRW als...

M.P. 16. Aug 2016

https://de.wikipedia.org/wiki/Hauptverteiler

Ovaron 14. Aug 2016

Schon fast wieder vergessen gab es im letzten Sommerloch einen entsprechenden Vorsto...

Hantilles 13. Aug 2016

Was genau ist jetzt an 15m² großen Points of Presence jetzt riesig?

plutoniumsulfat 13. Aug 2016

Dafür wird es in 20 Jahren aber einfach, das Haus eben anzuschließen und man ist froh...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  2. via Harvey Nash GmbH, München oder Frankfurt
  3. rhenag Rheinische Energie Aktiengesellschaft, Siegburg
  4. Harvey Nash GmbH, Hamburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 38,49€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Sicherheitslücke

    Caches von CDN-Netzwerken führen zu Datenleck

  2. Open Source

    Microsoft tritt Cloud Native Computing Foundation bei

  3. Q6

    LGs abgespecktes G6 kostet 350 Euro

  4. Google

    Youtube Red und Play Music fusionieren zu neuem Dienst

  5. Facebook Marketplace

    Facebooks Verkaufsplattform kommt nach Deutschland

  6. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test

    Harte Gegner für Intels Core i3

  7. Profitbricks

    United Internet kauft Berliner Cloud-Anbieter

  8. Lipizzan

    Google findet neue Staatstrojaner-Familie für Android

  9. Wolfenstein 2 angespielt

    Stahlskelett und Erdbeermilch

  10. Streaming

    Facebooks TV-Shows sollen im August starten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Surface Laptop im Test: Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
Surface Laptop im Test
Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
  1. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter
  2. iFixit-Teardown Surface Laptop ist fast nicht reparabel
  3. Surface Studio Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Quantengatter: Die Bauteile des Quantencomputers
Quantengatter
Die Bauteile des Quantencomputers
  1. Anwendungen für Quantencomputer Der Spuk in Ihrem Computer
  2. Quantencomputer Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums
  3. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"

  1. Re: Erster Eindruck..

    Some0NE | 20:44

  2. Re: Braucht man das?

    Rulf | 20:43

  3. Re: Welche GPU?

    ArcherV | 20:41

  4. Re: YouTube Red würde ich sofort nehmen

    attitudinized | 20:40

  5. Re: Wo ist nun die Sicherheitslücke...

    Technik Schaf | 20:38


  1. 18:56

  2. 17:35

  3. 16:44

  4. 16:27

  5. 15:00

  6. 15:00

  7. 14:45

  8. 14:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel