• IT-Karriere:
  • Services:

FTTH: Minister will Glasfaser nicht Gewinnprognosen unterwerfen

Der Bundeslandwirtschaftsminister will "Glasfaser bis ans Haus und zu jedem Funkmast". Dies dürfe nicht einseitig durch Gewinnprognosen beeinflusst werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Arbeiten von Bauern bei B4RN
Arbeiten von Bauern bei B4RN (Bild: B4RN)

Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) tritt für einen Glasfaserausbau auf dem Lande ein. In einem Zehn-Punkte-Plan forderte Schmidt: "Konkret bedeutet das: Glasfaser bis ans Haus und zu jedem Funkmast, damit auch die neuen Leistungspotenziale der nächsten Generation (5G) überall Standard werden." Es müsse endlich digitale Chancengleichheit in allen Regionen geschaffen werden.

Stellenmarkt
  1. joimax GmbH, Karlsruhe
  2. Pro Projekte-GmbH & Co. KG, Düsseldorf

"Der Ausbau des Glasfasernetzes darf nicht einseitig durch Gewinnprognosen beeinflusst, sondern muss durch einen abgestimmten Zuschnitt der Ausschreibungen ausgeglichen werden. Deshalb ist es wichtig, für einen fairen Wettbewerb aller Investoren und Konzepte zu sorgen. Wer den 5G-Mobilfunkstandard in Frankfurt am Main aufbauen will, muss auch die Erschließung im Hunsrück realisieren", sagte Schmidt.

Lokale Unternehmen wie M-Net in München und Netcologne in Köln bringen den Ausbau der Glasfaser ans Haus voran. Mit G.fast-Technologie werden in den kommenden Monaten für jeweils über eine Viertelmillion Haushalte über bis in die Gebäude reichende Glasfasernetze Summen-Datenraten von über 1 GBits angeboten.

Die Deutsche Telekom und Huawei haben sich in dieser Woche in einem Positionspapier zum Digitalgipfel eindeutig zur Glasfaser als Grundlage bekannt, um ein 5G-Netzwerk aufzubauen. Das Positionspapier wurde von der Projektgruppe Konvergente Netze als Infrastruktur für die Gigabit-Gesellschaft vorgestellt. Sie wird geleitet von Stefan Rinkel-Holgersson von der Telekom Deutschland und Ingobert Veith, Huawei Technologies Deutschland.

"Aus technischer Sicht ist eine reine Glasfaseranbindung der Mobilfunkstandorte langfristig die effizienteste Wahl. Auch aus Gründen des Netzmanagements ist die Glasfaseranbindung von 5G-Standorten optimal."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)

Ovaron 18. Jun 2017

Der § 45a TKG ist die rechtliche Begründung. Ja. Das muss er dann. Er hat die Wahl...

Catslave 15. Jun 2017

...vor allem, da er diese ja nicht bewältigen muss ?


Folgen Sie uns
       


Peloton - Fazit

Im Video stellt Golem.de-Redakteur Peter Steinlechner das Bike+ von Peloton vor. Mit dem Spinning-Rad können Sportler fast schon ein eigenes Fitnessstudio in ihrer Wohnung einrichten.

Peloton - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /