FTTH: Glasfaser gehört für die Telekom nun "in jedes Haus"

Die Telekom will die Denkweise der Kunden über Glasfaser ändern. FTTH soll selbstverständlich werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Telekom-Manager Jean-Pascal Roux.
Der Telekom-Manager Jean-Pascal Roux. (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Ein leistungsstarker Glasfaseranschluss gehöre jetzt und für die kommenden Generationen selbstverständlich in jedes Haus und jede Gewerbeeinheit. Das sagte Jean-Pascal Roux, Leiter Wohnungswirtschaft und Breitbandausbau Geschäftskunden der Telekom Deutschland am 22. Februar 2021. Dies sei so bedeutend, "wie es der Telefonanschluss in den letzten 100 Jahren war".

Stellenmarkt
  1. Projektcontroller*in (m/w/d) FuE-Projekte - Zentralbereich Finanzen, IT, Personal & Recht
    Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden Württemberg (ZSW), Stuttgart
  2. Product Manager:in eHealth
    12Next GmbH, Leverkusen
Detailsuche

Die Telekom hatte im vergangenen Jahr den Vectoring-Ausbau weitgehend abgeschlossen, FTTH-Zugänge hatte der größte Netzbetreiber Deutschland bisher noch sehr selten im Angebot. Roux machte seine Aussagen bei der Ankündigung eines neuen Glasfaser-Ausbauprojekts der Telekom für Gewerbegebiete. Rund 7.400 Unternehmen in 26 Kommunen können dabei Glasfaser von der Telekom bestellen.

Telekom: 420 Kilometer Glasfaser neu

Zu den Städten und Kommunen, deren Gewerbegebiete ausgebaut werden, gehören Bad Tölz, Berlin, Dresden, Dornstadt, Friedberg, Fulda, Gelnhausen, Göttingen, Hamburg, Karlsbad, Konstanz, Lenting, Maisach, Petersberg, Prenzlau, Raubling, Ravensburg, Reutlingen, Rostock, Türkheim, Uslar, Waghäusel, Weil am Rhein, Weilheim in Oberbayern, Weßling und Wolfratshausen.

Die Telekom plant für das aktuelle Projekt, rund 420 Kilometer Glasfaser zu verlegen, wobei das Trenching-Verfahren angewendet wird. Derzeit umfasst das Netz der Telekom 575.000 Kilometer, meist ohne dass es bis zum Endkunden reicht.

Golem Karrierewelt
  1. Angular für Einsteiger: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    19./20.12.2022, Virtuell
  2. Certified Network Defender (CND): virtueller Fünf-Tage-Workshop
    17.-21.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Zugangsprodukte reichen von asymmetrischen 100 MBit/s bis zum symmetrischen 1 GBit/s-Anschluss. Auch direkte 100-GBit/s-Zugänge bietet die Telekom an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Dwalinn 24. Feb 2021

Gutes altes OPAL

Dwalinn 24. Feb 2021

Also 12h 50 MBit sind 270GB, Cyberpunk ist 70 GB groß. Der neue Steam Hit Valheim 1GB...

Karbid 23. Feb 2021

Einzelne Begriffe mit einem Fragezeichen zu versehen ist was für eine Frage? Ist das...

Pornstar 23. Feb 2021

80 Euro sind in Ordnung, 120-200 Euro und dann nicht mal mobil flat, fernseh flat und nur...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Für 44 Milliarden US-Dollar
Musk will Twitter nun doch übernehmen

Tesla-Chef Elon Musk ist nun doch bereit, Twitter für den ursprünglich vereinbarten Preis zu kaufen. Offenbar will er einen Prozess vermeiden.

Für 44 Milliarden US-Dollar: Musk will Twitter nun doch übernehmen
Artikel
  1. Die große Umfrage: Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023
    Die große Umfrage
    Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023

    Golem.de und Statista haben 23.000 Fachkräfte nach ihrer Arbeit gefragt. Das Ergebnis ist eine Liste der 175 besten Unternehmen für IT-Profis.

  2. Monitoring von Container-Landschaften: Prometheus ist nicht alles
    Monitoring von Container-Landschaften
    Prometheus ist nicht alles

    Betreuer von Kubernetes und Co., die sich nicht ausreichend mit der Thematik beschäftigen, nehmen beim metrikbasierte Monitoring unwissentlich einige Nachteile in Kauf. Eventuell ist es notwendig, den üblichen Tool-Stack zu ergänzen.
    Von Valentin Höbel

  3. Roadmap: CD Projekt kündigt neues Cyberpunk und mehrere Witcher an
    Roadmap
    CD Projekt kündigt neues Cyberpunk und mehrere Witcher an

    Project Polaris wird eine Witcher-Saga, Orion das nächste Cyberpunk 2077 und Hadar etwas ganz Neues: CD Projekt hat seine Pläne vorgestellt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 3 Spiele für 49€ • Saturn Gutscheinheft • Günstig wie nie: LG OLED 48" 799€, Xbox Elite Controller 2 114,99€, AOC 28" 4K UHD 144 Hz 600,89€, Corsair RGB Midi-Tower 269,90€, Sandisk microSDXC 512GB 39€ • Bis zu 15% im eBay Restore • MindStar (PowerColor RX 6700 XT 489€) [Werbung]
    •  /