FTTH: Für Glasfaserausbau fehlen Fachkräfte und Tiefbauunternehmen

Der Ausbau mit Glasfaser wird in Deutschland von verschiedenen Faktoren gehemmt. Trotz Förderung mit Milliarden Euro geht es nur langsam voran.

Artikel veröffentlicht am ,
Glasfaserausbau Heiden: Hier scheint es zu laufen.
Glasfaserausbau Heiden: Hier scheint es zu laufen. (Bild: Stadtwerke Borken)

Der Ausbau der Breitbandversorgung mit Glasfaserkabeln geht in Deutschland nur langsam voran. Wie der Verband der Elektrotechnik (VDE) am 4. März 2020 zum Start der Initiative "Fachkräfte für den Glasfaserausbau" bekanntgab, fehlen Tiefbauunternehmen und qualifizierte Fachkräfte. Bei der Planung und dem Bau der Netze kommt es zu Verzögerungen oder Stopps, weil den Genehmigungsbehörden Kenntnis, Kapazität und Ausstattung fehlen.

Stellenmarkt
  1. SAP WM/EWM Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main
  2. SAP PP Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Göttingen
Detailsuche

Die Ziele der Bundesregierung, bis zum Jahr 2025 den ländlichen Raum an die Breitbandversorgung anzuschließen und jedem Haushalt einen Zugang zu schnellem Internet zu ermöglichen, lassen sich laut VDE kaum erreichen. Die neue Internetseite soll dem Mangel an Arbeitskräften im Bereich Glasfaserausbau in Deutschland entgegenwirken.

Trotz erheblicher Investitionen der ausbauenden Unternehmen und der Bemühungen von Bund, Ländern und Kommunen mangelt es häufig an Personal, erklärte der Verband kommunaler Unternehmen. Deutschland benötige dringend qualifizierte und kompetente Fachkräfte entlang der gesamten Wertschöpfungskette des Glasfaserausbaus.

Die Initiative Fachkräfte für den Glasfaserausbau gibt unter glasfaserausbau.org einen Überblick über bundesweite Weiterbildungsmöglichkeiten und stellt grundlegende Informationen für interessierte Unternehmen und Arbeitskräfte zur Verfügung.

Golem Akademie
  1. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    19./20.05.2022, virtuell
  2. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    21.06.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Ziel ist es, die benötigten Hilfs- und Fachkräfte durch Schulungsmaßnahmen mit Know-how auszustatten. Unternehmen, Kommunen und Weiterbildungseinrichtungen sollen dort entsprechende Informationen finden. Michael Wübbels, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des Verbands kommunaler Unternehmen, sagte: "Viele kommunale Unternehmen bauen selbst Glasfaser aus - besonders im ländlichen Raum. Damit der Ausbau gelingt, brauchen wir - neben guten rechtlichen Rahmenbedingungen - qualifizierte Fachkräfte, die kompetent sind, die Infrastruktur für die digitale Welt ganz analog vor Ort auszubauen."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Faksimile 09. Mär 2020

Gutes Argument. Vergleiche doch diesen Wert einmal mit den gebuchten Anschlüssen, die...

Faksimile 06. Mär 2020

Kann, muss aber nicht. Habe das vor 2 Jahren selber gesehen. So ca. 2 Kilometer wurden...

Paule 04. Mär 2020

Die Beispiele mit Bauerndorf xyz betreffen eigentlich immer nur die Glasfaseranbindung...

Paule 04. Mär 2020

Tiefbauer wurden wohl nirgendwo abgebaut, sondern höchstens in Subunternehmen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Halbleiter & SMIC
Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt "wie ein Stein"

Chinesische Kunden von SMIC haben volle Lager und ordern weniger Chips. Andere Halbleiter sollen den Einbruch auffangen.

Halbleiter & SMIC: Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt wie ein Stein
Artikel
  1. Google: Russland will Youtube aus Selbstschutz nicht blockieren
    Google
    Russland will Youtube aus Selbstschutz nicht blockieren

    Die zahlreichen Drohungen der russischen Zensurbehörde zur Blockade von Youtube werden wohl nicht umgesetzt. Die Auswirkungen wären zu stark.

  2. Arclight Rumble: Wegen Warcraft Mobile sollte sich Blizzard selbst verklagen!
    Arclight Rumble
    Wegen Warcraft Mobile sollte sich Blizzard selbst verklagen!

    Golem.de hat es gespielt: Arclight Rumble entpuppt sich als gelungenes Mobile Game - aber wie ein echtes Warcraft fühlt es sich nicht an.
    Von Peter Steinlechner

  3. Biontech: Mainz kann 365-Euro-ÖPNV-Ticket dank Corona einführen
    Biontech
    Mainz kann 365-Euro-ÖPNV-Ticket dank Corona einführen

    In Mainz ist Biontech beheimatet, was die Steuereinnahmen explodieren lässt. Mit dem Geld wird nun ein 365-Euro-Jahresticket für Schüler und Azubis finanziert.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Cyber Week: Bis zu 900€ Rabatt auf E-Bikes • MindStar (u. a. Intel Core i9 529€, MSI RTX 3060 Ti 609€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 480,95€ • Razer Ornata V2 Gaming-Tastatur günstig wie nie: 54,99€ • AOC G3 Gaming-Monitor 34" 165 Hz günstig wie nie: 404€ [Werbung]
    •  /