Abo
  • Services:
Anzeige
Glasfaserausbau in Bamberg
Glasfaserausbau in Bamberg (Bild: Stadtwerke Bamberg)

FTTH/FTTB: Stadtwerke Bamberg schalten im Glasfasernetz auf 500 MBit/s

Glasfaserausbau in Bamberg
Glasfaserausbau in Bamberg (Bild: Stadtwerke Bamberg)

Der Preis von 20 Euro für 500 MBit/s im FTTB/H-Netzwerk ist günstig, doch nach dem ersten Jahr wird es erheblich teurer. Bald soll es sogar für die Haushalte 1 GBit/s geben.

Ab Oktober können Stadtwerke-Kunden in Bamberg Internetzugänge mit 500 MBit pro Sekunde nutzen. Das gab das Unternehmen am vergangenen Wochenende bekannt. Die maximale Upload-Geschwindigkeit beträgt 50 MBit/s.

Anzeige

Der monatliche Grundpreis für den Telefon- und Internetanschluss mit Telefonflatrate in das deutsche Festnetz liegt in den ersten 12 Monaten für Energiekunden der Stadtwerke in allen Datenraten bei 19,90 Euro, für alle anderen Kunden bei 24,90 Euro. Nach dem ersten Jahr erhöht sich der Preis jedoch auf 59,90 Euro für Energiekunden, die anderen zahlen 64,90 Euro. Kunden, die sich im Oktober 2016 für den Wechsel zu den Stadtwerken entscheiden, müssen den Bereitstellungspreis von bis zu 99 Euro nicht bezahlen.

Mittelfristig ganz Bamberg unmittelbar mit Glasfaser versorgen

Den Zugang können jedoch nicht alle Anwohner in Bamberg buchen. Unternehmenssprecher Jan Giersberg sagte Golem.de: "Wir haben derzeit rund Dreiviertel aller Bamberger Haushalte und Unternehmen ans Netz angeschlossen, bei nahezu 15.000 Haushalten haben wir durch den FTTB-Ausbau die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass die Kunden auch mit 500 MBit/s surfen können."

Beim weiteren Ausbau werde das Unternehmen ausschließlich FTTB (Fiber To The Building) bauen und in diesem Jahr rund 4.000 Haushalte ans Netz anschließen. Giersberg: "In den kommenden Jahren wollen wir den FTTB-Ausbau weiter massiv vorantreiben - Ziel ist, mittelfristig ganz Bamberg unmittelbar mit Glas zu versorgen."

Hans Jürgen Bengel, der Geschäftsführer der Stadtnetz Bamberg, erklärte: "Wir reagieren damit auf den stetig wachsenden Bandbreitenbedarf in den Haushalten. Für den privaten Gebrauch sind solche Geschwindigkeiten in Zukunft genauso erforderlich wie für gewerbliche Anwendungen. Schon bald werden wir mit Geschwindigkeiten von 1 Gigabit und mehr über unser Glasfasernetz surfen."


eye home zur Startseite
Ovaron 07. Okt 2016

Du hast geschrieben Damit hast Du den Bezugsbereich "100 Mbit" vorgegeben. Anga...

M.P. 06. Okt 2016

Sag zu einem Bamberger, er sei Bayer, und Du hast möglicherweise ein Problem ...

PiranhA 06. Okt 2016

Nachtrag: Ich würde alleine schon die Tatsache kritisieren, dass alle 35k Fotos als RAW...

Ovaron 05. Okt 2016

Soweit, so klar. Wie steht es aber wenn die Telekom im Wettbewerb mit Kabel und Faser...

Faktenchecker 04. Okt 2016

Eigentlich wäre es ja von euch zu begründen, warum nach Jahrzehnten des stetigen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MEMMERT GmbH + Co. KG, Schwabach (Metropolregion Nürnberg)
  2. Landeshauptstadt Potsdam, Potsdam
  3. WKM GmbH, München
  4. AVL List GmbH, Graz (Österreich)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Warcraft Blu-ray 9,29€, Jack Reacher Blu-ray 6,29€, Forrest Gump 6,29€, Der Soldat...
  2. 13,98€ + 5,00€ Versand
  3. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  2. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  3. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  4. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  5. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  6. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  7. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  8. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  9. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  10. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. Elektroauto Tesla gewährt rückwirkend Supercharger-Gratisnutzung
  2. Elektroautos Merkel hofft auf Bau von Batteriezellen in Deutschland
  3. Strategische Entscheidung Volvo setzt voll auf Elektro und trennt sich vom Diesel

  1. Re: gesamtwirtschaftlich gesehen günstiger...

    Squirrelchen | 06:16

  2. Re: Warum nicht früher?

    Crass Spektakel | 05:50

  3. Zu schnell

    Crass Spektakel | 05:43

  4. Wäre dies eine Energiesparlösung gegenüber einem...

    Signator | 03:56

  5. Re: 1400W... für welche Hardware?

    Ach | 03:47


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel