Abo
  • Services:
Anzeige
Glasfaserausbau in Bamberg
Glasfaserausbau in Bamberg (Bild: Stadtwerke Bamberg)

FTTH/FTTB: Stadtwerke Bamberg schalten im Glasfasernetz auf 500 MBit/s

Glasfaserausbau in Bamberg
Glasfaserausbau in Bamberg (Bild: Stadtwerke Bamberg)

Der Preis von 20 Euro für 500 MBit/s im FTTB/H-Netzwerk ist günstig, doch nach dem ersten Jahr wird es erheblich teurer. Bald soll es sogar für die Haushalte 1 GBit/s geben.

Ab Oktober können Stadtwerke-Kunden in Bamberg Internetzugänge mit 500 MBit pro Sekunde nutzen. Das gab das Unternehmen am vergangenen Wochenende bekannt. Die maximale Upload-Geschwindigkeit beträgt 50 MBit/s.

Anzeige

Der monatliche Grundpreis für den Telefon- und Internetanschluss mit Telefonflatrate in das deutsche Festnetz liegt in den ersten 12 Monaten für Energiekunden der Stadtwerke in allen Datenraten bei 19,90 Euro, für alle anderen Kunden bei 24,90 Euro. Nach dem ersten Jahr erhöht sich der Preis jedoch auf 59,90 Euro für Energiekunden, die anderen zahlen 64,90 Euro. Kunden, die sich im Oktober 2016 für den Wechsel zu den Stadtwerken entscheiden, müssen den Bereitstellungspreis von bis zu 99 Euro nicht bezahlen.

Mittelfristig ganz Bamberg unmittelbar mit Glasfaser versorgen

Den Zugang können jedoch nicht alle Anwohner in Bamberg buchen. Unternehmenssprecher Jan Giersberg sagte Golem.de: "Wir haben derzeit rund Dreiviertel aller Bamberger Haushalte und Unternehmen ans Netz angeschlossen, bei nahezu 15.000 Haushalten haben wir durch den FTTB-Ausbau die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass die Kunden auch mit 500 MBit/s surfen können."

Beim weiteren Ausbau werde das Unternehmen ausschließlich FTTB (Fiber To The Building) bauen und in diesem Jahr rund 4.000 Haushalte ans Netz anschließen. Giersberg: "In den kommenden Jahren wollen wir den FTTB-Ausbau weiter massiv vorantreiben - Ziel ist, mittelfristig ganz Bamberg unmittelbar mit Glas zu versorgen."

Hans Jürgen Bengel, der Geschäftsführer der Stadtnetz Bamberg, erklärte: "Wir reagieren damit auf den stetig wachsenden Bandbreitenbedarf in den Haushalten. Für den privaten Gebrauch sind solche Geschwindigkeiten in Zukunft genauso erforderlich wie für gewerbliche Anwendungen. Schon bald werden wir mit Geschwindigkeiten von 1 Gigabit und mehr über unser Glasfasernetz surfen."


eye home zur Startseite
Ovaron 07. Okt 2016

Du hast geschrieben Damit hast Du den Bezugsbereich "100 Mbit" vorgegeben. Anga...

M.P. 06. Okt 2016

Sag zu einem Bamberger, er sei Bayer, und Du hast möglicherweise ein Problem ...

PiranhA 06. Okt 2016

Nachtrag: Ich würde alleine schon die Tatsache kritisieren, dass alle 35k Fotos als RAW...

Ovaron 05. Okt 2016

Soweit, so klar. Wie steht es aber wenn die Telekom im Wettbewerb mit Kabel und Faser...

Faktenchecker 04. Okt 2016

Eigentlich wäre es ja von euch zu begründen, warum nach Jahrzehnten des stetigen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Regensburg
  2. Dataport, Hamburg
  3. Carmeq GmbH, Wolfsburg, Berlin
  4. Aligia GmbH über ACADEMIC WORK, Ingolstadt


Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€
  2. 219,00€
  3. 15,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Routerfreiheit

    Vodafone behebt Störung von Aktivierungsportal

  2. Denverton

    Intel plant Atom C3000 mit bis zu 16 Goldmont-CPU-Kernen

  3. Trotz Weiterbildung

    Arbeitslos als Fachinformatiker

  4. Klage gegen Steuernachzahlung

    Apple beruft sich auf europäische Grundrechte

  5. 3D Studio

    Nvidia spendiert Qt Hunderttausende Zeilen Code

  6. Horizon Zero Dawn im Test

    Abenteuer im Land der Maschinenmonster

  7. Qualcomm

    Snapdragon 210 bekommt Android-Things-Unterstützung

  8. New Radio

    Qualcomm lässt neues 5G-Air-Interface testen

  9. Snapdragon X20

    Qualcomm kündigt 1,2-GBit/s-LTE-Modem an

  10. Gesetzentwurf

    Streit über Handy-Kontrolle von Asylbewerbern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apple: Planet der affigen Fernsehshows
Apple
Planet der affigen Fernsehshows
  1. Streaming Vodafone GigaTV ermöglicht Fernsehen unterwegs
  2. Kabelnetz Unitymedia hat neue Preise für Internetzugänge
  3. Deutsche TV-Plattform über VR "Ein langer Weg vom Wow-Effekt zum dauerhaften Format"

Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

München: Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
München
Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

  1. Re: Fachinformatiker = Taxidiplom

    ArcherV | 15:30

  2. Re: "keine PCs im eigentlichen Sinne"

    nf1n1ty | 15:30

  3. Re: Aussichten Windows/ Linux Admin im Zeitalter...

    AngryFrog | 15:30

  4. Re: Wire Messenger

    FF-AntiK | 15:29

  5. Re: Wen wundert das jetzt?

    AngryFrog | 15:28


  1. 15:29

  2. 15:00

  3. 14:45

  4. 14:13

  5. 14:12

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 13:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel