Abo
  • Services:

FTTH: Eine Stadt setzt auf 10-GBit/s-Versorgung durch TWDM-PON

Eine Stadt in den USA rüstet ihr 1-GBit-Glasfasernetz auf 10 GBit/s für alle auf. Alcatel Lucent bietet dazu TWDM-PON-Technik an. Doch die FTTH-Zugänge sind nicht ganz preiswert.

Artikel veröffentlicht am ,
Arbeiten am FTTH-Netz
Arbeiten am FTTH-Netz (Bild: Stadtnetzbetreiber EPB Fiber Optics)

Die Stadt Chattanooga im US-Bundesstaates Tennessee, die ihren Anwohnern bereits 1-GBit-Internetzugänge ermöglicht, setzt jetzt auf 10 GBit/s. Das gab der Netzwerkausrüster Alcatel Lucent bekannt, dessen TWDM-PON-Technologie zum Einsatz kommt. Der Stadtnetzbetreiber EPB Fiber Optics erklärte, die 10-GBit/s-Zugänge seien für alle Haushalte und Geschäfte in einem Bereich von rund 1.554 Quadratkilometern verfügbar.

  • Arbeiten am oberirdischen FTTH/Bild: EPB Fiber Optics
  • Techniker von EPB Fiber Optics im Haushalt/Bild: EPB Fiber Optics
  • Einrichten des FTTH-Anschlusses/Bild: EPB Fiber Optics
  • Außenarbeiten am Netz/Bild: EPB Fiber Optics
  • Verlegearbeiten/Bild: EPB Fiber Optics
  • Arbeiter von EPB Fiber Optics/Bild: EPB Fiber Optics
Arbeiten am oberirdischen FTTH/Bild: EPB Fiber Optics
Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Hennef
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim near Munich

Internet mit 10-GBit/s kostet dort 299 US-Dollar im Monat, die Installationskosten sind im Preis inbegriffen. "Vor fünf Jahren wurden Chattanooga und Hamilton County die ersten Orte in den Vereinigten Staaten, die 1 GBit/s-Internet-Geschwindigkeiten boten", sagte Harold DePriest, Chef von EPB. "Heute werden wir die erste Gemeinde der Welt, die in der Lage ist, bis zu 10 Gigs für alle 170.000 Haushalte und Unternehmen in unserem Service-Bereich anzubieten." Viele Startups und 3D-Druck-Unternehmen hätten sich deshalb in Chattanooga angesiedelt.

TWDM-PON-Feldversuche in Europa

In Europa haben Alcatel-Lucent und Vodafone TWDM-PON-Feldversuche am 22. Juli 2015 für den Rücktransport der Funkdaten in das Festnetz (Mobile Backhaul) durchgeführt.

Durch den Einsatz der TWDM-PON-Technologie von Alcatel-Lucent (Time and Wavelength Division Multiplexed Passive Optical Networks) war Vodafone in der Lage, bis zu 40 Gigabit pro Sekunde - das entspricht 10 Gbit/s pro Wellenlänge - auf ihrem bestehenden Glasfasernetz zu erzielen.

TWDM-PON soll mit bereits vorhandener PON-Technologie kompatibel sein. TWDM-PON nutzt vier Wellenlängen pro Glasfaser, mit einer Gesamtkapazität von 40 GBit/s.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. ROG Rapture GT-AC5300 + Black Ops 4 für 303,20€ + Versand statt 345€ im Vergleich, RT...
  2. 79,90€ + Versand (Bestpreis!)
  3. (u. a. GTA V für 16,82€ und The Elder Scrolls Online: Morrowind für 8,99€)
  4. 284,90€ statt über 320€ im Vergleich (+ 50€ Rabatt bei 0%-Finanzierung und Gutschein: NAS-50)

Th3Br1x 19. Okt 2015

Das sind dann meist lokale Unternehmen oder auch Stadtwerke, die die Chance ergreifen.

tg-- 17. Okt 2015

Das ist leider eine Milchmädchenrechnung. Ersteinmal muss hier klar sein, dass die 10...

Frosty 17. Okt 2015

Das sind Oberleitungen. Und besonders in den USA sind die ständig von Vandalismus...

Gandalf2210 17. Okt 2015

Bekommen Kumpels im Wohnheim auch hin. Glasfaser zur uni, und die ist ganz gut nach...

plutoniumsulfat 16. Okt 2015

Allerdings kann man damit Unternehmen anlocken, wie im Artikel erwähnt. Das dürfte für...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

Shadow of the Tomb Raider im Test: Lara und die Apokalypse Lau
Shadow of the Tomb Raider im Test
Lara und die Apokalypse Lau

Ein alter Tempel und Lara Croft: Diese Kombination sorgt in Shadow of the Tomb Raider natürlich für gewaltige Probleme. Die inhaltlichen Unterschiede zu den Vorgängern sind erstaunlich groß, aber trotz guter Ideen vermag das Action-Adventure im Test nicht so richtig zu überzeugen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Square Enix Systemanforderungen für Shadow of the Tomb Raider liegen vor
  2. Shadow of the Tomb Raider angespielt Lara und die Schwierigkeitsgrade
  3. Remasters Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /