Abo
  • Services:
Anzeige
Werbeplakat der Deutschen Glasfaser
Werbeplakat der Deutschen Glasfaser (Bild: Deutsche Glasfaser)

FTTH: Deutsche Glasfaser will bundesweit ausbauen

Werbeplakat der Deutschen Glasfaser
Werbeplakat der Deutschen Glasfaser (Bild: Deutsche Glasfaser)

Der FTTH-Ausbau von Deutsche Glasfaser bleibt nicht mehr auf vier Bundesländer beschränkt. Das Unternehmen werde in den kommenden Jahren rund 1,5 Milliarden Euro in Deutschland investieren.

Die Deutsche Glasfaser will ihr Netz in Zukunft in ganz Deutschland ausbauen. Das erklärte Uwe Nickl, seit Mai 2016 neu in der Geschäftsführung des Unternehmens, dem Handelsblatt. Die Deutsche Glasfaser ist bisher nur in den Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein, Bayern und Niedersachsen aktiv und verlegt in ländlichen Regionen Glasfaserleitungen bis in die Häuser.

Anzeige

Auch will sich das Unternehmen um Fördermittel für den Breitbandausbau bewerben. Deutsche Glasfaser werde in den kommenden Jahren rund 1,5 Milliarden Euro in Deutschland investieren. Vergangenes Jahr hatte die Investmentgruppe eine Mehrheit an der Deutschen Glasfaser erworben und angekündigt, in deren Wachstum zu investieren.

450 Millionen Euro für Wachstum

Das Unternehmen, eine Tochtergesellschaft des niederländischen Baukonzerns Reggeborgh, hatte im Juli 2015 bekanntgegeben, dass das Private-Equity-Unternehmen KKR mit Hauptsitz in New York die Mehrheit an der Firma übernehmen werde. Reggeborgh bleibe aber bei Deutsche Glasfaser engagiert. KKR kündigte an, 450 Millionen Euro für Wachstum der Deutschen Glasfaser auszugeben.

Das Unternehmen arbeitet mit der "mindertiefen offenen Verlegetechnologie" von 20 Zentimetern Breite und 40 Zentimetern Tiefe. Deutsche Glasfaser bietet Internet und Telefonie mit einer ungedrosselten Flatrate mit bis zu 100 MBit/s im Up- und Downstream für monatlich 34,95 Euro, bei 24-monatiger Vertragsbindung. Wer nicht kündigt, dessen Vertrag wird um zwölf Monate verlängert, danach ist der Anschluss monatlich kündbar. Dazu kommt eine Bereitstellungsgebühr von einmalig 50 Euro.

Die Option Bandbreiten-Upgrade 200 für eine Datenübertragungsrate von bis zu 200 MBit/s im Up- und Downstream kostet im Monat 10 Euro zusätzlich.


eye home zur Startseite
neocron 05. Jul 2016

die erklaerung folgte im darauffolgenden Satz, den du gekonnt ignoriertest ... jetzt...

neocron 04. Jul 2016

irgend wann sicherlich ... ob dies zur Zeit sein muss, steht zur Debatte! weil es...

KrAtZer 26. Jun 2016

etwas außerhalb... etwas zu weit vom neu aufgestellten VDSL-Verteiler.

dl01 07. Jun 2016

Soweit ich weiß hat die DGF zumindest bis zum letzten Jahr nur mit Eigenmitteln...

jaykay2342 07. Jun 2016

Da liegst du aber falsch. Wenn du Bandbreite kaufst ist die Richtung idR. egal. Oft...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Thomas Sabo GmbH & Co. KG, Lauf / Pegnitz
  2. ekom21 - KGRZ Hessen, Gießen
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Zühlke Engineering GmbH, Hannover, München, Eschborn (Frankfurt am Main)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-7600K + Asus GTX 1060 Dual OC)
  2. 288,62€

Folgen Sie uns
       


  1. Zero-Rating

    StreamOn der Telekom bei 200.000 Kunden

  2. Beta Archive

    Microsoft bestätigt Leck des Windows-10-Quellcodes

  3. Deutschland-Chef der Telekom

    Bis 2018 flächendeckend Vectoring in Nordrhein-Westfalen

  4. Sipgate Satellite

    Deutsche Telekom blockiert mobile Nummer mit beliebiger SIM

  5. Rockstar Games

    "Normalerweise" keine Klagen gegen GTA-Modder

  6. Stromnetz

    Tennet warnt vor Trassen-Maut für bayerische Bauern

  7. Call of Duty

    Modern Warfare Remastered erscheint alleine lauffähig

  8. Gmail

    Google scannt Mails künftig nicht mehr für Werbung

  9. Die Woche im Video

    Ein Chef geht, die Quanten kommen und Nummer Fünf lebt

  10. Hasskommentare

    Koalition einigt sich auf Änderungen am Facebook-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Risk: Kein normaler Mensch
Risk
Kein normaler Mensch

WD Black SSD im Test: Mehr Blau als Schwarz
WD Black SSD im Test
Mehr Blau als Schwarz
  1. NAND-Flash Toshiba legt sich beim Verkauf des Flashspeicher-Fab fest
  2. SSD WD Blue 3D ist sparsamer und kommt mit 2 TByte
  3. Western Digital Mini-SSD in externem Gehäuse schafft 512 MByte pro Sekunde

Amateur-Hörspiele: Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
Amateur-Hörspiele
Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
  1. Internet Lädt noch
  2. NetzDG EU-Kommission will Hate-Speech-Gesetz nicht stoppen
  3. Equal Rating Innovation Challenge Mozilla will indische Dörfer ins Netz holen

  1. Re: Konkurrenz

    Faksimile | 22:45

  2. Re: Einseitig..

    Faksimile | 22:36

  3. Re: Was genau ist hier das Besondere?

    nicoledos | 22:30

  4. Re: Viele sinnvolle Verbesserungen....

    thetech | 22:25

  5. Re: Sofort verbieten

    Rolf Schreiter | 22:21


  1. 14:37

  2. 14:28

  3. 12:01

  4. 10:37

  5. 13:30

  6. 12:14

  7. 11:43

  8. 10:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel