FTTH: Deutsche Glasfaser will 550000 Haushalte in Bayern versorgen

Für Ausbauerleichterungen will die Deutsche Glasfaser sich auf Bayern konzentrieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Moosach in Bayern
Moosach in Bayern (Bild: Deutsche Glasfaser)

Deutsche Glasfaser will in den kommenden vier Jahren 550.000 Haushalte in Bayern mit Glasfaser versorgen. Das gab der Netzbetreiber am 9. Dezember 2021 bekannt. Dazu haben Albert Füracker, Bayerischer Staatsminister der Finanzen und für Heimat, und Deutsche Glasfaser-Chef Thorsten Dirks eine nicht bindende Absichtserklärung unterschrieben.

Stellenmarkt
  1. SAP-ABAP-Entwickler (m/w/d) SAP PP und PP/DS (APO) - Produktionsplanung und Supply Chain
    MTU Aero Engines AG, München
  2. Junior Project Manager Product (m/w/d)
    GK Software SE, Schöneck, deutschlandweit (Home-Office)
Detailsuche

Der Ausbau soll hautsächlich ohne Förderung erfolgen, die Landesregierung will im Gegenzug "moderne Verlegeverfahren" unterstützen. "Wir sprechen in diesem Zusammenhang von Glasfasertiefe", sagte Unternehmenssprecher Dominik Beyer Golem.de auf Anfrage. Damit seien etwa 40 Zentimeter Tiefe gemeint.

Die Deutsche Glasfaser hat bereits vergleichbare Vereinbarungen mit dem Saarland, Sachsen-Anhalt und Hessen geschlossen. Deutsche Glasfaser plant, die Zahl der mit Glasfaser (FTTH) versorgten Haushalte in Deutschland in den kommenden Jahren auf 6 Millionen zu steigern. 4 Millionen sollen bis Ende 2025 erreicht werden. Dafür investiert das Unternehmen aus Borken in Nordrhein-Westfalen nach eigenen Aussagen insgesamt etwa 7 Milliarden Euro.

Schnelle und unbürokratische Genehmigungs- und Bauverfahren

Heute versorgt Deutsche Glasfaser in Bayern etwa 100.000 Haushalte in 85 Kommunen mit Glasfaser bis ins Gebäude (FTTH/B).

Golem Akademie
  1. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    24.–25. Januar 2022, virtuell
  2. Cloud Transformation Roadmap: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    7.–8. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

VATM-Geschäftsführer Jürgen Grützner sagte: "Unternehmen, die eigenwirtschaftlich ausbauen, sind die eigentlichen Treiber des Glasfaserausbaus - gerade im ländlichen Raum." Sie brauchten schnelle und unbürokratische Genehmigungs- und Bauverfahren und unkomplizierte Verlegetechniken. "Wir setzen darauf, dass vor allem auch die Kommunen den schnellen Ausbau mit allem Nachdruck unterstützen und Kooperationsvereinbarungen ermöglichen. Wir sind sicher, dass die bereitstehenden Investitionsmittel gerade auf dem Land den Ausbau forcieren und zeitraubende Förderverfahren in den meisten Fällen überflüssig machen."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Corona-Warn-App
Jede geteilte Warnung kostete 100 Euro

Die Bundesregierung hat für die Corona-Warn-App bisher mehr als 130 Millionen Euro ausgegeben. Derzeit gibt es besonders viele rote Warnungen.

Corona-Warn-App: Jede geteilte Warnung kostete 100 Euro
Artikel
  1. Activision Blizzard: Was passiert mit Call of Duty, Diablo und Xbox Game Pass?
    Activision Blizzard
    Was passiert mit Call of Duty, Diablo und Xbox Game Pass?

    Playstation als Verlierer und Exklusivspiele für den Xbox Game Pass: Golem.de über die bislang größte Übernahme durch Microsoft.
    Eine Analyse von Peter Steinlechner

  2. Dice: Update-Roadmap für Battlefield 2042 vorgestellt
    Dice
    Update-Roadmap für Battlefield 2042 vorgestellt

    Ob das reicht? Das Entwicklerstudio Dice hat seine Pläne für Battlefield 2042 vorgestellt. Der Shooter hat extrem niedrige Spielerzahlen.

  3. Energiespeicher: Große Druckluftspeicher locken Investorengelder an
    Energiespeicher
    Große Druckluftspeicher locken Investorengelder an

    Hydrostor bietet eine langlebige Alternative zu Netzspeichern aus Akkus, die zumindest in den 2020er Jahren wirtschaftlich ist.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED 55" 120Hz 999€ • MindStar (u.a. NZXT WaKü 129€, GTX 1660 499€) • Seagate Firecuda 530 1TB inkl. Kühlkörper + 20€ PSN-Guthaben 189,90€ • HP Omen Gaming-Stuhl 319€ • Sony Pulse 3D Wireless PS5 Headset 79,99€ • Huawei MateBook 16,1" 16GB 512GB SSD 709€ [Werbung]
    •  /